Auch dieses Festival versinkt im Starkregen

Neu

Heftiger Unfall! 77-Jähriger rammt drei Autos und einen Lkw

Neu

23 Tote bei Bahnunglück in Indien

Neu

Männer rasten aus und verprügeln eigenen Onkel mit Dachlatte

Neu
2.063

Hitze in Sachsen: Sieben Dinge, die uns am Sommer nerven

Leipzig - Der Sommer meint es in diesem Jahr gut mit Sachsen. Bislang hat er sich mächtig ins Zeug gelegt, die Quecksilbersäule kletterte mehrfach über die 30-Grad-Marke. Doch Sonne und Hitze haben auch ihre Schattenseiten.
Mit dem Wachsen der Seenlandschaft um Leipzig und in der Lausitz gibt es auch immer mehr Gewässer, die zum Schutz von Badenden überwacht werden müssen.
Mit dem Wachsen der Seenlandschaft um Leipzig und in der Lausitz gibt es auch immer mehr Gewässer, die zum Schutz von Badenden überwacht werden müssen.

Der Sommer meint es in diesem Jahr gut mit Sachsen. Bislang hat er sich mächtig ins Zeug gelegt, die Quecksilbersäule kletterte mehrfach über die 30-Grad-Marke. Doch Sonne und Hitze haben auch ihre Schattenseiten.

STRESS FÜR HANDWERKER: "Hitze bedeutet für die Monteure oft Überstunden", sagt Wilfried Otto, Obermeister der Sächsischen Innung für Klima- und Kältetechnik. Besonders ab Temperaturen über 35 Grad mache die Kältetechnik schnell mal schlapp. Eile sei geboten, wenn zum Beispiel in einem Nahrungsmittelbetrieb die Technik ausfällt. Im Schnitt steige in Hitzeperioden das Arbeitspensum der Beschäftigten in den gut 60 Betrieben der Branche in Sachsen um zehn bis 15 Prozent.

SCHWITZEN IM KNAST: Dauerhaftes Durchlüften ist für die Strafgefangenen der Justizvollzugsanstalt Zeithain bei Riesa aus baulichen Gründen nicht möglich. "Es ist keine schöne Zeit, Klimaanlagen in den Zellen gibt es nicht", berichtet ein Sprecher. Sonderausgänge wegen der Hitze seien nicht möglich. "Wenn wir einigen Häftlingen mehr Ausgänge zubilligen, müssen aus Sicherheitsgründen andere in der Zelle bleiben." Aber die Insassen könnten sich Ventilatoren kaufen.

Mit Beginn der Sommerferien wurden in den Kommunen ganze Straßen aufgrund von Bauarbeiten gesperrt.
Mit Beginn der Sommerferien wurden in den Kommunen ganze Straßen aufgrund von Bauarbeiten gesperrt.

MEHR KONTROLLEN AUF AUTOBAHNEN: Die Mitarbeiter der Autobahnmeistereien müssen bei hohen Temperaturen zweimal statt einmal täglich zur Kontrolle der Pisten ausrücken. "Bei großer Hitze bilden sich beim Übergang des Belages von Asphalt zu Beton kleine Buckel, die vor allem Motorradfahrern gefährlich werden können", sagt Isabel Siebert, Sprecherin des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr in Dresden. Die Buckel könnten aber schnell weggefräst werden. Die Leute müssten doppelt kontrollieren, wenn nachts die Temperaturen nicht unter 20 Grad sinken.

BAUSTELLEN IN DEN STÄDTEN: Mit Beginn der Sommerferien wurden in den Kommunen ganze Straßen aufgrund von Bauarbeiten gesperrt. Autofahrer sind genervt und müssen zum Teil lange Umleitungen in Kauf nehmen. In Leipzig sind es die wichtigen Trassen Karl-Liebknecht-Straße und Eisenbahnstraße, in Chemnitz die Annaberger Straße und die Neefestraße.

TIERE LEIDEN: Besonders Meerschweine und Kaninchen leiden unter der Hitze. Sie können nicht schwitzen und auch nicht hecheln wie Hunde, erläutert Lydia Engel von der Tierarztpraxis Stephan Kraa und Wolf Leukert in Leipzig. Es habe auch schon Todesfälle gegeben. Besitzer sollten die Tiere nicht auf dem Balkon, sondern im Kühlen halten.

Das ausgetrocknete Flussbett der Elbe in Dresden.
Das ausgetrocknete Flussbett der Elbe in Dresden.

FEHLENDE RETTUNGSSCHWIMMER: Mit dem Wachsen der Seenlandschaft um Leipzig und in der Lausitz gibt es auch immer mehr Gewässer, die zum Schutz von Badenden überwacht werden müssen. "Das können wir kaum noch alles abdecken", sagt der Sprecher der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) in Sachsen, Christian Althaler. Es würden dringend noch ein paar hundert Helfer gebraucht. Derzeit gebe es 3500. Sie stünden nicht nur bei Einsätzen im Wasser bereit. Die ehrenamtlichen Rettungsschwimmer leisteten auch Erste Hilfe bei Insektenstichen, kleineren Verletzungen, Kreislaufzusammenbrüchen und Herzstillständen.

WETTERPROGNOSEN: "Die Vorhersagen im Sommer sind schwieriger als beispielsweise im Winter", sagt Florian Engelmann, Meteorologe beim Deutschen Wetterdienst in Leipzig. Das hänge damit zusammen, dass häufiger Schauer und Gewitter auftreten. Oftmals ist dabei nicht exakt zu prognostizieren, wo sie niedergehen. "Doch besonders Kunden, die vom Wetter abhängig sind, brauchen genaue Vorhersagen, da Sommergewitter sehr intensiv sein und schwerwiegende Folgen haben können."

Fotos: dpa

Wegen Schnapsleichen: Deshalb gibt's die Wasserhäuschen

Neu

Schalke schlägt RB zum Saisonauftakt! Pfiffe gegen Timo Werner

1.048

Tag24 sucht genau Dich!

47.370
Anzeige

Tödlicher Kreuzungscrash! Drei Menschen sterben bei tragischem Unfall

5.616

Parkhaus entschuldigt sich, nachdem Autos in der Luft hängen

1.885

Steht wirklich nur Merkel zur Wahl?

2.017

Ups, wie ist das denn passiert?

2.441

Wenn Du willst, dass Deine Zähne so nicht aussehen...

48.690
Anzeige

Offenbachs Erstklässler zu dick, und Deutsch können sie auch nicht

206

Noch immer Lebensgefahr! Zog hier wirklich ein Tornado drüber?

2.234

Was bringt diese YouTuberin hier so zum Weinen?

455

Bis zu 60% Rabatt auf trendigen Schmuck!

3.892
Anzeige

Merkel holte sich ihr "Wissen" bei der Bild

2.746

Teenager bittet Geschäftsmann um Rat: Dieser reagiert total unverschämt

2.461

Dicker Bauch schuld an kleinem Penis! So wird er wieder richtig groß

8.363

Darum sind Maite Kelly und Roland Kaiser besser als Helene Fischer

6.571

Der Pfandsammler baut am nächsten Projekt

1.123

Warnung an Touristen! Unwetter sorgt in Tschechien für Chaos

4.167

Erstaunlich! So beeinflussen Tattoos die Schweißproduktion

3.556

Innensenator beschimpft Neonazis als "Arschlöcher"

598

Tuckig und untreu: Sind wirklich alle Schwulen so?

1.428

Hier wird der Erfurter Vergewaltiger von der Polizei zum Haftrichter gebracht

1.954

Schock: Erdogan lässt Deutschen in Spanien-Urlaub festnehmen! Wie ist das möglich?!

5.129

Nach Leichenfund! Polizei sucht diesen gewaltbereiten Mann

3.342

Nach Prügel-Attacke auf Fan: Kollegah soll zahlen!

1.466

Schnauze voll! Frau stoppt Zug wegen betrunkenen Fans

2.634

"Fett und hässlich": So böse wird Ingo beleidigt, doch er schlägt zurück

6.087

Deswegen wird die A4 am Abend für zwei Stunden vollgesperrt

12.636

Verrät uns dieses Bild, wie es bei Bachelorette Jessi und David weitergeht?

3.740

94-jähriger baut Pool für Nachbarskinder: Sein Grund ist bedrückend

5.826

Brandanschlag auf Bahnanlagen! Hier geht gerade nichts mehr

5.873

Mann rastet komplett aus und geht mit Kettensäge auf Autos los

1.638

Leiche im Garten: Das ergab die Obduktion

1.350

Nach Zoff mit muslimischen Badegästen: Förderverein schreibt Brief an Saudi Arabien

4.951

Mitarbeiterin muss als Strafe 100 Kniebeuge machen und stirbt

14.243

Emotionales Geständnis von Sara Kulka: War ihr Leben eine einzige Lüge?

2.933

Doch kein Krebs durch Verbranntes? Forscher entdecken Sensation

6.901

Shitstorm nach Verlobung! Doch vielleicht hat diese Frau es auch verdient...

3.477

Erschossen Rocker den Familienvater vor den Augen seiner Tochter (2)?

8.315

Fahrer kracht in Einkaufszentrum: Mehrere Verletzte, darunter ein Baby

2.366

Thüringer niest: Jetzt ist sein Auto Schrott

1.268

Warum tut sie das? Katzenberger verarscht schon wieder ihre Fans

9.496

Freier im Glück? Mit diesem "GNTM"-Model wurde er jetzt erwischt

2.074

Abgedeckte Dächer, zerschlagene Scheiben: heftiges Unwetter sorgt für Chaos

14.177

Grausame Verstümmelung! Mann schneidet Freundin Nippel mit Schere ab

7.603

Fußgänger erst auf Fahrbahn geschleudert und von Auto überrollt

2.656

Trumps Chefstratege nach seinem Abgang: "Diese Präsidentschaft ist vorbei"

2.034

Baum kracht auf Oberleitung: ICE-Passagiere sitzen stundenlang fest

2.000

Nach Insolvenz: Air Berlin-Inventar auf ebay verscherbelt

8.887

Neuer Fußballer, neues Glück: Katja Kühne macht Liebe zu RB-Star offiziell

10.870

Zehnjähriger Junge bei Fahrrad-Unfall schwer verletzt

741

Unwetter verwüstet komplettes Festival! Besucher verletzt, Notunterkünfte eingerichtet

11.531

Den Beat im Blut! 91-Jähriger Jazz-Musiker spielt noch jeden Tag Schlagzeug

106

Zwei Tote und über 50 Verletzte bei Festzelt-Einsturz

20.850

"Hau ab"-Rufe und Pfiffe für die Kanzlerin in Herford

5.986
Update