Polizei übersieht hundertfachen Hitlergruß bei Rechtsrockfestival

Klar zu erkennen: Der rechte Arm wird mehrfach zum Hitlergruß gestreckt.
Klar zu erkennen: Der rechte Arm wird mehrfach zum Hitlergruß gestreckt.

Themar - Am Wochenende fand das größte Rechtsrock-Festival in Themar (Landkreis Hildburghausen) statt. Die Polizei war mit über 1000 Beamten vor Ort. Ihnen scheint eine schwere, verfassungsfeindliche Handlung entgangen zu sein.

Am Sonntag, nur wenige Stunden nach Abschluss des Konzerts, tauchte auf einer Videoplattform ein mutmaßliches Doku-Video über das Festival auf. Darauf zu sehen, neben diversen Closes von Teilnehmern, auch ein Schwenk über das Publikum eines Konzertes. Diese Sequenz entstand vermutlich spät nachts, da es bereits dunkel draußen ist.

Die Szenerie ist furchteinflößend. Anfangs sind noch Rufe, wie "Frei, Sozial und National!". Doch dann kommt es noch dicker. Hunderte Rechte recken ihren rechten Arm in die Höhe und schreien immer wieder "Heil!" zum Takt der Musik (Ab Minute 4:50 im Video).

Über 500 Polizisten waren in dem kleinen Ort in Thüringen im Einsatz.
Über 500 Polizisten waren in dem kleinen Ort in Thüringen im Einsatz.  © News5

Am Sonntag, einige Stunden nach der Versammlung, meldet sich auch die Polizei Thüringen zu Wort. Dabei gibt sie zu, dass man dies tatsächlich nicht mitbekommen hätte.

Man werde jedoch sofort die Ermittlungen aufnehmen und vor allem gegen den Versammlungsleiter ermitteln. "Man bitte um die Zusendung der Aufnahmen, in besserer Qualität."

Natürlich spottet das Netz sofort über die "blinde und taube Polizei": "Über 1000 Beamte im Einsatz und nix mitbekommen..soso!" oder "Hä, wie jetzt, nicht mitbekommen? Sie waren doch 1000 Beamte?".

Laut Innenministerium wurden 46 Strafanzeigen aufgenommen, unter anderem wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen, Bedrohung, Körperverletzung und Verstößen gegen das Waffengesetz. Sechs Menschen wurden vorläufig festgenommen, von 440 weiteren wurde die Identität festgestellt. Bei soviel Arbeit kann es ja dann schon mal vorkommen, dass man den ein oder anderen Hitlergruß übersieht.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0