Zwei Tote bei heftigem Frontalcrash

Der Skodafahrer kam verletzt ins Krankenhaus.
Der Skodafahrer kam verletzt ins Krankenhaus.  © Matthias Gränzgörfer

Höngeda - Zwei Männer sind bei einem Autounfall in Thüringen ums Leben gekommen.

Wie die Polizei in Erfurt am Samstag mitteilte, fuhr am Freitagabend ein 30-Jähriger mit seinem Audi nahe Höngeda (Unstrut-Hainich-Kreis) auf die Gegenspur und krachte in einen entgegenkommenden Skoda.

Die Fahrzeuge stießen so heftig zusammen, dass der 30-Jährige und sein ein Jahr älterer Beifahrer am Unfallort starben.

Der 50 Jahre alte Fahrer des Skoda kam verletzt ins Krankenhaus.

Vermutlich sei der 30-Jährige trotz Überholverbots ausgeschert, um einen Lastwagen zu überholen, hieß es.

Die beiden Insassen des Audi hatten keine Chance, sie verstarben noch am Unfallort.
Die beiden Insassen des Audi hatten keine Chance, sie verstarben noch am Unfallort.  © Matthias Gränzdörfer

Titelfoto: Matthias Gränzdörfer


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0