Unglaublich, was sie verlangt! Braut stellt unzumutbare Forderungen an Hochzeitsgäste

Asien - Kaum vorstellbar, dass nach DIESER Einladung überhaupt noch jemand zur Hochzeit kommen will.

Diese dreiste Einladung erhielten die Gäste einer "Bridezilla".
Diese dreiste Einladung erhielten die Gäste einer "Bridezilla".  © Facebook

Eine Braut aus den USA schockt das Netz mit einem unglaublichen Save-the-Date-Brief.

Die Info, die die Gäste eigentlich nur rechtzeitig auf den großen Tag aufmerksam machen soll, wirkte in ihrer Version eher wie eine Drohung.

Denn anstatt ihre Freunde und Familie einfach nur schriftlich danach zu fragen, ob sie zu ihrer Hochzeit kommen oder nicht, knallte die "Bridezilla" ihren Gästen eine Liste mit Anforderungen vor den Latz.

Zusammengefasst, hat sie diese unter der Überschrift "Dinge, die du wissen solltest, bevor du Ja sagst".

Zuallererst teilte sie ihrer Feier-Gemeinschaft mit, dass die Trauung irgendwo in Asien stattfinden wird. "Philippinen, Thailand, Vietnam, etc. Eins von denen wird es, wir haben uns noch nicht entschieden."

Na, das geht ja gut los ...

Die Braut wurde im Netz "Bridezilla" getauft - eine Mischung aus "Bride"und "Godzilla".
Die Braut wurde im Netz "Bridezilla" getauft - eine Mischung aus "Bride"und "Godzilla".  © 123RF

Weiter erwartet die unbekannte Braut, dass ihr Gäste sich gefälligst mindestens zwei Wochen für ihre Hochzeit freihalten: "Eine Woche ist zu kurz und würde sich bei den langen Flügen nicht lohnen." Zwei bis drei Tage sollte man für die Feier an sich einplanen. "Der Rest der Zeit gehört Euch und ihr könnt tun und lassen, was ihr wollt."

Dann folgt der nächste Hammer: Die Verfasserin der Einladung teilt ihren Gästen dreist mit, dass diese 4000 bis 5000 Dollar benötigen werden. "Das beinhaltet die Hotels, Essen, Trinken, tägliche Erlebnisse, Roller-Vermietungen", erklärt die Braut. "Es wäre also gut, sich einen Geld-Puffer anzusparen."

Am Ende stellt sie den zukünftigen Gästen ihrer Trauung noch ein Ultimatum, bis wann diese sich entscheiden müssen. "Eher wäre besser", meint die Braut trocken..

Der Save-the-Date-Brief der Unbekannten wurde auf Facebook und anderen sozialen Netzwerken förmlich in der Luft zerrissen. "Ich denke, das ist eine Einladung, ermordet zu werden", meint eine Userin fassungslos.

"Sie braucht wahrscheinlich nicht einmal einen Veranstaltungsort buchen nach diesem "Save the Dates"-Schreiben", erklärt ein anderer. "Die wird allein mit ihrem Ehemann feiern."

"Das sind Leute, die niemanden bei ihrer Hochzeit dabei haben wollen", ist sich jemand anderes sicher.

Wieder andere ärgern sich über die vielen Rechtschreib- und Grammatikfehler, die sich die Braut erlaubt hat. "Hat jemand mal die Fehler gezählt?", fragt ein Nutzer schmunzelnd. "So viele Rechtschreibfehler - ich sage ab."

Andere versuchen noch, ein Fünkchen Positives in der Einladung zu sehen: "Theoretisch ist das eine gute Idee, aber sie hat sie nicht gerade gut umgesetzt."


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0