Skandal-Foto! Schüler zeigen gemeinsam den Hitlergruß

Baraboo - Ein Gruppenfoto von US-amerikanischen Schülern sorgt über die Landesgrenzen hinaus für helle Aufregung. Im Anzug gekleidet stehen die Jungs der Baraboo High-School im US-Bundesstaat Wisconsin lachend zusammen und zeigen den Hitlergruß.

In der Gedenkstätte des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau ist man über das Foto bestürzt.
In der Gedenkstätte des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau ist man über das Foto bestürzt.  © dpa (Symbolbild)

Das Bild soll bereits im Frühjahr 2018 aufgenommen worden sein. Weil das Foto zu Wochenbeginn auf Social Media die Runde macht, muss sich der Schulbezirk nun erklären.

"Das Foto von Schülern, das auf #BarabooProud eingestellt wurde, spiegelt nicht die erzieherischen Werte und Überzeugungen des Schulbezirks wider", betonte die Verantwortliche Dr. Lori Müller gegenüber CBS News.

"Der Baraboo School District ist eine hassfreie Schule", stellte Müller zudem klar.

Aufgrund der Vielzahl an negativen Kommentaren hat sich der Fotograf des Schnappschusses vom gemeinschaftlichen Nazi-Gruß bereits gemeldet und sich aufrichtig entschuldigt.

Auch ein auf dem Skandal-Foto befindlicher Schüler hat sich bereits geäußert. Der junge Mann ist in der rechten oberen Bildecke zu sehen und macht bei der Hitlergruß-Posse nicht mit. Nur für ein Verschwinden aus dem Bild sei es auch zu spät gewesen. Er habe sich "unwohl" bei der Aufnahme gefühlt und der Gruß sei mit seinen moralischen Standards ohnehin nicht vereinbar.

In der polnischen Gedenkstätte des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau ist man bestürzt über den Vorfall. "Wir müssen allen unseren Kinder Toleranz und Verständnis beibringen, sowohl zu Hause als auch in der Schule. [...] Wir müssen allen klar machen, dass Hass niemals richtig ist und Liebe niemals falsch", teilten Museums-Verantwortliche auf Twitter mit.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0