Sex-Witz über Kollegin: NDR-Moderator sorgt für Eklat

Hamburg - Ärger beim Norddeutschen Rundfunk (NDR): Nach einem sexistischen Spruch hat der Sender TV-Moderator Hinnerk Baumgarten gerügt. Das berichtet die Bild.

Hinnerk Baumgarten soll sich bei Götz bereits entschuldigt haben.
Hinnerk Baumgarten soll sich bei Götz bereits entschuldigt haben.  © DPA

Kurz vor Beginn der Live-Sendung "Landpartie Spezial" am 26. Mai sagte Hinnerk in Richtung Publikum, wer beim Klatschen nicht mitmache, "bekommt eine Nacht mit Heike Götz“.

Seine anwesende Kollegin Götz fand den Spruch anscheinend nicht lustig und habe sich nach der Sendung beim NDR-Programmdirektor beschwert. Der NDR habe daraufhin ein Fernsehverbot gegen Baumgarten erlassen, kurz darauf aber wieder zurückgezogen.

„Die verbale Entgleisung ist durch nichts zu rechtfertigen“, sagte ein Sprecher des Senders gegenüber der Bild. "In der Tat haben wir verschiedene Optionen geprüft. Herr Baumgarten ist sich bewusst, dass sich ein solches Verhalten nicht wiederholen darf. Andernfalls wäre die weitere Zusammenarbeit ausgeschlossen.“

Baumgarten soll sich für den Spruch bei Heike Götz entschuldigt haben. Außerdem will der 50-Jährige nun eine Gesprächstherapie absolvieren.

Nach der Sendung beschwerte sich Heike Götz beim NDR-Programmdirektor.
Nach der Sendung beschwerte sich Heike Götz beim NDR-Programmdirektor.  © DPA

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0