Hochhäuser auf der A100? Stadtplaner machen kuriosen Vorschlag 626
Danni Büchner: Ungewöhnliches Statement von Witwe von Malle-Jens Neu
Kreisliga-Kicker und Fans prügeln auf Schiedsrichter ein Neu
Diese Uni hebt Eure Karriere auf das nächste Level 1.871 Anzeige
Eintrachts Paciencia startet Instagram-Aufruf: Darum fordert er 200.000 Likes Neu
626

Hochhäuser auf der A100? Stadtplaner machen kuriosen Vorschlag

In der Studie ist die Rede von einer „Win-Win-Win-Situation“. #Berlin #A100
Wo in Zukunft unzählige Autos in einer Unterführung verschwinden werden, kämen laut Studie auch Wohnungen ziemlich gut.
Wo in Zukunft unzählige Autos in einer Unterführung verschwinden werden, kämen laut Studie auch Wohnungen ziemlich gut.

Berlin - Die Verlängerung der Stadtautobahn A100 gehört in der Hauptstadt zu den umstrittensten Bauprojekten. Nun machten Stadtplaner einen äußerst kuriosen Vorschlag, wie man die Flächen und Trassen anders nutzen könnte, wie rbb|24 berichtet.

Warum nicht einfach ein paar Hochhäuser bauen gegen die akute Wohnungsnot? Was ziemlich konfus klingt, ist völlig ernst gemeint, schließlich sei dies auch wesentlich ökologischer.

In einem gemeinsamen Papier fordern Stadtplaner und A100-Gegner dazu auf, die A100 in Neukölln und Treptow nicht zu Verlängerung und stattdessen die freiliegenden Gebiete für eine großflächige Bebauung von Wohnhäusern zu nutzen.

In einer am Mittwoch veröffentlichten Studie des Berliner Instituts für urbane Mobilität (ium) heißt es, dass sich durch die Errichtung von Wohnhäusern auf den A100-Flächen der Berliner Wohnungsmarkt entspannen würde und damit gleichsam der Mietenanstieg gebremst werde.

Weitere Effekte wären kürzere Wege für die Bewohner und weniger Autoverkehr.

Das Autobahndreieck Neukölln als künftige Schnittstelle der A100-Verlängerung nach Nordosten Richtung Treptower Park.
Das Autobahndreieck Neukölln als künftige Schnittstelle der A100-Verlängerung nach Nordosten Richtung Treptower Park.

Bis 2022 soll der erste Bauabschnitt vom Autobahndreieck Neukölln bis zum Treptower Park führen. Wie Anwohner mussten trotz Klagen ihre Wohnungen für den Ausbau räumen.

Weitere Klagen werden in den kommenden Jahren hinzukommen, soll in einem 17. Bauabschnitt die A100 bis zur Storkower Straße führen - direkt durch dichtbebautes Wohn- und Gewerbegebiet.

Die drei Kilometer lange Strecke soll dann vom Treptower Park zum Teil unterirdisch über zwei Ebenen bis zur Storkower Straße führen. Dafür wurden im Zuge des Neubaus vom Bahnhof Ostkreuz eine erste Vorleistung getroffen. Unter dem Kreuzungsbahnhof befindet sich ein Autobahntunnel.

Auch wenn Rot-Rot-Grün diesen Bauabschnitt erstmal auf Eis gelegt hat, so hat der Bund bereits die Gelder dafür eingeplant. Das Projekt befindet sich schon als "im Bau".

Die A100-Gegner würden die alternative Bebauung von Wohnungen sicherlich willkommen heißen, ist ihr Protest gegen die Verlängerung bisher nicht von Erfolg gekrönt.
Die A100-Gegner würden die alternative Bebauung von Wohnungen sicherlich willkommen heißen, ist ihr Protest gegen die Verlängerung bisher nicht von Erfolg gekrönt.

Laut Studie könnten auf der Autobahntrasse auf einer Fläche von 530.000 Quadratmetern 7.400 Wohnungen enstehen. Doch das Potential liegt weitaus höher. Bei entsprechender Bebauung könnten sogar 8.800 attraktive Wohnungen gebaut werden - für circa 22.000 Menschen.

Für dem unter dem Ostkreuz vorhandenen Autobahntunnel gibt es auch schon eine Idee: "In den bereits fertiggestellten Trögen und Tunneln könnten große Tiefgaragen für langzeitparkende private PKW entstehen", so die Stadtplaner.

Auf eine mögliche Protestwelle seitens der Bevölkerung, wie beim Flughafen Tegel, werden Stadtplaner mit ihrer Studie sicher nicht stoßen, schließlich gibt es genügend Gegner der A100-Verlängerung die sicherlich Wohnungen eher begrüßen.

So löblich und überraschend der Vorschlag auch sein mag, Wohnhäuser auf der A100-Fläche zu bauen, werden die dafür kalkulierten Bebauungskosten von fast zwei Milliarden beim Bund und dem Land Berlin kein Umdenken einläuten.

Noch müssen die Autos in einer Kurve auf die Grenzallee fahren. 2022 geht es dann direkt geradeaus weiter zum Treptower Park.
Noch müssen die Autos in einer Kurve auf die Grenzallee fahren. 2022 geht es dann direkt geradeaus weiter zum Treptower Park.

Fotos: DPA

Elf starke Gründe, warum Ihr die Tage unbedingt zu SATURN müsst! 5.466 Anzeige
"Bachelor in Paradise": Filip bringt die Ladies zum Ausflippen! Neu
Zickenkrieg bei der Hofwoche! Um diesen Bauern gab's mächtig Zoff Neu
Ab sofort: Großer Ausverkauf bei Medimax Barmbek wegen Schließung 6.413 Anzeige
Das ging schief: Junge mit 2 Promille intus will sechs Liter Wodka klauen! Neu
Wer diese Stars googelt, bringt sich selbst in Gefahr Neu
Dieses E-Auto bekommt Ihr schon ab 159 Euro im Monat! Aber nicht mehr lange... 1.362 Anzeige
"Nazi-Schwein": Uni Hamburg bereitet sich auf nächste Lucke-Vorlesung vor Neu
Heroin und Koks als Eigenbedarf: Grünen-Politikerin mit klarer Forderung! Neu
Dieses Mega-Event wird zur neuen TOP-Adresse für Gaming-Fans 4.076 Anzeige
Herr Zöllner, da ist ein Elefanten-Haar in meinem Ring Neu
Katzen feiern mega laute Party, bis die Polizei anrückt Neu
Rentnerin in Kanal versenkt, Polizei nimmt Deutschen in Thailand fest Neu
Rockantenne Hamburg verlost Tickets für dieses Konzert! 1.128 Anzeige
Aufgeflogen: So dreist wollte sich diese Politikerin zum Bachelor-Abschluss schummeln! Neu
"Wieder hacke": Till Lindemann postet intimes Foto und seinen Fans gefällt's! Neu
Halle-Attentat: Heimat von Stephan B. von rechter Alltagskultur geprägt Neu
Moses Pelham muss sich zurückhalten: Hektischer Mann an Ampel nervt Rapper Neu
Kurz nach der Geburt! Fünf Welpen bestialisch ertränkt Neu
Raser mit über 250 km/h erwischt, da ist selbst der Blitzer überfordert Neu
Holzlaster kracht in Gegenverkehr: Busfahrer stirbt Neu
Bitte tue das Deinem Hund nicht an Neu
Romanze zwischen Pietro Lombardi und Melissa: Er verrät ein Geheimnis! Neu
Darauf will Michael Schulte auf seiner Tournee nicht verzichten Neu
"Take Me Out": Ist Josi aus Leipzig zu alt für ihr Date Andreas? Neu
3-Jähriger in Horror-Haus mit kochendem Wasser übergossen Neu
Horror-Filme können Euch geil machen! Expertin erklärt, wieso 341
Autofahrer machen Pause auf Rastplatz, dann werden sie brutal überfallen 5.442
Olli Schulz peinlich berührt: Frau wurde jahrelang von seinen Freunden belästigt 2.304
Streit eskaliert! Stach Frau mit einem Messer zu? 396
FC Bayern nach Bundesliga-Frust mit Europa-Lust: Sieg in Piräus? 159
Notgeil? Diese Verhaftete gibt Vollgas! 7.389
Olympia 2032 in Deutschland? NRW will sich bewerben! 32
Unerwartet: Reiseführer packt diese deutsche Stadt auf Platz 5 weltweit! 1.703 Update
Mord-Prozess um die kleine Leonie (†6): Bringen weitere Zeugen die Wahrheit ans Licht? 232
Kurz aufs Handy geschaut: Fahrradfahrer (†43) von Zug erfasst 1.357
Wüstengöttin Demi Rose versetzt das Netz in Aufruhr 2.917
Thailands König schmeißt Geliebte aus seinem Palast: Das ist der Grund 2.439
Fall Maddie McCann: Haben Ermittler keine Lust mehr zu suchen? 827
Sie fraßen ihn bereits auf! Hunde zerfleischen Mann auf Straße zu Tode 12.465
"Bauer sucht Frau": Schock für Anna und Gerald, Zimmer verwüstet! 2.110
Trio löschte Flammen mit Bier, jetzt hat Brauerei sie belohnt 1.466
Trümmerfeld auf der A5: Zwei Schwerverletzte 149
Gruppenvergewaltigung Freiburg: Was geschah in der Tatnacht? 229
Weltneuheit in der plastischen Chirugie: Diese Maschine scannt den ganzen Körper in 3D 663
"In aller Freundschaft": Harte Kämpfe und Kündigungs-Zoff, muss Dr. Kaminski gehen? 1.247
Oliver Pocher mit Hochzeits-Panne: Er nimmt es mit Humor 1.644
Hundehaufen umweltfreundlich entsorgen, geht das überhaupt? 509
Zerstückelte Frauenleiche im Badezimmer! 35-Jähriger schockt mit Horror-Tat 2.067
Warum stehen so viele junge Männer auf diese 54-jährige Influencerin? 6.848