Explodierende Gasflaschen! Zweifamilien-Bungalow steht in Flammen

Hochtaunuskreis - In der Nacht zum Samstag brannte in Glashütten ein Zweifamilien-Bungalow – mit verheerendem Ende.

Das Feuer war weithin sichtbar.
Das Feuer war weithin sichtbar.  © wiesbaden112.de

Nach ersten Informationen bemerkten die Bewohner des Hauses gegen 0.40 Uhr das Feuer und versuchten es zu löschen.

Doch die Löschversuche scheiterten und das Feuer griff schnell auf den Rest des Gebäudes sowie den Außenbereich über. Mehrere Gasflaschen, die sich vermutlich in Heizpilzen befanden, explodierten.

Da die Rauchsäule und das Feuer weithin sichtbar waren, gingen bei der Rettungsleitstelle Bad Homburg über 20 Notrufe ein. Die eintreffende Feuerwehr konnte den Brand mit umfangreichen Maßnahmen schließlich löschen. Es waren über 100 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst vor Ort.

Zum Glück konnten sich die acht im Haus befindlichen Personen rechtzeitig, noch vor Eintreffen der Feuerwehr, ins Freie retten. Das Haus ist aktuell unbewohnbar.

Die Einsatzkräfte leiteten umfangreiche Löschmaßnahmen ein.
Die Einsatzkräfte leiteten umfangreiche Löschmaßnahmen ein.  © wiesbaden112.de

Titelfoto: wiesbaden112.de

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0