Türkische Hochzeitsblockaden: Hat das etwa kulturelle Hintergründe? 5.464
Gewitter und Unwetter legen Zugverkehr in Teilen Deutschlands lahm Top
Psycho-Thriller in Elbflorenz: So ist der neue Dresdner Tatort Top
Saturn: Riesiger Abverkauf ab Montag, 5000 Produkte preisgesenkt 5.979 Anzeige
Liveticker zum Nachlesen: BVB in 2. DFB-Pokal-Runde gegen Gladbach, Bayern bei Bochum! Top
5.464

Türkische Hochzeitsblockaden: Hat das etwa kulturelle Hintergründe?

Kulturelle Hintergründe für türkische Hochzeitsblockaden

Immer wieder kommt es im gesamten Bundesland zu Verkehrsblockaden durch feiernde, türkische Hochzeitsgesellschaften. Was steckt dahinter?

Essen/Berlin – Korsos, Schüsse und Blockaden - derzeit erregen türkische Hochzeiten einiges Aufsehen. Was davon ist Tradition, was Provokation? Experten sagen: Auch Straßenblockaden gehen im Ursprung auf einen alten Brauch zurück.

Eine Polizistin steht vor den Fahrzeugen eines türkischen Hochzeitskorsos.
Eine Polizistin steht vor den Fahrzeugen eines türkischen Hochzeitskorsos.

Türkische Hochzeiten sind ein Ereignis. Hunderte Gäste, tagelange Feierlichkeiten, Geld- und Goldgeschenke, märchenhafter Prunk - all das gehört häufig dazu.

In jüngster Zeit erregen Hochzeiten türkischstämmiger Paare in Deutschland aber mitunter aus weniger festlichem Anlass Aufsehen: Große Fahrzeugkolonnen blockieren Straßen und sogar Autobahnen und riskieren damit Auffahrunfälle, Gäste schießen mit Schreckschusspistolen in die Luft. Was steckt dahinter?

In der türkischen Festkultur werden wichtige familiäre Anlässe traditionell größer gefeiert als in Deutschland. "Das gilt sowohl für freudige Ereignisse wie Hochzeiten und Geburten als auch für traurige wie Beerdigungen", erläutert Caner Aver vom Zentrum für Türkeistudien in Essen.

"Freude und Schmerz sollen mit möglichst vielen Menschen geteilt werden. Und je mehr Menschen bei solchen Anlässen vertreten sind, desto größer ist der soziale Status. Es bedeutet: 'Mein Netzwerk ist groß, ich bin in einem großen sozialen Gefüge integriert, ich bin beliebt.'"

In der Türkei haben Hochzeitskorsos eine lange Tradition

Caner Aver vom Zentrum für Türkeistudien in Essen.
Caner Aver vom Zentrum für Türkeistudien in Essen.

Hochzeitskorsos haben in der Türkei eine lange Tradition. "Die gab es immer", sagt Ahmet Toprak, Autor des im Herbst erscheinenden Buchs "Muslimisch, männlich, desintegriert". Mehrere Autos fahren dabei schön geschmückt und hupend durch die Gegend.

Die Botschaft ist klar: Hier wird geheiratet! Toprak: "Vor Erfindung der Handys und anderer moderner Kommunikationsmittel war das sehr wichtig, um die Dorfgesellschaft auf dieses Ereignis aufmerksam zu machen. Daher kommt auch das Schießen." Es sollte laut zugehen, damit auch wirklich jeder es mitbekam.

"In Dörfern wird die Frau traditionell zum Beispiel auf einem Pferd rumkutschiert, in der Stadt natürlich im Auto", erläutert die Migrationsforscherin Gülistan Gürbey von der Freien Universität Berlin. "Und je mehr Wohlstand und Konsum zunehmen, desto größer werden diese Autos. Die Autos werden dann zum Statussymbol aufgewertet: Man will zeigen, was man hat. Dabei sind viele Autos nur für den großen Tag gemietet."

Mit den türkischen "Gastarbeitern" der 60er Jahre gelangten die türkischen Traditionen nach Deutschland. Inzwischen mach Gürbey die Beobachtung: "Auch andere Bevölkerungsgruppen, darunter auch Deutsche, übernehmen diese Form des Feierns zunehmend, sie kopieren es, weil es schlichtweg Aufmerksamkeit erzeugt und Spaß macht."

Auch die Straßenblockade geht im Ursprung auf einen alten türkischen Brauch zurück: Dabei versperrten Angehörige der Braut dem Korso den Weg und erwarteten ein kleines Geldgeschenk des Bräutigams. Dieser hatte sich dafür Briefumschläge in die Tasche gesteckt. "Erst wenn er sozusagen sein Wegegeld entrichtet hatte, wurde die Straße wieder freigegeben", erklärt Toprak. "Der Bräutigam muss gleichsam für die Braut, die er bei ihren Eltern abgeholt hat, bezahlen."

Das Blockieren von Autobahnen hat nichts mit Kultur zu tun

Autokorsos anlässlich von Hochzeiten fallen oft durch extrem gefährliches Verhalten auf.
Autokorsos anlässlich von Hochzeiten fallen oft durch extrem gefährliches Verhalten auf.

Das Blockieren von Autobahnen oder Verkehrsknotenpunkten ist nach übereinstimmender Sicht der Experten jedoch neu und in der Türkei unbekannt. "Das hat mit Tradition in keiner Weise etwas zu tun", betont Aver. "Leute, die in dieser Art den Verkehr gefährden, kann man eher als Chaoten abspeichern. Da geht es darum, dass junge Männer ihre Grenzen austesten möchten."

Provokation könne ebenfalls eine Rolle spielen, gerade auch vor dem Hintergrund der angespannten deutsch-türkischen Beziehungen. Toprak glaubt ebenfalls, dass es um eine Form von Protest geht: "Nach dem Motto: 'Wir zwingen euch, uns wahrzunehmen!'"Fotos von der Aktion werden in den sozialen Netzwerken geteilt.

Für Ahmet Toprak wird mit den Autobahnblockaden etwas Schönes und Beliebtes - nämlich der Hochzeitskorso - in Misskredit gebracht: "Früher waren Korsos etwas Positives, seit den Autobahnblockaden sind sie nun plötzlich negativ besetzt. Deshalb finden auch lang nicht alle türkischen Migranten das gut."

Caner Aver meint, dass man zweigleisig fahren muss, um die Blockierer zu entmutigen. "Einerseits müssen die Ordnungsbehörden ganz klar strafrechtlich vorgehen. Andererseits sollte innerhalb der Community die Information gestreut werden, dass so etwas auf keinen Fall geht. Also Strafen durchdrücken und Öffentlichkeit schaffen, um das einzudämmen."

Das sei zu einem guten Teil in den vergangenen Wochen auch schon geschehen. "In der türkischen Community wird das Thema gerade sehr stark diskutiert." Aver wagt deshalb die Prophezeiung: 'Ich glaube nicht, dass das noch lange anhalten wird.'

Fotos: Thomas Kraus/dpa, privat/DPA , Polizei Düsseldorf/dpa

Wegen Wasserschaden! MediaMarkt startet ab Montag Notabverkauf mit Tiefstpreisen 23.947 Anzeige
Bayern oder RB Leipzig? Entscheidung im Werner-Poker wohl gefallen Neu
Essen kam zu spät! Unzufriedener Gast erschießt Kellner Neu
Riesiger Abverkauf! In diesem Zelt gibt's Technik so günstig wie nie 3.224 Anzeige
Katzenberger schwanger? Will sie uns jetzt etwas mitteilen? 3.921
Erschöpft und verzweifelt! Flüchtlinge springen von Rettungsschiff ins Meer 3.203
Bundesliga-Angebot! MediaMarkt haut neues Paket raus 1.523 Anzeige
Todesangst um Narumol! "Bauer sucht Frau"-Josef mit den Nerven am Ende 9.657
Frau wird mit Welpe aus Supermarkt geworfen: Der Grund bricht ihr das Herz 9.054
Saturn Halle: Ab Montag gibt's hier 21 Stunden lang bis 40% Rabatt 1.966 Anzeige
Was für eine Quote von Ibrahimovic: Nächster Doppelpack mit 37 - und wie! 1.146
Schwere Waldbrände! Mehrere Orte evakuiert 2.102
Nach zwei Toten in Iserlohn: Mutmaßlicher Täter (43) festgenommen! 2.645
Wer jetzt schnell ist, bekommt Marken mit extrem hohen Rabatten! 6.883 Anzeige
Dank Zeugen: Polizei schnappt mehrfachen Vergewaltiger auf frischer Tat 5.429
"Mein wunderschöner Ehemann, ich liebe dich!" So süß feiert Aljona Savchenko ihren Hochzeitstag 2.586
Vater schleudert Tochter (4) mehrmals zu Boden, dann erbricht sie Blut 10.477 Update
Wacken soll weiter wachsen: Jetzt steigt ein US-Investor mit ein! 161
Gelber Rauch über Helgoland beunruhigt Anwohner 3.141
ZDF-Fernsehgarten: Komiker Luke Mockridge sorgt für Eklat 19.937
Bayern-Wunschspieler Sané freut sich über tolle Aktion seiner Mitspieler 730
Sechs tote Familienmitglieder gefunden! Der Hintergrund ist tragisch 4.439
Gewollter Nippelblitzer! Heidi Klum zeigt schon wieder nackte Haut 3.919
Sechs Monate plagende Ungewissheit: Fall der vermissten Rebecca Reusch bleibt mysteriös 7.002
Die Treppe heruntergestoßen? Fan im Düsseldorfer Stadion schwer verletzt 267
"Promi Big Brother": Entscheidet sich die Gruppe nun gegen Theresia? 1.816
Über zwei Wochen im Mittelmeer: Boot mit 107 Flüchtlingen darf nach Europa 3.518
Stefanie Heinzmann beschäftigt sich ernsthaft mit Karriere-Ende 2.413
Freizügiges Hinterteil sorgt für Gelächter auf Restaurant-Terrasse 26.373
"Bester Fußballer Deutschlands": Konkurrenz gratuliert FC Bayern zu Coutinho-Deal 1.532
Neun Leichen nach Brand in Billighotel gefunden 2.561
Sie war ein Internet-Star! Baby-Seekuh "Mariam" stirbt wegen Plastik im Bauch 1.277
Tödliche Gefahr durch Wespenstiche: Darauf sollten Allergiker achten 1.044
Studentin (21) verirrt sich in afrikanischer Wüste, dann wird ihre Leiche gefunden 9.174
Polizist erschießt Asylbewerber (20), nachdem er sie mit Hantelstange angreift 21.988
Eiserner Fan: Popstar Tim Bendzko lobt Union Berlin über den grünen Klee 962
"F*ck!", "Wollt Ihr mich verarschen?": Rabenschwarzer Tag für Rapper Jan Delay 7.573
Tests beginnen: Können Schweineherzen bald wirklich Menschenleben retten? 544
Schock im "Sommerhaus der Stars": Hat Willi Herren seine Jasmin betrogen? 88.914
Urlaubsinsel erneut in Flammen: Tausende Menschen evakuiert 6.076
Feuerwehr bittet Mieter, in brennendem Wohnhaus zu bleiben 3.290 Update
Bekenntnisse einer Klofrau: Helga erzählt, was nachts in der Disko passiert 93.157
Bluttat im Bahnhof mit zwei Toten: Opfer (†32) hatte ihr Baby bei sich 12.036 Update
Rote Ampel missachtet! Mann stirbt nach schwerem Kreuzungscrash 5.828
Vater enthauptet seine Tochter (†19), nachdem er sie zwei Jahre vergewaltigte 122.883
So kehrt Herzogin Meghan doch zu "Suits" zurück 3.192
Rivalisierende Ultras gehen vor Derby aufeinander los: Mehrere Tote! 21.870
Tragische Wendung: Mann greift in Gully und stirbt 2.984
Junggesellenabschied eskaliert: Bräutigam-Vater prügelt Mann krankenhausreif 5.628
"Promi Big Brother"-Aus für Zlatko! Hat er die Sympathie des Publikums verloren? 11.178