Darum lacht das Netz über das neue Modell von Mercedes

Top

Unfall und Motoröl sorgen auf A44 für Vollsperrung

Neu

Neues Urteil zur Abzocke mit TAN-SMS: Wann Ihr zahlen müsst und wann nicht

Neu

Junkie randaliert! Gullydeckel in Rettungswagen geworfen

Neu
8.913

Hinweise auf möglichen IS-Terroranschlag in München

München - Eine Terrorwarnung reißt München aus den Silvesterfeierlichkeiten. Die Polizei räumt zwei Bahnhöfe und warnt die Bevölkerung vor Menschenansammlungen. Hinter der Bedrohung soll der sogenannte Islamische Staat stecken.
Schwer bewaffnete Polizisten sicherten in der Silvesternacht die Münchner Innenstadt.
Schwer bewaffnete Polizisten sicherten in der Silvesternacht die Münchner Innenstadt.

München - Wegen eines drohenden Anschlags der Terrormiliz IS hat die Polizei am Silvesterabend in München zwei Bahnhöfe evakuiert. Sie warnte die Menschen vor größeren Ansammlungen.

"Die Hinweise, die wir vom Bundeskriminalamt erhalten haben, bezogen sich auf geplante Selbstmordanschläge am Münchner Hauptbahnhof und/oder am Bahnhof Pasing", sagte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU).

"Es gab Hinweise auf konkret fünf bis sieben Attentäter." Unklar sei noch, ob alle selbst die Tat verübt hätten oder Helfer gewesen wären.

"Der Hinweis bezog sich ganz konkret auf eine Tatausführung um Mitternacht", sagte Herrmann bei einer nächtlichen Pressekonferenz.

Nach Informationen des Bayerischen Rundfunks soll es sich bei den mutmaßlichen Attentätern um sieben Iraker handeln, die sich schon in München aufhalten und namentlich bekannt sind.

Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (r., CSU) und der Polizeipräsident Hubertus Andrä äußerten sich auf einer Pressekonferenz zur Terror-Warnung.
Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (r., CSU) und der Polizeipräsident Hubertus Andrä äußerten sich auf einer Pressekonferenz zur Terror-Warnung.

Geplant war demnach wohl, dass sich die Männer zu zweit an die Anschlagsorte begeben, um sich kurz hintereinander in die Luft zu sprengen.

Rund 550 Einsatzkräfte waren nach Angaben Andräs im Einsatz. Die Münchner Polizei hatte Kräfte aus dem südbayerischen Raum zur Unterstützung in die Landeshauptstadt geholt.

"Zusammen mit Spezialeinheiten sorgen wir für Eure Sicherheit", teilte sie über den Kurznachrichtendienst Twitter mit. Trotz intensivster Ermittlungen seien die Informationen über einen Selbstmordanschlag nicht konkretisiert worden, sagte Andrä.

Der Hinweis kam laut Herrmann gegen 19.40 Uhr vom Bundeskriminalamt - nachdem dieses von einem befreundeten Nachrichtendienst die "dringende Warnung" vor einem Anschlag in München um Mitternacht erhalten habe.

Aus Sicherheitskreisen hieß es, die erste Warnung sei vom französischen Geheimdienst gekommen.

Zwischen 3.30 und 4.00 Uhr gab die Polizei die Bahnhöfe wieder frei.
Zwischen 3.30 und 4.00 Uhr gab die Polizei die Bahnhöfe wieder frei.

Der Hinweis habe eine konkrete Uhrzeit, einen konkreten Ort und eine klare Benennung von Tätern aus dem Bereich des sogenannten Islamischen Staates (IS) beinhaltet.

"Das Bundeskriminalamt und die bayerische Polizei waren übereinstimmend der Auffassung, dass das nicht einfach ignoriert werden kann." Die Einschätzung der Gefährdung sei vergleichbar gewesen mit der in Hannover, wo vor wenigen Wochen ein Fußball-Länderspiel abgesagt worden war.

Um 22.40 Uhr hatte die Polizei via Twitter gewarnt, den Hauptbahnhof und den Bahnhof in Pasing zu meiden. Zudem empfahl sie, einen Bogen um größere Menschenmassen gerade im Innenstadtbereich zu machen.

Es sei nicht klar, wohin mutmaßliche Täter gingen, wenn sie nicht an die eigentlichen Anschlagziele gelangten, sagte ein Sprecher. Der Hauptbahnhof war abgeriegelt, Einsatzkräfte mit schweren Waffen sicherten ihn. Zwischen 3.30 und 4.00 Uhr gab die Polizei die Bahnhöfe wieder frei. Der Bahnverkehr konnte planmäßig fahren.

Bis zum Morgen zog die Polizei wieder einige Kräfte ab, wie eine Sprecherin sagte. Dennoch seien an Neujahr den ganzen Tag über mehr Polizisten als sonst auf den Straßen der Landeshauptstadt unterwegs.

Fotos: dpa

Fünfjähriger stirbt trotz langem Kampf und Herz-Transplantation

Neu

Dieser Mann soll 24 Ehefrauen und 145 Kinder haben

Neu

Böse Überraschung für Besitzer dieses Jaguars

Neu

Auto kracht gegen Baum: Eine Person stirbt

Neu

Tag24 sucht genau Dich!

32.919
Anzeige

Mit diesem Video begeistert Rapper CASPER seine Fans

Neu

Sie ist die neue Frau neben Dieter Bohlen

Neu

Mit diesem Tool weisst Du alle Neuigkeiten als Erster

25.751
Anzeige

Was ist nur mit Justin los? Bieber bricht seine Welttournee ab

762

Mercedes verschwindet von Lidl-Parkplatz und landet in Schrottpresse

5.393

Darknet-Betreiber erhängt sich nach Festnahme

4.633

Sieben Tote bei Anschlag auf Armee-Stützpunkt

1.520

Transporter kippt in Baustelle um: Gaffer behindern Bergungsarbeiten auf A4

4.298

Grausame Taten! Haben mehrere Altenpfleger hilflose Senioren getötet?

3.777

Wo steckt der Kettensägen-Angreifer?

2.102

Diese Kosmetik macht krank. Großbritannien will das jetzt ändern

769

Sehnsucht nach Alkohol und Kippen? Sara Kulka schockt mit Instagram-Post

1.706

Melanie Müller exklusiv über ihre Entbindung und den Namen der Tochter

3.332

"Horror-Haus": Was bringt der Folterprozess noch ans Licht?

819
Update

KMN vs. Miri: Was steckt hinter dem Rapper-Krieg auf Dresdens Straßen?

8.146

Der Westen wird schneller alt, als der Osten

1.159

Krasse Masche! Duo kassiert fast 22.000 Euro Pfand ohne Leergut

11.410

Parkplatz-Not: Mann baut Schranke einfach ab

2.127

Endlich! Motsi Mabuse zeigt sich ohne Perücke

25.658

Heftiger Unfall auf der A4! Lkw schleudert komplett durch Leitplanke

20.537

Schwerer Unfall! 11-Jähriger von Taxi erfasst

420

Spionage-App! China soll Muslime zwingen, sich überwachen zu lassen

1.139

Ein Detail auf diesem Bild verrät, dass sie sich für nichts zu schade ist...

9.550

Kommt bald das Pfand für Coffee-to-go-Becher?

928

Junge Frau stirbt bei Frontalcrash

458

Allergische Reaktionen! Einige dieser veganen Joghurts solltet Ihr nicht essen

688

So emotional verabschieden sich Linkin Park von Sänger Chester

7.035

Abgebrüht oder unsicher? So ticken selbstverliebte Männer wirklich

1.300

Alle konnten zusehen: Auf dieser Bank hat's ein Pärchen getrieben

41.852

Tragödie auf der A13: Zwei Lkw-Fahrer sterben nach Unfällen

6.514

Hintergehen die Kliniken die Kassenärztlichen Vereinigungen?

196

Drei Männer auf einem Dach lösen SEK-Einsatz aus

3.564

Schock-Diagnose! Millionen Frauen könnten diese Krankheit bekommen

14.838

Nikab-Verbot: Ein Bundesland bekommt Unterstützung von türkischer Gemeinde

2.483

Todesursache geklärt: So brutal wurde der 22-jährige Boxer ermordet

13.092

Feuer bricht auf Donau-Schiff aus! Zimmer komplett ausgebrannt, Menschen verletzt

4.406

Brutaler Überfall! Mehrere Männer quälen Jugendliche mit Elektroschocker

6.239

Eintracht in Tirol gelandet. Kovac muss Problemfall Salced lösen

103

Aus Protest! Wütende Anwohner bauen Mauer um neues Flüchtlingsheim

19.440

Muss der DFB bald 26 Millionen Euro Steuern nachzahlen?

907

Frau zerkratzt Streifenwagen, dann eskaliert die Situation

789

Nach Duschen in Fitnessstudio - Mann kann vor Schmerzen nicht mehr laufen

10.385

Das gab's noch nie! ALDI verblüfft mit krasser Veränderung

17.972

Schwarzfahrer transportiert kiloweise Drogen im Rucksack

1.664

Darf man die schweizer Hanf-Zigaretten eigentlich mit zu uns nehmen?

6.362

Dieser US-Megastar macht jetzt Mode für Aldi

1.626

Lamborghini ausgeliehen, dann macht der Besitzer eine seltsame Entdeckung

12.940

Im Hochsicherheits-Gefängnis: Insassen klauen 46 Kilo Fleisch und verstecken es

1.798

Massenmörder-Bär: Warum seinetwegen 200 Schafe von der Klippe sprangen

2.524

Als Polizei ihre Wohnung stürmt und Drogen findet, fällt eine Mutter aus allen Wolken

4.539