Fahrerin rast Böschung herab und knallt zwischen Stahlträger: Schwer verletzt

Hinterzarten - Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es in der Nacht auf Dienstag auf der B31 bei Hinterzarten (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) gekommen.

Die Feuerwehr Hinterzarten barg die Frau aus ihrem Wagen, sie musste im Anschluss per Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden.
Die Feuerwehr Hinterzarten barg die Frau aus ihrem Wagen, sie musste im Anschluss per Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden.  © Kamera24

Wie ein Polizeisprecher TAG24 gegenüber mitteilte, geschah der Unfall auf Höhe der Einfahrt Rössleberg gegen 1.25 Uhr.

Eine Autofahrerin war mit ihrem BMW X1 unterwegs, als sie aus bisher ungeklärter Ursache wohl die Kontrolle über ihren Wagen verlor und eine Böschung hinabstürzte.

Das Auto wurde offenbar seitlich ausgehebelt und kollidierte mit zwei Stahlträgern eines Verkehrsschildes, zwischen denen der Wagen letztlich auf der Beifahrerseite liegend zum Stillstand kam.

Dabei wurde die Frau schwer verletzt und musste nach der Bergung durch die Feuerwehr Hinterzarten mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden.

Weitere Details zum Unfallhergang, sowie der Höhe des entstandenen Schadens liegen derzeit noch nicht vor.

TAG24 bleibt dran...

Der BMW verkeilte sich zwischen den Stahlträgern eines Verkehrsschildes und wurde stark beschädigt.
Der BMW verkeilte sich zwischen den Stahlträgern eines Verkehrsschildes und wurde stark beschädigt.  © Kamera24

Titelfoto: Kamera24

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0