Sportler des Jahres 2017: Ludwig/Walkenhorst, Dahlmeier und Rydzek siegen
Top
Wegen Schnee-Chaos: Ausfälle am Frankfurter Flughafen?
449
Tödlicher Crash: Fahranfänger überfährt Fußgänger
3.774
Nach Streit um Hitler-Glocke: Neuer Bürgermeister im Amt!
184
22.614

Hört endlich auf, Enten mit Brot zu füttern!

Enten füttern macht vielen Menschen Spaß. An fast jedem See sieht man Familien und Senioren mit Freude Brotreste ins Wasser werfen. Wie gefährlich das für die Tiere und Gewässer sein kann, ist wenigen bewusst.
Wie gefährlich Füttern für die Tiere und Gewässer sein kann, ist wenigen bewusst.
Wie gefährlich Füttern für die Tiere und Gewässer sein kann, ist wenigen bewusst.

Leiferde/Hannover - Ein bisschen mit der Tüte rascheln, schon kommen die Enten. Sie stürzen sich auf das ins Wasser geworfene Brot. Manche fressen den Menschen sogar aus der Hand. Solche Szenen spielen sich täglich an vielen deutschen Gewässern ab. Überall freuen sich Kinder und Erwachsene, Wasservögel zu füttern. Die meisten glauben, dass sie den Tieren etwas Gutes tun. Doch das Gegenteil ist der Fall.

"Enten brauchen nicht gefüttert werden", sagt die Leiterin des Nabu-Artenschutzzentrums Leiferde im niedersächsischen Landkreis Gifhorn, Bärbel Rogoschik. "Biologisch ist es blödsinnig." Weißbrot sei für Enten nicht gut.

"Normalerweise gründeln sie am Gewässergrund und nehmen dort das Futter auf - Wasserpflanzen und kleine Wassertiere. Das reicht", erklärt die Biologin. Auch in der kalten Jahreszeit gebe es für Wasservögel genug Futter.

Wildvögel finden selbst in der kalten Jahreszeit noch genug zu Fressen.
Wildvögel finden selbst in der kalten Jahreszeit noch genug zu Fressen.

In trockenem Brot sehen Biologen wie Rogoschik eine besondere Gefahr, denn es quillt auf, wenn die Tiere etwas trinken.

"Es gab schon bei Schwänen Probleme, die viel trockenes Weißbrot aufgenommen haben und dann trinken. Dann quillt es im Hals auf." Auch Markus Erlwein vom Landesbund für Vogelschutz in Bayern betont: "Am besten kein Brot füttern. Es kann in den Mägen aufquellen." Große Mengen bergen weitere Risiken. "Ein krankes Tier frisst davon, andere kommen dazu und schon verbreiten sich Keime", ergänzt Rogoschik.

Auch für die Gewässer kann übermäßiges Füttern fatale Folgen haben. "Was oben in die Enten rein geht, geht unten wieder raus", sagt die Biologin. Mancherorts würden Gewässer durch den vielen Kot so belastet, dass sie aus dem ökologischen Gleichgewicht geraten. Damit das nicht passiert, stellen Städte Schilder auf.

Umweltschützer fordern die Bürger auf, andere Wege zu finden, um die Natur zu erleben. Rogoschik zufolge könnten Eltern ihre Kinder auffordern, Enten genau zu beobachten. "Wie viele Enten gibt es denn? Was ist ein Männchen, was ist ein Weibchen?" Sie könnten ihren Kindern so viel zeigen und erklären - ohne Brottüte.

Warum füttern Menschen so gern Tiere?

Manche Menschen lassen sich selbst von Verbotsschildern nicht aufhalten. Dahinter steckt vermutlich ein angeborener Trieb.
Manche Menschen lassen sich selbst von Verbotsschildern nicht aufhalten. Dahinter steckt vermutlich ein angeborener Trieb.

Viele Menschen lassen sich auch von Verbotsschildern nicht vom Füttern abhalten. Einen Grund dafür sieht die Psychologin Andrea Beetz, die an den Universitäten Rostock und Wien die Mensch-Tier-Beziehung erforscht, in einem angeborenen Fürsorgetrieb.

"Wenn man Fürsorgeverhalten zeigt, wird das Hormon Oxytocin ausgeschüttet", erklärt sie. "Es bewirkt, dass man sich gut fühlt, dass man sich entspannt."

Beetz zufolge gehen Wissenschaftler davon aus, dass es diese Hormonausschüttung auch beim Füttern von Tieren gibt. Zudem sei Füttern die einfachste Möglichkeit, mit Tieren in Kontakt zu kommen. "Viele denken, dass sie den Enten etwas Gutes tun", sagt die Soziologin Julia Gutjahr von der Universität Hamburg. Für manche Menschen sei das Füttern zudem ein sozialer Kontakt. "Sie bekommen das Gefühl, dass sie gebraucht werden."

Ihren Studien zufolge machen Menschen oft Dinge, die Tieren nicht gut tun. "Sie wollen den Tieren eine Freude bereiten. Die Folgen werden ausgeblendet", sagt die Wissenschaftlerin, die als Mitglied einer Forschungsgruppe zum Mensch-Tier-Verhältnis arbeitet. Das könne man etwa bei übergewichtigen Haustieren beobachten.

Fotos: Colourbox, DPA

Nach Bomben-Explosion! Alarm am S-Bahnhof in Hamburg
14.506
Update
Gruselig! Mumifizierte Leiche in Abstellkammer gefunden
4.634
Dieser YouTube-Star hat sogar bei Minusgraden Bock auf Doggy
5.421
Dildo in Kiste mit Wahlunterlagen gefunden
2.260
Sachsens Ministerpräsident ist für rasche Abschiebung und gegen Familiennachzug
6.715
Tote und Verletzte bei Tupper-Party!
11.461
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
99.450
Anzeige
Haben sich Mezut Özil und Ex-"Miss Türkei" Amine Gülșe heimlich verlobt?
2.043
Leiche im Straßengraben gefunden: Polizei schließt Mord nicht aus
6.907
Libysches Schiff rammt Rettungsschiff aus Dresden
7.369
Dank dieses Lichtes soll Weihnachten nichts mehr schiefgehen
128
Vier Tore in der Nachspielzeit bringen Tipper irren Wettgewinn
4.306
Blitzeis legt Verkehr lahm: Kilometerlanger Stau im Erzgebirge
21.416
Streifenwagen kracht gegen Haus: Polizist schwer verletzt
2.057
Bauer Gerald und Anna: Bald läuten die Hochzeitsglocken!
12.358
Schock! Tierquälerin ertränkt Hund in Schwimmbecken
1.719
Norovirus-Alarm! Das müsst Ihr jetzt beachten
5.812
Rudel Pitbulls beißen Welpen tot und greifen Frauchen an
7.837
Weil sie aufs Handy schaut: Frau wird im Parkhaus eingesperrt und überrollt
3.791
Kurz vor Weihnachten: Jetzt kommt die Schneewalze!
45.526
McDonalds führt neuen Burger ein: Das macht ihn so besonders
3.921
Uhu-Weibchen wohnte in VW-Werk, jetzt ist sie verschwunden
2.133
Wie doof kann man sein? Radfahrer zweimal hintereinander betrunken erwischt
957
Verletzte bei Massenschlägerei in U-Bahnhof
4.018
Auf Türsteher geschossen: Tatverdächtiger immer noch auf freiem Fuß
1.416
Mutter sucht auf Facebook Urlaubsbetreuer für ihre Kinder: Polizei rückt an
3.770
Routine-Einsatz endet für zwei Polizisten im Krankenhaus
1.055
"Ein Stück Identität": Kommen bald die plattdeutschen Ortsschilder?
672
Video: Hier liefern sich Ultras und Kneipengäste eine brutale Straßen-Schlacht
6.003
Mann beschwert sich über Migranten, dann entdeckt die Polizei bei ihm das
7.166
Thai-Boxer hat nach heftigem Kampf Mega-Delle auf der Stirn
10.373
"Sie tun mir weh!": Oma (93) wird brutal festgenommen, weil sie ihre Miete nicht bezahlen kann
8.788
So viele Terror-Anschläge wurden von deutschen Ermittlern verhindert
1.889
Schock-Video: Mann in Unterhose schlägt Rentnerin halb tot
16.515
Lässt sich Melanie Müller Botox spritzen, weil Ehemann Mike es verlangt?
2.433
Entflohener Mörder von Polizei erwischt
3.220
Update
Verdächtige Geräusche aus Paket: Postfiliale evakuiert!
8.272
Unfassbar! Mann tötet seine Frau, enthauptet sie und legt Kopf in Kühltruhe
5.024
Mindestens sechs Menschen sterben bei Horror-Massencrash
5.852
Autofahrer entsetzt: Paar vögelt wild auf dem Gehweg
9.704
Harald Juhnkes Leben wird verfilmt
490
Polizeistation von Waschbär überfallen
2.891
Tödlicher Flugzeugabsturz: Warum mussten die drei Männer sterben?
2.892
Die Polizei kam nachts um drei: Heftige Kritik an Abschiebung von Familie
3.533
"Meine große Liebe": Ohne diese Sache kann Ex-GZSZ-Star Isabell Horn nicht leben
1.681
Nach Todes-Schock! Zehnjährige gewinnt "Supertalent"-Finale
29.626
War Amri für Geheimdienste ein außer Kontrolle geratener Lockvogel?
1.415
Schwester von Präsident stirbt bei Hubschrauber-Absturz
5.113
Passagierschiff reißt Teil von Eisenbahnbrücke ab
4.763
Rätselhafte Todesfälle! Mehrere Babys sterben auf Intensivstation
64.185
Wie finde ich für mich den perfekten Weihnachtsbaum?
784
Vom Escort zum Dschungel: Tatjana Gesell macht Schock-Geständnis
4.523
The Voice: Diese Superstars treten beim Finale auf
5.832
Mammut-Skelett für unglaubliche Summe versteigert!
958