Hitze-Drama in luftiger Höhe: Kranführer verliert Bewusstsein!

Fleestedt - Mitten in der brütenden Mittags-Hitze gab es am Donnerstag in Fleestedt nahe Hamburg einen medizinischen Notfall auf einer Baustelle.

Rettungskräfte stabilisieren den Mann vor dem Führerhäuschen.
Rettungskräfte stabilisieren den Mann vor dem Führerhäuschen.  © Blaulicht-News.de

Ein Kranführer hatte in etwa 30 Metern Höhe das Bewusstsein verloren.

Gegen 12 Uhr ging der Notruf ein, dass es dem Mann in seinem Führerhaus schlecht ging. Er hatte in der Hitze das Bewusstsein verloren.

Die Freiwillige Feuerwehr, die mit mehreren Fahrzeugen anrückte, konnte den Mann mit einer Drehleiter retten und sicher zu Boden bringen. Dort wurde er stabilisiert.

Mann pinkelt auf Toilette daneben und löst Großeinsatz aus!
Feuerwehreinsätze Mann pinkelt auf Toilette daneben und löst Großeinsatz aus!

Nach einer kurzen Behandlungszeit war der Mann wieder ansprechbar. Er kam zur Untersuchung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus.

Kräfte der Feuerwehr Hamburg, die vorsorglich nach Fleestedt alarmiert worden waren, mussten nicht mehr eingreifen.

Mit einer Drehleiter wurde der Mann zurück zum Boden transportiert.
Mit einer Drehleiter wurde der Mann zurück zum Boden transportiert.  © Blaulicht-News.de

Titelfoto: Blaulicht-News.de

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: