Ausgerechnet Götze! Bayern kassieren späten Ausgleich gegen Augsburg Top Endlich klappt's auch auswärts: Hoffenheim siegt in Hannover! 56 Neuer Tiefpunkt: Zoller geht mit Kölner U21 unter 124 Sexuelle Nötigung: Bill Cosby landet im Knast! 3.153 Update Lust, im internationalen Einkauf zu arbeiten? Berliner Firma sucht Mitarbeiter 2.031 Anzeige
2

Höhere Gewalt auf Reisen: Was gilt?

Streiken die Piloten, ist den meisten Reisenden klar: Das ist höhere Gewalt. Das gilt auch für Erdbeben und Epidemien. Doch was fällt noch darunter - und wann bekommen Urlauber ihr Geld zurück?

Hannover (dpa/tmn) - Bei höherer Gewalt können Urlauber oder der Reiseveranstalter die Reise kündigen. Das regelt das Gesetz. Als höhere Gewalt gilt ein von außen kommendes Ereignis, das unabwendbar und nicht vorhersehbar ist, wie Reiserechtler Paul Degott aus Hannover erklärt. Es wirkt sich so nachteilig auf die Reise aus, dass diese überhaupt nicht mehr oder nicht mehr zumutbar ausgeführt werden kann.

Reisende erhalten bei einer solchen Kündigung den vollen Reisepreis zurück - der Vertrag wird ohne Stornogebühren rückabgewickelt. Einen Anspruch auf Schadenersatz gibt es nicht. Typische Beispiele für höhere Gewalt sind etwa Streik, Naturkatastrophen wie Wirbelstürme, Erdbeben oder Überschwemmungen, Epidemien wie SARS oder Kriege und politische Unruhen.

Kommt es während der Reise zu einem Fall von höherer Gewalt, und der Urlauber muss die Reise abbrechen, kann der Reiseveranstalter das Geld für bereits erbrachte Leistungen behalten. Er muss allerdings die Rückreise sicherstellen. Zusatzkosten für den Rückflug und weitere Mehrkosten teilen sich Reisender und Veranstalter. Für die nicht erbrachte Reiseleistung bekommt der Urlauber das Geld zurück.

«Wichtig ist, dass der Reiseveranstalter in einem solchen Fall wirklich die Kündigung erklärt hat», sagt Degott. Sagt er, man bekomme das schon irgendwie hin, kann der Urlauber am Ende der Reise den Preis mindern, sollte das nicht der Fall gewesen sein. Ein Beispiel: Es kommt zu Überschwemmungen im Urlaubsland, der Reiseveranstalter verspricht eine Rundreise dennoch wie geplant durchführen zu können. Im Verlauf der Reise fallen allerdings geplante Stopps aus. Dann können Urlauber Mängel geltend machen.

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) weist darauf hin, dass Reisende, die trotz Reisewarnung des Auswärtigen Amtes eine Reise buchen, bewusst ein höheres Risiko eingehen. Der Reisevertrag könne dann nicht wegen höherer Gewalt gekündigt werden. Komme es nach der Buchung zu einer Reisewarnung, sei das hingegen ein Indiz für höhere Gewalt. Generell gilt nach Einschätzung der Verbraucherschützer immer die konkrete Lage vor Ort und nicht die persönliche Einschätzung des Reisenden.

Nie wieder "Schlag den Henssler": TV-Koch wirft hin! 8.897 Will Smith: Höhenflug zum 50. Geburtstag (Ihr könnt live dabei sein!) 799 Gut versichert? Jährlich werden über 300.000 Fahrräder gestohlen! 4.109 Anzeige Sexuelle Belästigung: Direktor von Stasi-Gedenkstätte gekündigt 1.854 Blutige Messerattacke am Bahnhof: Die Mordkommission ermittelt 4.274 So provokant sucht dieses Pirnaer Unternehmen nach Fachleuten 6.856 Anzeige "Cornflakes"-Wutrede gegen Schiri: Das ist seine Strafe! 2.507 Baby krabbelt auf vielbefahrener Straße: Dann kommt ein Auto 4.272 Wegen Kakerlaken: Ekel-Alarm an Grundschule hört nicht auf 224 Wiesn-Gast erlaubt sich Ketchup-Spaß: Bedienung muss zum Sanitäter 3.193 Vorsicht beim Pilze sammeln: Das solltet Ihr unbedingt beachten 2.049
Ein Toter und mehrere Verletzte bei Feuer in Wohnung! 920 Ihr trauriges Geständnis: Was ist beim "Bauer sucht Frau"-Traumpaar los? 53.669
Lebensgefährliche Schleusung gestoppt: Das Versteck ist unglaublich! 4.192 Schon wieder Streik! Ryanair streicht 190 Flüge 549 Lebensmüde! Typ springt von Brücke, um seinen Kumpels Bier zu bringen 2.260 Steine krachen auf Frontscheibe von Lokomotive: Bahnstrecke muss gesperrt werden! 150 Nach Anschlag auf Bahnstrecke: Staatsschutz ermittelt gegen Linksextremisten 1.730 Nach BVB-Banner: Das halten die Bayern-Bosse von Beleidigungen gegen Hopp 1.162 Schlappe für Merkel! CDU-Fraktionschef gestürzt! Das ist der neue 3.654 Raucher stirbt, da glimmende Zigarette einen Brand auslöste 667 Herr Söder, müssen Diesel-Besitzer Nachrüstungen zahlen? 111 Hessen halten New Yorker U-Bahn-Waggons zusammen 120 TV-Köchin Cornelia Poletto bei Autounfall schwer verletzt 6.466 Vier Verletzte bei Brand! Die Ursache dafür steht in fast jeder Wohnung 1.932 21-Jährige nach Amokfahrt in Münster: "Mein Glück mit dem Ersthelfer" 3.320 Liebeskummer-Alarm bei GZSZ: Bricht Sophie Jonas das Herz? 912 Mutter schockiert: Sohn (5) hängt nur mit dem Hals an Riesenrad-Gondel 8.182 Mann schläft im Auto ein, jetzt drohen ihm bis zu fünf Jahre Haft 2.112 3677 Minderjährige missbraucht: Kardinal Marx entschuldigt sich fürs Wegschauen 684 Kandidatinnen lassen TV-Bachelor stehen, um miteinander durchzubrennen 3.703 Sie kennen sich schon lange! Zeigt uns Angelina Jolie hier ihren neuen Freund? 2.352 Kulturhauptstadt: Stuttgart schlägt Dresden und Berlin! 632 Auto rammt Rettungswagen mit Patientin an Bord 119 Ziegenbock legt Bahnverkehr lahm: So lange dauerte die Rettung 612 Oktoberfest: Münchner vergewaltigt 21-jährige Touristin 15.022 Siegaue-Vergewaltiger (32) voll schuldfähig: Strafe wird neu festgelegt 2.721 Zärtliche Küsse! Ist sie die neue Frau an der Seite von Jogi Löw? 9.080 Keine Gebühren: Öffentlicher Rundfunk streicht Sender und Stellen 2.312 Grausames Video: Polizist schlägt stundenlang auf Hund ein, bis dieser stirbt 4.994 Reichsbürger-Prozess gegen Ex-"Mister Germany" unterbrochen 1.595 13-Jähriger vermisst: Wo ist Joshua Bravo? 1.210 Mitarbeiter spuckt auf Pizza: Mann gefeuert, Imbiss geschlossen 2.013 Tennis-Star traumatisiert: Ex-Mann tötet gemeinsame Kinder und dann sich selbst 6.483 Ihr liebt Kaffee? In Leipzig schlürft Ihr (fast) am günstigsten! 235 Beim Einkaufen: Mann besorgt sich Beil und schlägt es seinem Pfleger auf den Kopf 393 Mit wem turtelt GNTM-Zweite Elena Carrière in Paris? 477 Unglaublich! Über 15 Euro pro Quadratmeter für eine Wohnung in München 1.164 Schock für Filmwelt: "Star Wars"-Produzent (†78) ist tot 2.872