Mann gibt sich als Börsenmakler aus und bescheißt seine Freunde um Millionen 158
Von der Leyen muss warten: Start der EU-Kommission verschoben Top
SUV-Unfall mit vier Toten: Ursache des Unglücks geklärt Top Update
Nur bis Samstag: Technik bei MediaMarkt Gießen bis zu 56% günstiger Anzeige
Wende im Vermissten-Fall um Mutter und Sohn: Suizid nur vorgetäuscht? Top
158

Mann gibt sich als Börsenmakler aus und bescheißt seine Freunde um Millionen

Hochstapler gesteht Millionen-Betrug

Ein Hochstapler hat in München seinen Millionenbetrug gestanden. Freunde und Bekannte wurden um knapp drei Millionen Euro gebracht.

München - Er gab den erfolgreichen Börsenmakler, protzte mit teuren Autos und Luxuswohnungen und zog seinen Bekannten so das Geld aus der Tasche. Ein Hochstapler hat vor Gericht in München einen Millionen-Betrug gestanden. Doch welche Rolle spielte dabei ein Dirndl?

Der 55-jährige Angeklagte räumte vor Gesicht seine Taten ein.
Der 55-jährige Angeklagte räumte vor Gesicht seine Taten ein.

Er mimte den großen und erfolgreichen Börsenhändler - doch eigentlich war er arbeitslos und lebte bei seinen Eltern. Ein Hochstapler hat einen Millionenbetrug gestanden.

Der 55-Jährige gab zu, Freunde und Bekannte um insgesamt fast drei Millionen Euro gebracht zu haben. "Ich räume alle Tatvorwürfe vollumfänglich ein und bin in allen Anklagepunkten voll schuldig", sagt er am Montag vor dem Landgericht München "Ich wollte, ich könnte die Zeit zurückdrehen."

Die Villa im Münchner Nobel-Vorort Grünwald, die er seine "Repräsentanz" nennt, die Luxuswohnung am Tegernsee, sein Mercedes, der Porsche, das BMW-Cabrio - all das ist nur noch schwer mit dem gebückten Mann in Einklang zu bringen, der Jeans trägt und eine weiße Plastiktüte in der Hand hält, als er in Handschellen in den Gerichtssaal geführt wird. Glamour ist anders.

Sein zur Schau gestellter aufwendiger Lebensstil war es nach Ansicht der Staatsanwaltschaft, der Freunde und Bekannte dazu brachte, ihm seine angeblichen Erfolge an der Börse zu glauben und ihm Beträge zwischen 5000 und 490.000 Euro zu überlassen. Er versprach laut Anklagebehörde Renditen von 30 bis 500 Prozent und unterschrieb entsprechende Verträge mit Gewinngarantie.

Doch die Anleger sahen das Geld nie wieder. Nur einen Teil, so räumt der 55-Jährige ein, legte er tatsächlich an. Nennenswerte Gewinne gab es wohl nie. "Ich habe versucht, auf einen großen Moment zu warten", sagt er.

"Ich hab dann immer gehofft auf den großen Wurf." Er hoffte vergeblich und schließlich waren mehr als 2,8 Millionen Euro weg. 50 Fälle listet die Staatsanwaltschaft auf, 15 Geschädigte.

Transgender-Frau wickelt Geschäfte im Dirndl ab und betrügt Freunde um Millionen

Einen Teil der Taten wickelte er als Dirndl tragende Dame ab.
Einen Teil der Taten wickelte er als Dirndl tragende Dame ab.

Es ist der vorläufige Höhepunkt einer beeindruckenden Betrugskarriere. Schon Anfang 20, Mitten im Wehrdienst, so erzählt der Angeklagte, setzt er sich mit dem Geld eines Bekannten in die USA ab.

Nach seiner Rückkehr in die Heimat landet der ausgebildete Bankkaufmann deshalb zum ersten Mal im Knast, Anfang der Nullerjahre wird er zum zweiten Mal zu einer Haftstrafe verurteilt.

Dieses Mal sind es fast sechs Jahre - wegen millionenschweren Betruges. Die Masche damals: ähnlich. Er habe im Gefängnis eine Therapie begonnen, damit er nicht wieder rückfällig wird, sagt er. "Viel gebracht hat die ja nicht", kommentiert die Vorsitzende Richterin trocken.

Aber er habe nach seiner Entlassung auf Jobsuche "immer nur Absagen" gekriegt, versucht der Angeklagte sich zu rechtfertigen, der bei seinen Eltern lebte, bevor er den großen Betrug begann. Als ein ehemaliger Mithäftling ihm für ein windiges Geschäft mit Generatoren ohne Motor bei einem Einsatz von 5000 Euro ganze 100.000 Euro versprach - die aber nie bei ihm ankamen und als "dieser blöde Irakkrieg" angeblich erfolgversprechende Börsengeschäfte in Verluste verwandelte und er darum Schulden von 50.000 Euro nicht begleichen konnte, habe er eben mit weiteren Börsengeschäften versucht, wieder auf einen grünen Zweig zu kommen.

Ja, er habe das Geld seiner Anleger benutzt, um die Villa (rund 4500 Euro im Monat), die Wohnung (rund 2800 Euro warm) und die Autos zu finanzieren. Aber er habe auch einfach keine günstigere Wohnung gefunden.

So sehr seine Schilderungen für ungläubige Nachfragen von der Richterbank, Kopfschütteln und Gelächter im Zuschauerraum sorgen - auf ein ganz besonderes Detail aus der Anklageschrift geht der Angeklagte zum Prozessauftakt noch nicht einmal ein.

Laut Staatsanwaltschaft soll er einen Teil der Taten nämlich nicht als Mann begangen haben - sondern als sein Alter Ego, Transgender-Frau Stefanie. In Münchner Künstlerkreisen, wo er die meisten seiner Opfer fand, soll er seine Geschäfte als stets Dirndl tragende Dame abgewickelt haben.

Fotos: DPA

Nur Freitag: Outletcenter gibt Mega-Rabatte auf Outletpreise. Anstrum erwartet! 3.479 Anzeige
DFB trauert um Chefankläger: Horst Hilpert gestorben Top
Erdogan will Krieg, für Deutschland hat er nur Spott übrig Neu
Lust auf einen Jobwechsel? Diese Firma hat mehrere Stellen zu vergeben! 3.910 Anzeige
N-Körbchen! Webcam-Girl lässt sich Mega-Brüste operieren: So sieht sie heute aus Neu
Lebensgefährlich! Internetbestellung eines Jungen entpuppt sich als Horror-Paket Neu
In Friesoythe wird zwei Tage lang dieser Markt gestürmt! Wir sagen, warum Anzeige
Nach Insolvenz: Noch mehr schlechte Neuigkeiten für deutsche Thomas Cook Neu
Weltweit größte Internetseite für Kinderpornografie im Darknet gestoppt Neu
MMA kommt nach Hamburg! jetzt Tickets abstauben! 3.238 Anzeige
Warnung vor Beauty-Trend! Darum schmieren Frauen Zahnpasta in ihre Vagina Neu
Flüchtlinge: Schwere Randale bei Registrierung in der EU, Unterkünfte angezündet Neu
Mutter feiert wilde Drogenpartys, wo sie zwei 14-jährige Jungs verführt Neu
Nur bis Samstag: Technik bei MediaMarkt Sulzbach bis zu 56% günstiger Anzeige
Mitten im Wald: Hund von schwarzem Panther angegriffen Neu
Katze, Kaninchen und Co. zeigen Zunge: Dieser Tier-Trend begeistert das Netz Neu
Bodenständig: Sarah Lombardi verrät ihr schönstes Geburtstagsgeschenk Neu
314-Kilo-Hai geangelt: Kleiner Junge (8) zieht dicken Brocken aus dem Wasser Neu
Das Netz rätselt: Wie kam dieser tote Fisch mitten auf den Acker? 780
Mutter macht Foto ihrer Kinder, doch erst später entdeckt sie die tödliche Gefahr 2.288
Dicker Klunker! Ist Sophia Thomalla doch verlobt? 637
Fans aus dem Häuschen: "Mundstuhl"-Lars zeigt Foto mit seinem "Liebling" 757
AfD-Gründer Lucke: Papierkugeln und Gebrüll stoppen seine Uni-Vorlesung 2.574
Frau kauft Orangenkiste und findet eine 50 Zentimeter lange Schlange 2.074
Versinkt die Lufthansa im Chaos? Flugbegleiter gehen mit Warnstreik auf die Barrikaden 464
Schalke-Anhänger prügeln BVB-Fan auf Kirmes fast tot: Urteil gesprochen 1.229
Grundschullehrerin soll jüdischen Schülern mit Gaskammer gedroht haben 4.027
Mörder zerstückelt Leiche und nimmt Teile mit in seine Wohnung 2.162
Tödlicher Messerangriff: 18-Jähriger in Haft 2.317
Papa-Freuden bei Timur Ülker: Der GZSZ-Star ist zum zweiten Mal Vater geworden 801
Stefanie Giesinger postet beunruhigendes Foto! 6.821
Waffen-Mann drohte, sich und andere in die Luft zu sprengen: Identität nach SEK-Einsatz geklärt 2.125
"Schlauer Wichser": Capital Bra reagiert auf Klaas Heufer-Umlaufs Klick-Hit 1.330
Bastian Schweinsteiger bald als Trainer? Ottmar Hitzfeld blickt in Zukunft 322
Produktion bei Porsche an zwei Standorten steht still 2.256
Mülsen: Mädchen (13) hat dramatische Entführung frei erfunden! 22.175
Wölfe, Luchse und jetzt ein Tiger? Mann meldet beunruhigende Entdeckung 2.918
All das Schuften half nicht: Papadopoulos verlässt den HSV 2.017
Tatort: Schwer Bewaffnete belagern Polizei-Wache, dann wird es blutig 911
Ist Miley Cyrus mit ihrem Freund Cody Simpson zusammengezogen? 464
Ärzte wollten sie sterben lassen: Jetzt kämpft die 5-Jährige weiter um ihr Leben 2.148
Oliver Pocher macht sich im Urlaub über Influencer lustig 4.360
Jessica Paszkas Freund lässt Liebesbombe platzen: Sie wusste nichts davon! 2.581
Tennis-Star Andrea Petkovic wird ZDF-Moderatorin! 905
"Die Höhle der Löwen": Gründer schickt Investoren in Sack auf Ersatzbank 934
Cathy Hummels schockt Fans mit richtig krasser Typveränderung! 1.171
Diese Promi-Dame soll die Neue von Saskia Beecks sein: Das sagt der Ex-BTN-Star selbst dazu! 2.525
"Eigentlich verboten": So sexy zeigt sich Sophia Thomalla auf Instagram! 67.902
Kosten vervierfacht: Wird der Fehmarnbelt-Tunnel zum Milliardengrab? 247 Update
Rechtsextremer Hintergrund vermutet: Bundesweite Drohmails an Politiker und Behörden 329
"Sofort töten!" Behörden warnen vor gefährlichem Fischmonster 36.476