Polizei-Einsatz verhindert Terroranschlag in Deutschland

Top
Update

21-Jährigem Rasierklinge durchs Gesicht gezogen: Wer kennt diesen Mann?

Top

Seltsamer Asteroid-Brocken rast auf die Erde zu

Top

"Bauer sucht Frau": Er hat sich verliebt, doch sie hat da noch was zu sagen...

Top

Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?

86.656
Anzeige
1.347

In Schächten und großer Höhe: Sie riskieren ihr Leben!

Chemnitz - Wo die Drehleiter aufhört, fängt ihr Job an: Seit exakt 30 Jahren arbeitet bei der Chemnitzer Berufsfeuerwehr die Spezialtruppe der „Höhenretter“. Ein MOPO24-Besuch in der Hauptfeuerwache an der Schadestraße.

Von Ronny Licht

Chemnitz - Wo die Drehleiter aufhört, fängt ihr Job an: Seit exakt 30 Jahren arbeitet bei der Chemnitzer Berufsfeuerwehr die Spezialtruppe der „Höhenretter“. Ein MOPO24-Besuch in der Hauptfeuerwache an der Schadestraße.

1985 wurde die Spezialtruppe ins Leben gerufen. Höhenretter-Chef Knut Liebe (49) erklärt: „Das war dem mangelhaften Brandschutz in der DDR geschuldet - viele Hochhäuser konnten nur von außen evakuiert werden.“

Der Brand-Oberinspektor hat mehr als 20 Jahre Erfahrung. 40 seiner Kameraden verteilen sich auf drei Schichten. Und ihr Einsatz beginnt, sobald es in die Tiefe oder höher als 30 Meter geht. Im vergangenen Jahr war das insgesamt 30-mal der Fall.

Kein Einsatz ist wie der andere: „Wir werden gerufen, wenn Bauarbeiter in Gruben verschüttet sind oder Menschen in großer Höhe Probleme haben.“

So wurde in Limbach-Oberfrohna ein Familienvater (38), der sich von einer 35 Meter hohen Esse stürzen wollte, gerettet.

Auch Verletzte sind bei den Männern in sicheren Händen. Liebe: „Die Kameraden haben Kenntnisse als Rettungs-Assistent. Viele helfen auch ehrenamtlich bei der Bergwacht.“

Das monatliche Training findet in Chemnitz an wechselnden Orten statt. Dann werden bestimmte Szenarien am Geschäftshaus der „Eins“ geübt, früher ging es auch mal auf die 302 Meter hohe Esse des Heizkraftwerks: „Das war gut zur Höhengewöhnung.“

Der 22 Meter hohe Schlauchturm auf dem Gelände der Feuerwehr eignet sich ebenfalls als Trainings-Parcours.

Als Kontrast geht es dann auch mal in die Tiefe. Der Höhenretter-Chef: „Auch dafür nutzen wir die Versorgungsschächte von ,Eins‘.“

Engagierte, stille Helden

Kommentar von Ronny Licht

24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche, 52 Wochen im Jahr - ein Feuerwehrmann steht immer unter Strom. Jede Sekunde kann es wieder losgehen. Und dann darf nichts schiefgehen. Hochleistung, Verantwortung, Präzision - dieser Job ist knochenhart.

Denn nicht nur Flammen und Rauch sind der Gegner, auch Höhe und Tiefe. Dafür gibt’s die Spezialtruppe der Höhenretter. Ihre Leistung ist nicht hoch genug einzuschätzen, wenn sie ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen - sei es in dunklen Schächten oder in schwindelerregender Höhe.

Eine Würdigung dieser Arbeit hat bisher kaum stattgefunden. Und zum Jubiläum ist auch nichts geplant. Eigentlich schade - diese Männer haben es, stellvertretend für alle Kameraden der Feuerwehr, verdient. Meine Idee: Packen wir es selber an.

Ein Engagement in der Freiwilligen Feuerwehr kann da schon viel helfen. Oftmals unterstützen diese Wehren die Profis aus der Schadestraße am Einsatzort. Nicht jeder kann Feuerwehrmann werden.

Aber fragen Sie doch einfach mal in der Wache in Ihrem Ortsteil nach, wie man den stillen Helden helfen kann - sie werden es Ihnen danken.

Mutter betoniert ihre vier Kinder in Betonkübeln ein

Top

Berliner erbt Lothar Matthäus' Handynummer und hat damit jede Menge Spaß

Neu

Häufiger als gedacht: So schnell passieren Sexunfälle im Alltag

86.858
Anzeige

23-jährige verzweifelt, weil ihre Brüste nicht aufhören zu wachsen

Neu

13-Jähriger geht mit Schusswaffe in der Tasche zur Schule

Neu

AfD-Gauland bei erster Rede im Bundestag gnadenlos ausgebuht

Neu

Diebesgut! Polizei präsentiert John Lennons Nachlass, Ex-Chauffeur im Visier

Neu

Grausame Details: Mutter wurde durch 17 Stiche brutal ermordet

Neu

Sylvester Stallone bekommt Alibi von seiner Ex

Neu

"Das ist eindeutiger Betrug!" FC-Fan erstattet Anzeige gegen Video-Schiri

Neu

100 Meter Bungee Jumping: Lass Dich fallen !

1.299
Anzeige

Frau wird von hinten gepackt, doch sie wusste was zu tun ist

Neu

US-Rapper von Fahrkarten-Kontrolleur verprügelt

Neu

Tschechen müssen Strafe wegen Kostüm zahlen: So reagiert "Borat"

Neu

Unfassbar! Tierhasser schneidet Shetland Ponys den Schweif ab

Neu

Nachgereift und psychisch stabil: Geiselgangster kurz vor der Freilassung

Neu

Blutjung und schon so brutal: Video-Fahndung nach Räubern

Neu

Weltweit erste Waschbärin mit Herzschrittmacher

Neu

Dreijähriger stirbt kurz vor Mandel-OP: Waren die Ärzte Schuld?

Neu

Tier-Versuche in deutschem Institut: Werden die Affen jetzt im Ausland weiter gequält?

Neu

Mann besucht Islamseminare: Einbürgerung verweigert

Neu

Für nur 50.000 Euro könnten die "Löwen" bei diesem Thüringer zuschnappen

Neu

Statt Traumurlaub: Familie verbringt drei Tage im Horror-Hotel

Neu
Update

Keine Feuer-Übung! 340 Kinder aus Schule evakuiert

Neu

Vermisst! Wer hat die 15-Jährige gesehen?

Neu

Autofahrer hält im Rückstau auf Bahnübergang, dann kommt ein Zug

1.691

Lkw-Fahrer macht Alkoholtest, Sekunden später ist eine Teenagerin tot

4.023

Menschenmassen! Worauf warten diese ganzen Leute?

1.606

Drama im Wald: 64-Jähriger von Holzteil getroffen und gestorben

1.282

Kurioser Vorschlag: Linke wollen Kindertag zum Feiertag machen

444

Fehlende Rauchmelder: Jetzt muss der Vermieter blechen

1.339

Radioaktive Wolke über Europa: Wurde ein Atomunfall verschleiert?

2.871

Jugendgewalt steigt wieder an: Jeder 2. Täter hat Migrations-Hintergrund

1.672

Baumfäller macht falschen Schnitt und stürzt in den Tod

2.575

Nebenklage fordert lebenslange Haft für Beate Zschäpe

647

Frau umarmt Mann und will Sex, dann muss die Polizei eingreifen

1.887

Darum darf dieses Eis erst ab 18 Jahren gekauft werden

1.109

Bauarbeiter stoßen unter der Erde auf riesiges Hakenkreuz

11.566

"Ehrlich Brother" Chris kollabiert bei Arztbesuch

2.670

Jugendliche stellen Vater und Sohn eine Falle und attackieren sie mit Steinen

1.847

"Das ist ja genug, um reinzutreten": Zofft sich Yotta hier mit seiner Neuen?

3.368

Frau will Hamster beerdigen, was dann passiert schockt alle

2.677

Die Hunde knurrten sich nur an, doch die Besitzer rasteten komplett aus

2.697

Wird Frauke Petry die größte Verliererin vom Jamaika-Aus?

8.458

Unglaublich, was dieses Model mit seiner Katze gemacht hat

1.880

Mordprozess gegen Jugendlichen: Abneigung gegen Schwule als Motiv?

769

Das findet Comedian Matze Knop gar nicht lustig

1.594

Sprinter schleudert quer über die Autobahn und hinterlässt Verwüstung

2.355

Zoll entdeckt bei Kontrolle fast 200.000 Euro und behält sie

3.200

Kreisliga-Team steht ohne Torhüter da, deshalb zaubern sie eine Lösung aus dem Hut

1.489

Verliebt und stylish: So zeigt sich Isabell Horn auf dem Roten Teppich

720

Autodieb fährt sich selbst aufs Abstellgleis

232

Warum joggt dieser Moderator 89 Kilometer rückwärts?

304

Ulrich Tukur schreibt seinen ersten Roman in einer Berghütte

40