Wundertor! Real Madrid gewinnt die Champions League gegen Klopps Liverpool! Neu Brand in Rust bei TV-Proben: Kann "Immer wieder sonntags" senden? Neu Porsche sucht in Dresden nach neuen Mitarbeitern 50.760 Anzeige Dieser Deutsche besetzt Boris Beckers Finca auf Mallorca 5.654
8.918

Hinweise auf möglichen IS-Terroranschlag in München

München - Eine Terrorwarnung reißt München aus den Silvesterfeierlichkeiten. Die Polizei räumt zwei Bahnhöfe und warnt die Bevölkerung vor Menschenansammlungen. Hinter der Bedrohung soll der sogenannte Islamische Staat stecken.
Schwer bewaffnete Polizisten sicherten in der Silvesternacht die Münchner Innenstadt.
Schwer bewaffnete Polizisten sicherten in der Silvesternacht die Münchner Innenstadt.

München - Wegen eines drohenden Anschlags der Terrormiliz IS hat die Polizei am Silvesterabend in München zwei Bahnhöfe evakuiert. Sie warnte die Menschen vor größeren Ansammlungen.

"Die Hinweise, die wir vom Bundeskriminalamt erhalten haben, bezogen sich auf geplante Selbstmordanschläge am Münchner Hauptbahnhof und/oder am Bahnhof Pasing", sagte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU).

"Es gab Hinweise auf konkret fünf bis sieben Attentäter." Unklar sei noch, ob alle selbst die Tat verübt hätten oder Helfer gewesen wären.

"Der Hinweis bezog sich ganz konkret auf eine Tatausführung um Mitternacht", sagte Herrmann bei einer nächtlichen Pressekonferenz.

Nach Informationen des Bayerischen Rundfunks soll es sich bei den mutmaßlichen Attentätern um sieben Iraker handeln, die sich schon in München aufhalten und namentlich bekannt sind.

Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (r., CSU) und der Polizeipräsident Hubertus Andrä äußerten sich auf einer Pressekonferenz zur Terror-Warnung.
Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (r., CSU) und der Polizeipräsident Hubertus Andrä äußerten sich auf einer Pressekonferenz zur Terror-Warnung.

Geplant war demnach wohl, dass sich die Männer zu zweit an die Anschlagsorte begeben, um sich kurz hintereinander in die Luft zu sprengen.

Rund 550 Einsatzkräfte waren nach Angaben Andräs im Einsatz. Die Münchner Polizei hatte Kräfte aus dem südbayerischen Raum zur Unterstützung in die Landeshauptstadt geholt.

"Zusammen mit Spezialeinheiten sorgen wir für Eure Sicherheit", teilte sie über den Kurznachrichtendienst Twitter mit. Trotz intensivster Ermittlungen seien die Informationen über einen Selbstmordanschlag nicht konkretisiert worden, sagte Andrä.

Der Hinweis kam laut Herrmann gegen 19.40 Uhr vom Bundeskriminalamt - nachdem dieses von einem befreundeten Nachrichtendienst die "dringende Warnung" vor einem Anschlag in München um Mitternacht erhalten habe.

Aus Sicherheitskreisen hieß es, die erste Warnung sei vom französischen Geheimdienst gekommen.

Zwischen 3.30 und 4.00 Uhr gab die Polizei die Bahnhöfe wieder frei.
Zwischen 3.30 und 4.00 Uhr gab die Polizei die Bahnhöfe wieder frei.

Der Hinweis habe eine konkrete Uhrzeit, einen konkreten Ort und eine klare Benennung von Tätern aus dem Bereich des sogenannten Islamischen Staates (IS) beinhaltet.

"Das Bundeskriminalamt und die bayerische Polizei waren übereinstimmend der Auffassung, dass das nicht einfach ignoriert werden kann." Die Einschätzung der Gefährdung sei vergleichbar gewesen mit der in Hannover, wo vor wenigen Wochen ein Fußball-Länderspiel abgesagt worden war.

Um 22.40 Uhr hatte die Polizei via Twitter gewarnt, den Hauptbahnhof und den Bahnhof in Pasing zu meiden. Zudem empfahl sie, einen Bogen um größere Menschenmassen gerade im Innenstadtbereich zu machen.

Es sei nicht klar, wohin mutmaßliche Täter gingen, wenn sie nicht an die eigentlichen Anschlagziele gelangten, sagte ein Sprecher. Der Hauptbahnhof war abgeriegelt, Einsatzkräfte mit schweren Waffen sicherten ihn. Zwischen 3.30 und 4.00 Uhr gab die Polizei die Bahnhöfe wieder frei. Der Bahnverkehr konnte planmäßig fahren.

Bis zum Morgen zog die Polizei wieder einige Kräfte ab, wie eine Sprecherin sagte. Dennoch seien an Neujahr den ganzen Tag über mehr Polizisten als sonst auf den Straßen der Landeshauptstadt unterwegs.

Fotos: dpa

Anti-Boote gegen Rechts: Auch vom Wasser aus wird die AfD-Demo ins Visier genommen 1.658 +++ Evakuierung läuft! Feuer im Europapark Rust ausgebrochen +++ 47.123 Update
Kein Ermittlungsstopp der Schweizer Justiz gegen Michel Platini! 366 Großkreutz vermeidet klares Bekenntnis zu Lilien 252 Libysche Küste: Mehr als tausend Menschen aus Seenot gerettet 1.878 Bamf-Skandal: Was wusste Angela Merkel - und warum schweigt sie? 4.593 Behälter mit Blut auf Mallorca gefunden: Spezialkräfte im Ebola-Einsatz 18.888 Nach Sturz aus Fenster: Kleinkind schwebt weiter in Lebensgefahr 640 Mann verschanzt sich in Wohnung: Das SEK rückt an und überwältigt ihn 687 Update Darsteller gesucht: Werde das Gesicht eines coolen Werbespots 2.694 Anzeige Deutschlandweit ein Problem: Kita-Krise spitzt sich zu, Eltern haben genug 1.183 Opa fällt mit Enkel Baum, dann trifft ihn der meterhohe Stamm! 5.840 Ob beruflich oder privat: So beeinflussen Zähne Dein Leben 9.778 Anzeige Weder Hund noch Wolf: Experten rätseln über dieses mysteriöse Wesen 62.640 Hier lassen es sich RB-Leipzig-Schnuckel Sabitzer und Katja Kühne gut gehen 4.842 Nicht angeschnallt: Mann stirbt bei Frontal-Crash 282 Bei Aldi soll's leer werden! Schnäppchen-Alarm, weil zu viel Ware da ist? 7.585 Bombenalarm in Kiew kurz vor dem Champions-League-Finale! 7.482 Update Er wollte ihn töten! Brad Pitt wird durch Morddrohung zum echten Held 2.280 Du kannst Programmieren? Dann suchen wir genau Dich! 18.883 Anzeige Mit diesen drei Tipps bleiben Erdbeeren bis zum Essen frisch 6.773 Jimi Blue Ochsenknecht will unbedingt zurück zu "Let's Dance", aber lässt ihn RTL auch? 3.038 Genitalherpes: Jeder Dritte in Deutschland ist infiziert! 2.419 Anzeige Junge Frau öffnet Getränkedose und wird schwer verletzt 3.662 So wurden Abgeordnete mit geschönten Berichten über die Bundeswehr verarscht 1.803 Einfach vergessen: Einjähriges Kind stirbt grausamen Hitzetod in Auto 8.575 Kein Scheiß! Dieses Tattoo prangt auf dem Bein eines SGE-Pokalhelden 2.496 Reifen geplatzt! Lkw kippt samt Mähdrescher auf Autobahn um und verursacht Mega-Staus 5.212 Kurdendemo in Köln: Zwei türkische Politiker dürfen nicht sprechen! 1.545 Hinterhältiger Überfall auf Flüchtlingsunterkunft 526 Manuel Neuer fährt als Nummer eins zur WM - oder gar nicht! 2.982 Ironman Jan Frodeno rettet fünf Menschen das Leben 4.574 Seniorin fährt ungebremst in Motorrad-Gruppe! 185.142 Hier kommt "Die beste Klasse Deutschlands" her 1.013 Nach Anruf: Schwerbewaffnete Polizisten und SEK stürmen Wohnungen! 3.338 Am Kölner Heumarkt: Warum stehen hier alle für ein Eis an? 1.550 Klare Ansage: Ihm würde Schwesta Ewa gerne eine klatschen 2.186 Tränendrama bei Sara Kulka: Zweifach-Mama eilt nach Hause 4.825 Zoff um Bettensteuer: Jetzt entscheiden die obersten Richter 788 Der Wetterdienst warnt: Nach der Hitze rollen Gewitter, Starkregen und Hagel auf uns zu 158.111 Heftig! Typ ergaunert sich im Bekanntenkreis eine halbe Million 1.655 Sohn wie Diktator genannt: Paar muss vor Gericht 7.459 Frau geht aus Sorge um ihr ungeborenes Baby zum Arzt: Was die Mediziner finden, ist krass 20.208 Ehepaar lebt mehrere Tage als Millionär, ohne es zu wissen 7.879 Festnahme! 11-Jähriger soll Jungen (7) vergewaltigt haben 16.388 Bewaffnetes Räuber-Trio stürmt in Supermarkt und jeder schnappt sich eine Kassiererin! 4.183 Steht Opel nun endgültig vor dem Aus? 16.051 Mann stürzt 30 Meter in die Tiefe: Deutsche wird zur Lebensretterin 1.872 Schreckliches Unglück in Hamburg! Jugendlicher stirbt beim U-Bahn-Surfen 3.997 Datenschutz-Wahnsinn: Kein Livestream von Gottesdiensten mehr! 1.349 Alarmierend! So viele Rechtsextreme und Islamisten sind bei der Bundeswehr 1.096