Jessica hat sich entschieden! Und es gibt eine Überraschung

Top

Zwei Bundeswehr-Soldaten sterben bei Hubschrauber-Absturz

Top

Keine Entwarnung! Wie lange halten die Dämme dem Hochwasser stand?

Top

Galopprennbahn vor dem Aus? Stadt darf Räumung durchsetzen!

Neu

Mit dieser Funktion weisst Du alle Neuigkeiten als Erster

26.728
Anzeige
7.581

Diesen Hitzetest auf keinen Fall nachmachen!

Dresden - MOPO24-Reporterin Juliane Bauermeister (28) wagte den Selbsttest: „Ich will zeigen, wie gefährlich die Gluthitze hinter den Autoscheiben ist.“ Achtung, diesen Test sollten Sie keinesfalls nachmachen!

Von Uwe Blümel

Dresden - Hitze-Falle Auto: Erst diese Woche musste die Feuerwehr im sauerländischen Meschede ein bewusstloses dreijähriges Mädchen aus einem verriegelten Auto befreien.

MOPO24-Reporterin Juliane Bauermeister (28) wagte den Selbsttest: „Ich will zeigen, wie gefährlich die Gluthitze hinter den Autoscheiben ist.“ Achtung, diesen Test sollten Sie keinesfalls nachmachen!

Mit dem Thermometer wird die zunehmende Hitze im Auto dokumentiert.
Mit dem Thermometer wird die zunehmende Hitze im Auto dokumentiert.

Jule kommt gerade vom Einkaufen gefahren, hat einen Strauß Blumen, Butter und Käse im Auto. Sie wird bei diesem Test ständig von zwei DRK-Sanitätern überwacht, die sie vor dem Experiment untersuchen und sehr gute Werte festhalten: Puls 61 Schläge pro Minute, Blutdruck 122/69.

Dann setzt sie sich ins Auto, das die Klimaanlage auf eine Wohlfühltemperatur von 28 Grad abgekühlt hat. Die Scheiben bleiben die ganze Zeit lang hochgedreht. Jule will wissen: „Was wird gleich mit mir passieren?“.

  • Schon nach drei Minuten ist die Temperatur im Wageninneren auf 35 Grad hochgeschnellt.
  • Nach acht Minuten liest Jule 42 Grad ab. Sie greift zum ersten Mal zur Wasserflasche und zum Handtuch: „Ich muss meine Schweißperlen abtupfen.“
  • Nach 13 Minuten schmilzt bei 45 Grad die Butter. Jule greift wieder zur Wasserflasche.
Die Sanitäter haben das Experiment abgebrochen und checken Jule im Krankenwagen durch.
Die Sanitäter haben das Experiment abgebrochen und checken Jule im Krankenwagen durch.
  • Dann schnellt die Quecksilbersäule förmlich in die Höhe: Nach 22 Minuten sind es brütend heiße 50 Grad im verschlossenen Auto. Jule ist nass geschwitzt, wischt sich erneut den Schweiß von der Stirn. Der Käse schwimmt nun in der verflüssigten Butter und stinkt bestialisch.
  • Nach 25 Minuten gibt das Thermometer auf. Höher als maximal 55 Grad kann die Quecksilbersäule nicht klettern. Jule und die Blümchen senken bedenklich die Köpfe. „Die Hitze wird jetzt zur Hölle - einfach unerträglich!“
  • Nach 29 Minuten und geschätzt weit über 60 Grad im Innenraum brechen die DRK-Sanitäter den Test ab: „Zu gefährlich!“ Ob Babys, Kleinkinder oder Hunde, die bei der Gluthitze dieser Tage jetzt „nur mal ganz kurz“ im Auto zurück gelassen werden, auch so viel Glück haben?

Jule hat’s geschafft, steigt matt aus dem Glutofen Auto aus: „Die 35 Grad warme Umgebungsluft ist vergleichsweise kühl“.

Sie wird vorsorglich auf einer Trage in den Rettungswagen gebracht, um erneut die Werte zu messen: Ihr Puls ist flach und auf 82 Schläge in der Minute hinaufgeschnellt, der Blutdruck auf bedenkliche 109/66 gesunken.

„Das sind erste Symptome einer Hitze-Erschöpfung“, warnt Sanitäter Michael Behne (22). „Länger hätten wir sie nicht im Auto sitzen lassen dürfen.“

Jules Fazit des Selbstversuchs: „Viele unterschätzen total die Hitze im Auto, die schon nach wenigen Minuten auf lebensgefährliche Werte ansteigt. Jetzt kann ich die Gefahr nachvollziehen.“

Diese Tipps helfen

Jule wurde von den Sanitätern zur Sicherheit auf die Trage gelegt.
Jule wurde von den Sanitätern zur Sicherheit auf die Trage gelegt.

Was kann man tun, damit das Auto nicht zur tödlichen Hitze-Falle wird?

  • *Niemals Kinder oder Tiere unbeaufsichtigt im Auto zurücklassen! Sie könnten sich selbst versehentlich einsperren.
  • „Achtet auf eure Mitmenschen“, appelliert DRK-Sanitäter Tino Hofmann (29). „Schlagt sofort Alarm, wenn ein Kind oder ein Hund in Gefahr sind. Bei Lebensgefahr darf auch die Autoscheibe eingeschlagen werden.“
  • Um einem Hitzschlag vorzubeugen, ausreichend trinken! „Am besten den ganzen Tag lang kontinuierlich und vor allem Wasser oder Saftschorlen. Schwitzen führt zu Elektrolyt- und Wasserverlust - es drohen Schock und Atemstillstand.
  • Zehn Minuten vor Ende einer Autofahrt die Klimaanlage herunterregeln. „Ansonsten läuft man beim Aussteigen wie vor eine Hitzewand und kann umkippen“, weiß Hofmann.

Fotos: Thomas Türpe

Schock bei Angelina Jolie: Ihr Gesicht war gelähmt

Neu

Diese junge Frau bekommt keinen Pass, weil sie bei Aldi einkauft

Neu

Tag24 sucht genau Dich!

33.865
Anzeige

Bewaffneter Mann hält 19-Jährige in Wohnwagen fest

Neu

Mitarbeiter in Angst: Massiver Stellenabbau bei Deutscher Bank

Neu

Die Beste, je getestete Zahnzusatz-Versicherung Deutschlands

23.460
Anzeige

Mann ersticht nach Kündigung seine Kollegen

Neu

Als die 19-Jährige das prall gefüllte Portemonnaie findet, wählt sie sofort diese Nummer

Neu

Justin Bieber fährt einen Fotografen an

Neu

Lehrerin hat auf Klassenfahrt mit Schüler Sex auf Toilette

Neu

Betrunkene versuchen Tankstelle anzuzünden

Neu

So unsicher sind viele Reisebusse noch immer

Neu

Darum bekommen diese Elefanten Auftritts-Verbot!

Neu

Fünf Taucher ertrinken bei Schiffsunglück

Neu

Dreijähriger bei Crash durch Autoscheibe geschleudert

221

Zu viel Regen! Hier läuft eine Talsperre über

8.342

Frau bringt Baby in tausenden Metern Höhe zur Welt

2.248

In dieser Berliner Straße ist nichts so, wie es aussieht

257

Tragödie auf Rummel: Schaukel löst sich und kracht nach unten

17.322

Polizei findet am Unfallort nur zwei Geister-Autos

4.467

Studie beweist: Der Osten arbeitet länger als der Westen

1.231

Können Forscher den Ausgang einer Wahl voraussagen?

637

Immer mehr Reizgas-Attacken! Kommt bald das Verkaufs-Verbot?

748

Auswander-Pläne: Hat Sara Kulka keine Lust mehr auf Deutschland?

856

Deutscher nach Schlägerei auf Mallorca gestorben

8.892

Ein Ostfriese sucht seine Traumfrau und ist schonungslos ehrlich

9.274

Festgenommene Linda: Droht der IS-Kämpferin nun die Todesstrafe?

14.830

Nach starken Regenfällen: Entwarnung in Nordhessen

127

Jetzt reicht's! Schwangere Melanie Müller kotzt sich über Hater aus

4.088

Rechte Mission gescheitert: Kapitän der "Identitären" wegen Schlepperei verhaftet

8.761

Kellerbrand in Hochhaus: 70 Bewohner evakuiert!

2.207

Peinlicher Fehler: Verrät RTL schon, wer heute keine Rose bekommt?

23.446

Messerstecherei wegen Fahrrad! War es Notwehr?

313

Pärchen will Abendessen: Dann entdecken sie diese Riesen-Spinne

18.744

Hubschrauber der Bundeswehr abgestürzt! Zwei Personen an Bord

2.837
Update

"Er ist verrückt", Mikrofon-Panne belegt, was Senatoren von Trump halten

3.734

Heftige Überschwemmungen: Dieser Landkreis versinkt komplett in den Fluten

16.555

Ist das hier Martin Schulz, der für russische Fenster wirbt?

2.019

Fans sauer! Will Helena Fürst sie beim Fernseh-Abend abzocken?

3.830

Ohrfeige für den Busfahrer! Betrunkener randaliert im Nachtbus

2.044

Gewalt und Todesdrohungen gegen die eigenen Eltern

240

Darum verstecken Flugbegleiter eine Hand beim Boarding

27.827

Aus Rache? 18-Jähriger attackierte Polizei-Wache mit Molotow-Cocktail

210

Obdachloser schubst junge Frau vor U-Bahn! So rechtfertigt er sich jetzt

4.371

Schock auf Studentenparty! Hunderte Feiernde müssen Club verlassen

7.554

Verstörende Werbung! Gehört Leipzig jetzt schon zu Berlin?

7.877

Drei Teenager versuchen, 35-Jährige zu vergewaltigen

22.931

Dauerregen bringt Brandschutzmauer zum Einsturz!

2.564

Viele Flüchtlinge fallen auf Fake-Versand rein

876

Junkie bricht in Haus ein und muss danach sofort ins Krankenhaus

897

Neugeboren! Doch der Vater dieses Babys ist schon seit Jahren tot

5.390

17-Jähriger knutscht mit Freundin, wenig später ist er tot

12.536

73-Jähriger grundlos in Gleisbett geschubst! Schwer verletzt

2.695

Terror-Unterstützung: Salafisten-Prediger muss in den Knast

1.094