Kurz vor mündlicher Verhandlung: Lösung im irren UKW-Streit! Top Schreckens-Fund in Gebüsch: Leiche stellt Polizei vor Rätsel Neu Ärzte verlieren tagelangen Kampf um Leben von Unfall-Fahrer 3.648 Trennung von Familien an Mexiko-Grenze: Trump lenkt ein 749 Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 33.406 Anzeige
4.275

Hitze sorgt für Trockenheit und Gewitter in Sachsen

Leipzig - Der Frühsommer hat sich am Samstag in Sachsen von seiner hitzigen Seite gezeigt. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) erwartete den bislang wärmsten Tag des Jahres, stellenweise mit Höchstwerten über 30 Grad. Zwar sagte der DWD auch Gewitter voraus - die jedoch am seit Wochen anhaltenden Problem der Trockenheit nichts ändern sollten. Was Badegäste und Ausflügler freut, macht Bauern und Brandschützern in Sachsen Sorgen.
Die Studentinnen Inga (l) und Laura sonnen sich am See. Abkühlung in greifbarer Nähe.
Die Studentinnen Inga (l) und Laura sonnen sich am See. Abkühlung in greifbarer Nähe.

Der Frühsommer hat sich am Samstag in Sachsen von seiner hitzigen Seite gezeigt. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) erwartete den bislang wärmsten Tag des Jahres, stellenweise mit Höchstwerten über 30 Grad.

Zwar sagte der DWD auch Gewitter voraus - die jedoch am seit Wochen anhaltenden Problem der Trockenheit nichts ändern sollten. Was Badegäste und Ausflügler freut, macht Bauern und Brandschützern in Sachsen Sorgen.

AUSGELASTET:

Großer Andrang herrschte am Samstag an den Badegewässern und in den Freibädern. "Es ist rundum sehr voll. Der See ist gut belebt", sagte eine Mitarbeiterin der Pier 1 GmbH am Cospudener See bei Leipzig.

Auch eine "kleine Husche" - ein kurzer Regenguss - am Vormittag habe die Badegäste nicht vertrieben. Andrang habe es besonders vormittags auch auf Paddelboote und Kanus gegeben, hieß es vom Bootsverleih Herold in Leipzig. Allerdings sei es im Tagesverlauf dann doch zu warm geworden. "23, 24 Grad und ein bisschen Sonne sind für uns optimal. Wenn es zu warm wird, gehen die Leute lieber baden."

Die Böden sind viel zu trocken, Ernteeinbußen sind jetzt schon absehbar.
Die Böden sind viel zu trocken, Ernteeinbußen sind jetzt schon absehbar.

AUSGELAUGT:

Heftiges Kopfzerbrechen bereitet das Wetter den Bauern. Die Böden sind viel zu trocken, Ernteeinbußen sind jetzt schon absehbar. "Wir haben ein Niederschlagsdefizit von 50 bis 60 Prozent", sagte Andreas Jahnel vom Landesbauernverband.

In Nordsachsen zeichne sich sogar eine Notreife des Getreides ab - es müsse bald geerntet werden, obwohl den Körnern Volumen fehle, weil es schon auszufallen drohe. "Wir brauchen Regen", sagte Jahnel. Sonst werde auch bei Mais und Kartoffeln weniger zu ernten sein. "Das ist schon eine außergewöhnliche Situation in diesem Jahr."

Waldbrand im Nationalpark in Bad Schandau am 4.Juni 2015.
Waldbrand im Nationalpark in Bad Schandau am 4.Juni 2015.

AUSGEDÖRRT:

In Sachsens Wäldern herrscht weiter extreme Waldbrandgefahr. Am Samstag galt für die nördlichen Teile der Landkreise Görlitz, Bautzen, Meißen sowie Nordsachsen die höchste, violette Gefahrenstufe.

Andernorts wurde nach Angaben des Staatsbetriebes Sachsenforst vielfach die vierthöchste, rote Stufe ausgerufen. Auch die Pflanzen im Wald leiden schon unter "Trockenstress".

AUSBLEIBEND:

Pilzsammler brauchen derzeit in Sachsen eigentlich gar nicht losziehen. Eigentlich müsste es schon Champignons und Hexen-Röhrlinge geben, aber es fehle einfach die für das Wachstum erforderliche Nässe, sagte der Vorsitzende des Arbeitskreises Pilzberatung Sachsen, Olaf Gebert, in Lugau (Erzgebirgskreis).

Ob es noch ein so gutes Pilzjahr wie 2014 werden kann, bleibe abzuwarten. Es sei noch alles drin, sagte Pilzberater Gerhard Schmidt in Zwickau. Das Frühjahr 2014 sei auch trocken gewesen, dann hätten sich Sonne und Regen abgewechselt und den Pilzen ideale Wachstumsbedingungen beschert. Die Hochsaison beginne erst noch.

Nach der großen Hitze in Sachsen folgen heftige Gewitter.
Nach der großen Hitze in Sachsen folgen heftige Gewitter.

AUS UND VORBEI:

Mit der ganz großen Hitze und Temperaturen über 30 Grad sollte es in Sachsen aber schnell wieder vorbei sein. Bis zum Samstagabend gibt es weiter viel Sonne, nur in Nordsachsen vorübergehend dichte Wolken und vereinzelt Schauer, später dann verbreitet Bewölkungszunahme mit Schauern und Gewittern.

Am Sonntag ist es zunächst stark bewölkt, im Erzgebirge sind vereinzelt noch Schauier möglich, im Tagesverlauf lockert es immer mehr auf, bei 24 Grad

Zum Wochenbeginn werde es nicht wärmer als 25 Grad. Die möglichen Unwetter lösten aber das Trockenheitsproblem nicht, sagte Meteorologe Jörg Oehmichen.

Starkregen fließe schnell wieder ab und dringe gar nicht richtig in den Boden ein. Ein Landregen, wie ihn sich Bauern [&] Co wünschen, sei nicht in Sicht.

Fotos: Marko Förster, Imago, dpa

Mädchen geht mit Grippesymptomen zum Arzt, Stunden später ist sie tot 13.729 17-Jährige von Flüchtling in Jugendamt-Einrichtung vergewaltigt 20.549
Heiße Küsse bei GZSZ! Wie weit geht Alexander bei seinem Date? 2.541 Schrecklich! Hat Tierhasser eine Katze tot gequält? 1.808 Straftäter aus Psychiatrie geflohen: Vorsicht vor diesem Mann 9.881 Nur wenige Tage nach WM-Start: Moskau geht schon das Bier aus 2.207
Neue Details: Daraus sollte die Kölner Bio-Bombe gebaut werden 1.585 Elfjähriges Martyrium: Mann missbraucht Stieftochter über 300 Mal 4.752 Traumhochzeit auf der Alm: Björn Kircheisen hat geheiratet! 2.804 viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 5.685 Anzeige Reichsbürger-Razzia! Polizisten filzen sechs Wohnungen und werden fündig 1.835 G20-Laserangriff auf Polizei: Schuldspruch trotz vieler Ungereimtheiten 1.000 Gemälde 16 Jahren nach Diebstahl wieder aufgetaucht 168 Bald zu dritt: Youtube-Star Paola Maria verrät Geheimnis! 1.444 Todes-Klinik im Fokus: 650 Menschen durch Therapie getötet 3.912 Mord an Schlossherrin: Muss 18-Jähriger lebenslang hinter Gitter? 2.804 Wie viel Tore schießt Deutschland? Für jeden Treffer gibt's bei Rewe was geschenkt 14.582 Anzeige Einfach bestialisch: 91-Jährige vergewaltigt 59.109 Mesut Özil erklärt, warum er bei National-Hymne schweigt 23.162 Mann findet beim Joggen diese Schlange 3.351 Arbeiter (54) zwischen Traktor und Mähwerk eingeklemmt – tot! 9.695 Mann schmeckt Burger im Restaurant, bis er die Rechnung bekommt 5.171 Super Recogniser: Polizei will menschliche "Geheimwaffe" einsetzen 1.714 Im Berufsverkehr: Frau bringt Kind in S-Bahn zur Welt! 2.037 Bei Bauarbeiten: Phosphor-Bombe in Mannheim gefunden! 797 Großeinsatz: Riesige Rauchwolke über der Stadt 8.966 Update Nach Shitstorm wegen Denisé: Jetzt bricht Pascal Kappès sein Schweigen! 3.243 Mann schluckt anderthalb Kilo Heroin und steigt in Flieger 1.884 Sechs Tage nach Traumhochzeit: Bräutigam macht schockierende Entdeckung 24.518 "Jahrelanges Martyrium": So schnell kann Sexting zur Falle werden! 5.470 Zwei Jungs schreiben Flaschenpost an Polizei und haben besonderen Wunsch! 1.998 Fans schockiert: Trägt Shakira hier ein Nazi-Symbol? 10.020 "Scham und Schande": Heftige Kritik an Polens Nationalteam um Lewandowski 1.970 VW überschlägt sich mehrfach und kracht gegen Betonwand 1.824 Er wollte Gleise überqueren: Mann von Bahn erfasst und getötet 2.193 Droht kurz vor den Sommerferien Streik bei Billigflieger Ryanair? 570 Tödliche Messerstiche: Metzelte 36-Jähriger anderen Mann nieder? 1.705 Endlich! Sila Sahin und Samuel Radlinger verraten Baby-Geschlecht 4.776 Lehrerin verführt drei Schüler zum Sex und kommt glimpflich davon 2.953 Schlimme Details: Mutmaßlicher Kindermörder widerruft Geständnis und beschuldigt Frau 1.936 Das wirft Thomas Müller Fans und Medien vor! 9.601 Intimes Geständnis: Dieser Hollywood-Star hat eine Designer-Vagina 7.850 E-Bike-Fahrer bei Unfall in Köln getötet 754 US-Militärkonvoi rollt über die A4 in Sachsen und bleibt liegen 28.607 Instagram-Beauty zeigt ihren Pracht-Po: Doch dahinter steckt eine ernste Botschaft 3.216 Mann will sich nicht überholen lassen und zieht mitten auf Kreuzung eine Waffe 3.206 Dieser Weltstar sang mitten in Köln! 1.331 AfD lästert: Trump über Kriminalität in Deutschland besser informiert als Kanzlerin Merkel 2.394 Schock im Hauptbahnhof: Mann steht mit Messer an Gleisen 4.104 Mutmaßlicher Paris-Attentäter Abdeslam ins Krankenhaus eingeliefert 3.457