Familien von Flüchtlingen dürfen kommen: Deutschland stellt Visa aus Top Jetzt ist es offiziell: "Blümchen" kommt zurück! Top Am Donnerstag wird der MediaMarkt Trier gestürmt! Das ist der Grund 5.943 Anzeige 84-Jährige starb nach brutalem Raubüberfall: Zwei Täter gefasst! Neu iPhone bei den Media Märkten Berlin und Brandenburg jetzt besonders günstig Anzeige
105

Höhenflug der Superlative: Ist für die Eintracht der ganz große Wurf drin?

Nach dem Sieg beim FC Augsburg ist Eintracht Frankfurt aktuell Zweiter in der Tabelle der Fußball-Bundesliga

Selbst der Angstgegner Augsburg war für die Frankfurter Eintracht keine Hürde. Nach dem zehnten Pflichtspiele ohne Niederlage in Folge ist die Laune bestens.

Augsburg - Die Blitzstarter von Eintracht Frankfurt sind auf einmal erster Verfolger von Spitzenreiter Borussia Dortmund.

Was?! So weit oben stehen wir in der Tabelle? Kevin Trapp (Li.) und Ante Rebic (Mi.) können's wohl noch nicht so richtig fassen.
Was?! So weit oben stehen wir in der Tabelle? Kevin Trapp (Li.) und Ante Rebic (Mi.) können's wohl noch nicht so richtig fassen.

Der hellwache Pokalsieger feierte am Samstag beim 3:1 (1:0) gegen den FC Augsburg seinen sechsten Bundesligasieg in den vergangenen sieben Partien und kletterte zumindest für eine Nacht auf den zweiten Tabellenplatz. Das jubelten die Fans aus Hessen!

"Ich vergesse nicht, wo wir herkommen. Ich sage immer wieder gern: Den Ball flach halten. Natürlich ist das jetzt eine tolle Situation, wir haben uns aus der Bedrängnis herausgearbeitet", sagte Frankfurts Trainer Adi Hütter, der mit der Eintracht einen Holperstart in diese Saison hingelegt hatte.

Davon ist aber kaum noch etwas auf dem Platz zu bemerken. Nach dem neunten Erfolg in den vergangenen zehn Pflichtspielen strotzen die Tempofußballer vor Selbstvertrauen und ließen sich von ihren mitgereisten Fans im Stadion feiern.

Die Augsburger erlebten hingegen ein bitteres Jubiläum. Nach der Niederlage in ihrem 250. Bundesligaspiel müssen sie sich allmählich - mit 13 Punkten nach zwölf Partien - wieder nach unten orientieren.

"Das Spiel ist für uns natürlich extrem bitter gelaufen", meinte Trainer Manuel Baum mit Blick auf den Blitzrückstand. Nach nicht einmal einer Minute brachte Jonathan de Guzman die Frankfurter vor 30.660 Zuschauern in Führung.

Sebastien Haller (47.) mit seinem neunten Saisontor knapp zwei Minuten nach Wiederanpfiff und schließlich Ante Rebic (68.) bescherten den Hessen im siebten Anlauf ihren ersten Bundesligasieg in Augsburg. Dem kurz zuvor eingewechselten Sergio Cordova (90.) gelang nur noch der Ehrentreffer für die Fuggerstädter, die zu schlampig vor dem Tor des Rivalen auftraten.

Jonathan de Guzmán (Mi.) erzielte nach weniger als einer Minute das zwischenzeitliche 1:0 für die Eintracht.
Jonathan de Guzmán (Mi.) erzielte nach weniger als einer Minute das zwischenzeitliche 1:0 für die Eintracht.

"Das ist das Positive, dass wir uns viele Chancen herausspielen und uns nie aufgeben. Auf der anderen Seite vergeben wir einfach zu viele Chancen", resümierte Baum.

Sebastian Haller? Ante Rebic? Oder Luka Jovic? Nein! Für das erste Ausrufezeichen sorgte keiner der drei Frankfurter Topstürmer, sondern Defensivmann de Guzman. Nach nicht einmal einer Minute leitete Haller einen langen Ball aus der eigenen Hälfte auf den Kanadier weiter, der aus elf Metern souverän zur Führung traf. Die Augsburger Deckung wurde völlig überrumpelt, hatte sie doch in dieser Saison zuvor noch kein Gegentor in der ersten halben Stunde zugelassen.

Die Defensive der Hessen musste dann eine Schwächung hinnehmen. Zwar hatte Trainer Adi Hütter dieselbe Startelf wie beim 3:0 gegen den FC Schalke 04 aufgeboten, doch nach fünf Minuten musste er Kapitän David Abraham wegen muskulärer Probleme ersetzen. Augsburgs Coach Manuel Baum konnte Topstürmer Alfred Finnbogason wegen muskulärer Probleme nicht aufbieten, für ihn begann Julian Schieber.

Einen erneuten Blitzstart legten die Frankfurter auch in die zweiten 45 Minuten hin. Diesmal dauerte es etwa eineinhalb Minuten, ehe der trickreiche Jovic an der Außenlinie Jeffrey Gouweleeuw abschüttelte und Haller in den Lauf passte. Der Franzose blieb cool und erhöhte auf 2:0. An Einsatz mangelte es dem FCA aber auch weiter nicht, in der Offensive drehte sich vieles um Michael Gregoritsch.

Zielstrebig und teils auch überfallartig blieben jedoch die Hessen in der Offensive. Rebic machte durch einen solchen Angriff alles klar. Acht Minuten nach seiner Einwechslung ließ dann Cordova den FCA verdient zumindest noch ein bisschen jubeln.

Fotos: DPA

Holt RB Leipzigs Ex-Coach Hasenhüttl zwei Bundesliga-Stars zu sich? 1.031 Gefährliche Seuche! Riesiges Sperrgebiet eingerichtet 4.716 MediaMarkt Bochum verkauft diesen 65-Zoll-TV zum Spitzenpreis! 1.645 Anzeige Zehn Männer vergewaltigen monatelang Kinder: Festnahme in Deutschland 8.566 Maite Kelly verrät, wer für sie eine "heiße Bitch" ist! 2.019 Jetzt mitmachen und gewinnen: REWE verlost jeden Tag neue Gutscheine 5.939 Anzeige Terror in Straßburg: Polizei fahndet nach diesem Mann 3.835 Besoffener randaliert am Flughafen Frankfurt und beißt Polizisten 681 Spekulationen nach Blitzhochzeit: Ist Novalanalove etwa schon schwanger? 946 Leck und Defekt: Gleich zwei Pannen im Atomkraftwerk Brokdorf 777 Mutter und Oma mit Messer erstochen: 17-Jähriger vor dem Haftrichter 744 Orgasmen über W-LAN! Das Toy für Fernbeziehungen! 2.890 Anzeige Einbrecher will geklaute Beute verkaufen und erlebt böse Überraschung 1.589 Mit Auto absichtlich in Bordell gerast: Acht Jahre Haft für Wut-Fahrt 501
Im Fall des getöteten Jägers: 42-Jähriger festgenommen 1.244 Schockierende WhatsApp-Nachricht: Schule zeigt Schüler an 1.851 Vita Cola erteilt der AfD eine Abfuhr! Tweet von Höcke geht nach hinten los 1.604 AfD will Räpple nach Polizeieinsatz im Landtag aus der Partei schmeissen 967 Hinter dieser kleinen Marke steckte eine rührende Aktion! 729 Extrem brutale Attacke: Messer mit voller Wucht in den Rachen gestoßen 2.267
Mia Julia nackt: Ex-Pornostar lässt für Konzert die Hüllen fallen 2.308 Darum sollte man sich mit Pietro Lombardis Papa lieber nicht anlegen! 2.110 Ehrliche Finderin rettet Familienvater Weihnachten 8.867 Polizei nimmt 43-Jährigen fest: Waffen im Darknet bestellt und Sprengstoff angeboten 96 Häusliche Gewalt: Dunja Hayali im Frauenhaus 1.582 So verrückt hat deutsches Topmodel erfahren, das sie Mutter wird 1.960 Berlins Innensenator nach Anschlag: "Es gibt keinen hundertprozentigen Schutz!" 218 Ausgedrückte Pickel und Kot: Das ist die ekligste Ausstellung des Jahres 644 Frauen nach Deutschland geschleust und als Prostituierte ausgebeutet 443 Händler verkauft Hakenkreuz-Armbänder auf Weihnachtsmarkt 2.714 Roboter knipst! Das ist das erstes Selfie auf dem Mars 574 An Maschinen angeschlossen: Große Sorge um bekanntes Down-Syndrom-Model 2.005 Beziehungsstreit eskaliert: Frau soll Ex-Freund überfahren haben 190 Toter in Straubing gefunden: Polizei geht von einem Gewaltverbrechen aus 196 Baby stirbt nach zwei Tagen! Influencerin gibt Berliner Charité die Schuld 20.210 Moderator furzt laut mitten in der Fußball-Analyse 3.963 Rästelhafte Todesfälle: Seniorenresidenz muss dicht machen! 2.643 Mann sticht auf Nachbarin ein: Mordkommission ermittelt 1.243 Vanessa Mai stellt Fans vor ein Rätsel: Was hat sie da an ihrer rechten Brust? 2.875 Melanie Müller über Frau von Willi Herren: "Sie war schon mehrere Male im Krankenhaus" 2.685 Schock! Leonardo DiCaprio muss Oscar wieder abgeben 4.236 Massencrash mit Lkw: Fahrer eingeklemmt und schwer verletzt 8.171 Rechtsextreme wollen verbotenes Nazi-Netzwerk wiederbeleben 1.371 Wann kommt das dritte Baby? Sara Kulka packt aus 2.866 Diese neue Funktion auf Instagram macht WhatsApp und Co. mächtig Konkurrenz 557 "Hund vs. Katze": Welcher Vierbeiner ist das bessere Haustier? 827 Der meistgesuchteste Pornobegriff überrascht wirklich 12.381 Fahrerflucht: Radler wird verletzt liegen gelassen und stirbt 1.966 Nach Anschlag: Polizei stoppt verdächtiges Taxi aus Frankreich bei Bremen 5.265 Update