Mit Luxuskarren durch Wedding: Polizei stoppt Hochzeitskorso

Berlin - Für die einen gehören Hochzeitskorsos fast schon zum Alltag, für die anderen sind sie nur noch nervtötend. Am Donnerstagabend hat die Berliner Polizei die Fahrt in Wedding gestoppt.

Die Berliner Polizei hat in Wedding einen Hochzeitskorso gestoppt.
Die Berliner Polizei hat in Wedding einen Hochzeitskorso gestoppt.  © Morris Pudwell

Die Beamten stellten Ordnungswidrigkeiten fest, wie die Polizei mitteilte.

Nach TAG24-Informationen wurden rund 15 Autos gestoppt. Darunter hauptsächlich hochwertige Luxusfahrzeuge.

Passanten und Anwohner beschwerten sich zunächst über aufheulende Motoren und durchdrehende Reifen, wie eine Polizeisprecherin mitteilte. Insgesamt sollen etwa 30 Fahrzeuge unterwegs gewesen sein.

Als die Polizei gegen 20.40 Uhr eintraf, waren noch zehn Autos vor Ort. Die Polizei überprüfte Personalien und stellte zudem zwei Ordnungswidrigkeiten fest. Außerdem wurden ein Teleskopschlagstock und ein Einhandmesser gefunden.

Nach Überprüfen einiger Personalien konnten die Fahrer mit ihren Wagen, ihren Weg getrennt voneinander fortsetzen.

Bei Hochzeitskorsos blockieren große Fahrzeugkolonnen Straßen und sogar Autobahnen und riskieren damit Auffahrunfälle.

Insgesamt wurden rund 15 Wagen gestoppt.
Insgesamt wurden rund 15 Wagen gestoppt.  © Morris Pudwell

Mehr zum Thema Berlin Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0