Beates Herz gebrochen: Hat ihr Traummann sie nur ausgenutzt?

TOP

Drittliga-Kicker rastet komplett aus und schlägt wild um sich

3.876

Sie schrieb einen bösen Brief an ihre Nachbarn und bekam diese Antwort

8.967

Stuttgart schmettert den DSC zum dritten mal weg

342

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
222

Hochsaison für Leihomas

Dresden - Wer ohne seine Großerltern auskommen muss, hat es nicht ganz so leicht. Doch für adäquaten Ersatz sorgen die sogenannten Leihomas. Gerade zur Adventszeit haben diese alle Hände voll zu tun.
Gisela Udtke (74), Projektleiterin beim Frauenförderwerk Dresden hat selbst elf Leih-Kinder großgezogen - ans Aufhören denkt sie noch lange nicht.
Gisela Udtke (74), Projektleiterin beim Frauenförderwerk Dresden hat selbst elf Leih-Kinder großgezogen - ans Aufhören denkt sie noch lange nicht.

Dresden - Trennungen, Umzüge, Todesfälle: Nicht alle Kinder haben das Glück, ihre Großeltern in der Nähe zu haben. Hier kommen die „Leih- Omas“ ins Spiel.

Auch in Dresden sind diese „geliehenen“ Großmütter sehr nachgefragt - vor allem in der Adventszeit. Plätzchen backen, Lieder singen, Adventskalender öffnen: Für Kinder die größten Weihnachtsfreuden.

Für Eltern bricht hingegen im Adventstrubel oft der Betreuungsnotstand aus. Wie soll man schließlich den Kleinen Geschenke kaufen, wenn die ständig dabei sind!?

Um Familie und Beruf besser vereinbaren zu können, betreuen „Leih-Omas“ des Frauenförderwerkes Dresden schon seit 1993 „Enkel auf Zeit“, überwiegend von Alleinerziehenden.

Spielen, Basteln, Vorlesen und mehr - Leihomas machen mit ihren "Enkeln" alles, was die "echte" Oma auch machen würde.
Spielen, Basteln, Vorlesen und mehr - Leihomas machen mit ihren "Enkeln" alles, was die "echte" Oma auch machen würde.

Die Idee ist einfach: Ältere Menschen verbringen ehrenamtlich Zeit mit Kindern. Denn nicht immer decken sich Arbeits- und Öffnungszeiten der Kitas mit dem Dienstschluss.

Doch die Omi auf Zeit ist nicht vorrangig Hol- und Bringedienst. „Im Moment sind 17 Leih-Omas mindestens 20 Stunden im Monat im Einsatz und erhalten dafür eine Aufwandsentschädigung“, erklärt Gisela Udtke vom Frauenförderwerk Dresden.

Die 74-Jährige ist Projektleiterin des „Kinderbetreuungsservices“, hat selbst drei Kinder, fünf Enkel und koordiniert die Kontakte zwischen Leih-Omas und Familien. Und das voller Hingabe.

Elf Kinder in acht Dresdner Familien hat die ausgebildete Erzieherin schon „großgezogen“, an Ruhestand denkt sie längst noch nicht.

Udtke: „Durch das gemeinsame Spielen, Basteln, Vorlesen und andere Aktivitäten entstehen auf beiden Seiten gefühlsmäßige Bindungen.“

Zu einigen ihrer Wunschenkel hält die rüstige Seniorin auch nach dem Ende ihrer Patenschaft noch Kontakt.

Insgesamt über 400 Familien mit 450 Kindern wurden bislang von dem Verein unterstützt. Und mindestens 50 Eltern warten noch auf einen Oma- Einsatz.

Interessierte Helferinnen können jederzeit ein Informationsgespräch beim Frauenförderwerk Dresden vereinbaren.

Fotos: Steffen Füssel

Bielefelder versuchen, Würstchen mit Grill in Küche zu räuchern!

299

Müssen deutsche Männer bald auf nackte Playmates verzichten?

2.478

Prevc siegt in Klingenthal: DSV-Adler enttäuschen

840

Diese Dresdnerin ist ins Weihnachtsland ausgewandert

1.980

Überraschendes Ergebnis: Hofer verliert Präsidentschaftswahl

3.629

Vorm Spiel gegen Dynamo: KSC feuert Trainer Oral

2.681

So tickt die Jugend wirklich! Das sollten Eltern über ihre Kinder wissen

4.452

Tokio Hotel machen ihren Fans ein riesen Geschenk

2.105

Unfassbar! Familien mit Kindern gaffen nach Unfall

3.540

Simone Thomalla versteckt eine Verletzung hinter ihrer Augenklappe

3.098

Polizist soll Freitaler Terror-Gruppe geholfen haben

3.161

Thor Steinar-Laden Stunden nach Eröffnung dicht gemacht

22.502

Ob Richard Lugner bei diesen Fotos die Scheidung bereut? 

4.871

Dynamofans verwüsten Zug auf dem Weg nach München

11.301

Teenager erschießt Mutter und Bruder im Schlaf

2.512

Diese Frau aus OWL ist das neue Gesicht der Bundeswehr

550

Schock für Fans von Joko & Klaas: Ihre Sendung wird eingestampft

19.878

Bürgermeisterin und zwei Journalistinnen in Restaurant getötet 

4.779

Details zum Familiendrama: So ermordete die Mutter ihre Familie

6.208

Heiß! So sieht die junge Jenny aus "Forrest Gump" heute aus

6.969

Diese Megastars kommen zu Helenes großer Weihnachtsshow

4.673

Fotograf veröffentlicht unerlaubt Nacktfotos von berühmter Schönheit

7.470

Hier zeigen die geschlagenen Schalke-Spieler, was sie von RB Leipzig halten

25.482

Hanka Rackwitz im Dschungel? Das hält ihre Familie davon

5.800

Ermordete Studentin: So fand die Polizei den 17-jährigen Afghanen

8.491

Nicht die Größe! Darauf kommt es Männern bei Frauen-Hintern wirklich an

6.057

Schock! Schicksalsschlag für Escort-Girl Saskia Atzerodt

8.634

Teurer Luxus-Mercedes knallt gegen Litfaßsäule

7.845
Update

Zu teuer! Jetzt doch keine Neuauszählung in USA

2.457

Höchste Ehre! Michelin zeichnet "Die Windmühle" aus

546

Deswegen hat Helene Fischer sieben Monate lang Pause gemacht

37.075

Neun Leichen nach Brand auf illegaler Rave-Party geborgen

2.726

Geschafft! Opa Herwig ist weiter und trifft Michael Hirte

2.271

Der Anfang vom Ende? Heute ist ein Schicksalstag für Europa 

3.554

Sachse Rico findet bei Blind-Hochzeit im TV das große Glück

11.638

Peinlich! BKA-Bewerber rasseln durch Deutschtests 

2.807

Neues Wörterbuch erklärt uns den „besorgten Bürger“

2.255

Deshalb hadert Götz Schubert mit seiner Ost-Herkunft

3.312

Hier schimpft ganz Fußball-Deutschland über einen RB-Kicker

16.947

Polnische Rassisten verprügeln ausländische Studenten

6.309

Schwalbe und Eigentor sichern RB Leipzig die Tabellenführung

5.987

Polizist droht besoffenen Fahrern mit Nickelback

2.504

Scharf! Wer tanzt denn hier oben ohne in den Advent?

5.353