Feuerwehrfahrzeug kippt auf Landstraße um

Mit Brandverletzungen zweiten Grades kam der Mann in ein Krankenhaus. (Symbolbild)
Mit Brandverletzungen zweiten Grades kam der Mann in ein Krankenhaus. (Symbolbild)  © DPA

Hörsel - Zu einem schweren Unfall mit einem Feuerwehrfahrzeug kam es am Montagnachmittag im Landkreis Gotha.

Wie die Polizei mitteilte, sei gegen 13 Uhr ein Fahrzeug der Feuerwehr Waltershausen zwischen Teutleben und Laucha unterwegs gewesen. Plötzlich sei das nach rechts von der Fahrbahn abgekommen.

Der 55-jährige Fahrzeugführer des MAN versuchte noch gegenzulenken. Dabei schaukelte sich das tonnenschwere Gefährt auf und stürzte auf die linke Seite um. Es blieb quer über die Fahrbahn liegen. Glücklicherweise blieb der Fahrer unverletzt.

Die Straße musste für die Bergungsarbeiten rund zwei Stunden vollgesperrt werden. Der Schaden beläuft sich auf rund 20.000 Euro.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0