Deutscher Wanderer stürzt auf Teneriffa in den Tod
Top
Mädchen (11) steigen aus Schulbus aus: Tot!
Top
Sportwagen überschlägt sich nach riskantem Überholen: Zwei Schwerverletzte
1.978
Nach Özdemir-Wutrede: Heftige Kritik an AfD
1.836
1.349

In Schächten und großer Höhe: Sie riskieren ihr Leben!

Chemnitz - Wo die Drehleiter aufhört, fängt ihr Job an: Seit exakt 30 Jahren arbeitet bei der Chemnitzer Berufsfeuerwehr die Spezialtruppe der „Höhenretter“. Ein MOPO24-Besuch in der Hauptfeuerwache an der Schadestraße.

Von Ronny Licht

Chemnitz - Wo die Drehleiter aufhört, fängt ihr Job an: Seit exakt 30 Jahren arbeitet bei der Chemnitzer Berufsfeuerwehr die Spezialtruppe der „Höhenretter“. Ein MOPO24-Besuch in der Hauptfeuerwache an der Schadestraße.

1985 wurde die Spezialtruppe ins Leben gerufen. Höhenretter-Chef Knut Liebe (49) erklärt: „Das war dem mangelhaften Brandschutz in der DDR geschuldet - viele Hochhäuser konnten nur von außen evakuiert werden.“

Der Brand-Oberinspektor hat mehr als 20 Jahre Erfahrung. 40 seiner Kameraden verteilen sich auf drei Schichten. Und ihr Einsatz beginnt, sobald es in die Tiefe oder höher als 30 Meter geht. Im vergangenen Jahr war das insgesamt 30-mal der Fall.

Kein Einsatz ist wie der andere: „Wir werden gerufen, wenn Bauarbeiter in Gruben verschüttet sind oder Menschen in großer Höhe Probleme haben.“

So wurde in Limbach-Oberfrohna ein Familienvater (38), der sich von einer 35 Meter hohen Esse stürzen wollte, gerettet.

Auch Verletzte sind bei den Männern in sicheren Händen. Liebe: „Die Kameraden haben Kenntnisse als Rettungs-Assistent. Viele helfen auch ehrenamtlich bei der Bergwacht.“

Das monatliche Training findet in Chemnitz an wechselnden Orten statt. Dann werden bestimmte Szenarien am Geschäftshaus der „Eins“ geübt, früher ging es auch mal auf die 302 Meter hohe Esse des Heizkraftwerks: „Das war gut zur Höhengewöhnung.“

Der 22 Meter hohe Schlauchturm auf dem Gelände der Feuerwehr eignet sich ebenfalls als Trainings-Parcours.

Als Kontrast geht es dann auch mal in die Tiefe. Der Höhenretter-Chef: „Auch dafür nutzen wir die Versorgungsschächte von ,Eins‘.“

Engagierte, stille Helden

Kommentar von Ronny Licht

24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche, 52 Wochen im Jahr - ein Feuerwehrmann steht immer unter Strom. Jede Sekunde kann es wieder losgehen. Und dann darf nichts schiefgehen. Hochleistung, Verantwortung, Präzision - dieser Job ist knochenhart.

Denn nicht nur Flammen und Rauch sind der Gegner, auch Höhe und Tiefe. Dafür gibt’s die Spezialtruppe der Höhenretter. Ihre Leistung ist nicht hoch genug einzuschätzen, wenn sie ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen - sei es in dunklen Schächten oder in schwindelerregender Höhe.

Eine Würdigung dieser Arbeit hat bisher kaum stattgefunden. Und zum Jubiläum ist auch nichts geplant. Eigentlich schade - diese Männer haben es, stellvertretend für alle Kameraden der Feuerwehr, verdient. Meine Idee: Packen wir es selber an.

Ein Engagement in der Freiwilligen Feuerwehr kann da schon viel helfen. Oftmals unterstützen diese Wehren die Profis aus der Schadestraße am Einsatzort. Nicht jeder kann Feuerwehrmann werden.

Aber fragen Sie doch einfach mal in der Wache in Ihrem Ortsteil nach, wie man den stillen Helden helfen kann - sie werden es Ihnen danken.

Massen-Crash auf der A5! Zwei Schwerverletzte und nervige Gaffer
2.470
Update
66-jährige Kita-Leiterin zockte 28.000 Euro ab
196
NPD-Politiker auf Satire reingefallen?
3.079
Mann macht Pipi-Pause, dann kracht es
3.072
Keine Lust auf Sex? Diese gefährlichen Krankheiten könnten der Grund sein
4.401
Prozess um "Sex-Sklavin": Angeklagte verurteilt, Richter "erschüttert"
289
Verplappert! Dieser deutsche Hollywood-Star hat heimlich geheiratet
2.168
Filmte Johannas mutmaßlicher Mörder weitere potentielle Opfer?
2.146
Haftstrafen für zwei Männer die 22-Jährigen fast zu Tode schlugen!
2.957
Update
Als Bus-Insassen aus dem Fenster schauen, sehen sie Schreckliches
9.689
Frau will Gleise überqueren und wird von ICE erfasst: Tot
2.957
Wetten, dass Du nicht immer so schön bleibst...!
8.847
Anzeige
Kylie Jenner bringt Unternehmer um 1,7 Milliarden Dollar
1.840
Erschossenes Osmanen-Mitglied: Jetzt wird gegen SEK-Beamten ermittelt
1.276
Sensation: Kälbchen kommt für 120.000 Euro unter den Hammer
701
Vermeintlicher Missbrauchsfall in Leipziger Kindergarten: Gibt es überhaupt einen Täter?
1.598
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
134.770
Anzeige
Wer hat hier "Arschloch" gesagt? Eklat im Thüringer Landtag
7.069
Türke lebt 6 Jahre unerlaubt in Deutschland, bis er auffliegt
2.077
Happy End nach Todeskampf! Hündin darf wieder nach Hause
1.523
Achtung! Vor dieser WhatsApp-Nachricht warnen jetzt sogar Ärzte
4.896
Zerstückelter Rentner in Tiefkühltruhe: Angeklagter bricht sein Schweigen
1.952
Deine Vagina signalisiert Dir, wann sie eine Sexpause braucht
4.177
Warum löst diese Banane im Gesäss einen Tumult aus?
2.353
Tabea Heynig (47): Vier Jahre lang täglich Sex bis zum Mutterglück
4.793
Finale! DEB-Team macht den neunmaligen Olympia-Sieger platt
2.127
Essen nur noch mit deutschem Pass? Auch im Südwesten regt sich Kritik
290
Sie ist keine Unbekannte! Wer ist das neue Gesicht bei GZSZ?
6.124
Grausamer Fund! Häftling tot in Zelle entdeckt
4.594
Mann klemmt Genitalien in Schraubenschlüssel ein: Ärzte können ihm nicht helfen
4.389
Kosten für BER steigen erneut: Knapp eine Milliarde zusätzlich
135
Mitarbeiter macht ungewöhnliche Entdeckung beim Müllsortieren
4.405
Gefährliche Chemikalien sorgen für Feuereinsatz am Flughafen
109
Verdacht auf Baby-Mord: 28-Jährige in Untersuchungshaft
2.975
Mann soll von Auftragskiller mit Maschinengewehr getötet worden sein
1.992
Gold verpasst! Bronze für unsere Biathlon-Herren
786
20-Jähriger mit Hakenkreuz-Ring erwischt: Darum droht ihm keine Strafe
2.841
Von der Bühne auf die Leinwand: Ed Sheeran mit Film bei Berlinale
269
Trotz Bibberkälte! Erstes Freibad hat seit heute offen
2.500
Schauspieler Ulrich Pleitgen gestorben
4.295
Wegen Riesen-Krater: So sollen Staus um A20 vermieden werden
207
Brennenden Tankwagen aus Wohngebiet gelenkt: Anklage trotz Rettungsaktion!
4.786
Nach Sex-Affäre der Vorgängerin: Kommune sucht neuen Bürgermeister
4.042
Skandal auf Disney Channel: Folge mit Sexlied "Doggy" gesperrt
1.961
Feuerwehr wird zu Küchenbrand gerufen und findet Frauenleiche
2.755
Bei Wohnungs-Räumung: Waffen-Arsenal aufgeflogen!
3.651
Drei Kinder ertrinken im Dorfteich: Was hat der Bürgermeister damit zu tun?
4.314
BigMac für einen Euro: McDonald's Kunden legen Filialen lahm
9.593
Nach Mord in Kirchengemeinde: Verdächtiger festgenommen
2.916
Update
Panik an Berufsschule: Schüler mit Waffe unterwegs?
1.622