CDU-Politiker: "Dann wird die AFD wieder in der Bedeutungslosigkeit verschwinden"

Top

Durch Oralsex kann Krebs im Mund entstehen!

Top

Warum Du in Ostwestfalen statt Pudding auch an Eis denken solltest

14.976
Anzeige

BVB-Busfahrer stimmt auf Autobahn Fußball-Hymne für Fans an

Top
22.582

Hört endlich auf, Enten mit Brot zu füttern!

Enten füttern macht vielen Menschen Spaß. An fast jedem See sieht man Familien und Senioren mit Freude Brotreste ins Wasser werfen. Wie gefährlich das für die Tiere und Gewässer sein kann, ist wenigen bewusst.
Wie gefährlich Füttern für die Tiere und Gewässer sein kann, ist wenigen bewusst.
Wie gefährlich Füttern für die Tiere und Gewässer sein kann, ist wenigen bewusst.

Leiferde/Hannover - Ein bisschen mit der Tüte rascheln, schon kommen die Enten. Sie stürzen sich auf das ins Wasser geworfene Brot. Manche fressen den Menschen sogar aus der Hand. Solche Szenen spielen sich täglich an vielen deutschen Gewässern ab. Überall freuen sich Kinder und Erwachsene, Wasservögel zu füttern. Die meisten glauben, dass sie den Tieren etwas Gutes tun. Doch das Gegenteil ist der Fall.

"Enten brauchen nicht gefüttert werden", sagt die Leiterin des Nabu-Artenschutzzentrums Leiferde im niedersächsischen Landkreis Gifhorn, Bärbel Rogoschik. "Biologisch ist es blödsinnig." Weißbrot sei für Enten nicht gut.

"Normalerweise gründeln sie am Gewässergrund und nehmen dort das Futter auf - Wasserpflanzen und kleine Wassertiere. Das reicht", erklärt die Biologin. Auch in der kalten Jahreszeit gebe es für Wasservögel genug Futter.

Wildvögel finden selbst in der kalten Jahreszeit noch genug zu Fressen.
Wildvögel finden selbst in der kalten Jahreszeit noch genug zu Fressen.

In trockenem Brot sehen Biologen wie Rogoschik eine besondere Gefahr, denn es quillt auf, wenn die Tiere etwas trinken.

"Es gab schon bei Schwänen Probleme, die viel trockenes Weißbrot aufgenommen haben und dann trinken. Dann quillt es im Hals auf." Auch Markus Erlwein vom Landesbund für Vogelschutz in Bayern betont: "Am besten kein Brot füttern. Es kann in den Mägen aufquellen." Große Mengen bergen weitere Risiken. "Ein krankes Tier frisst davon, andere kommen dazu und schon verbreiten sich Keime", ergänzt Rogoschik.

Auch für die Gewässer kann übermäßiges Füttern fatale Folgen haben. "Was oben in die Enten rein geht, geht unten wieder raus", sagt die Biologin. Mancherorts würden Gewässer durch den vielen Kot so belastet, dass sie aus dem ökologischen Gleichgewicht geraten. Damit das nicht passiert, stellen Städte Schilder auf.

Umweltschützer fordern die Bürger auf, andere Wege zu finden, um die Natur zu erleben. Rogoschik zufolge könnten Eltern ihre Kinder auffordern, Enten genau zu beobachten. "Wie viele Enten gibt es denn? Was ist ein Männchen, was ist ein Weibchen?" Sie könnten ihren Kindern so viel zeigen und erklären - ohne Brottüte.

Warum füttern Menschen so gern Tiere?

Manche Menschen lassen sich selbst von Verbotsschildern nicht aufhalten. Dahinter steckt vermutlich ein angeborener Trieb.
Manche Menschen lassen sich selbst von Verbotsschildern nicht aufhalten. Dahinter steckt vermutlich ein angeborener Trieb.

Viele Menschen lassen sich auch von Verbotsschildern nicht vom Füttern abhalten. Einen Grund dafür sieht die Psychologin Andrea Beetz, die an den Universitäten Rostock und Wien die Mensch-Tier-Beziehung erforscht, in einem angeborenen Fürsorgetrieb.

"Wenn man Fürsorgeverhalten zeigt, wird das Hormon Oxytocin ausgeschüttet", erklärt sie. "Es bewirkt, dass man sich gut fühlt, dass man sich entspannt."

Beetz zufolge gehen Wissenschaftler davon aus, dass es diese Hormonausschüttung auch beim Füttern von Tieren gibt. Zudem sei Füttern die einfachste Möglichkeit, mit Tieren in Kontakt zu kommen. "Viele denken, dass sie den Enten etwas Gutes tun", sagt die Soziologin Julia Gutjahr von der Universität Hamburg. Für manche Menschen sei das Füttern zudem ein sozialer Kontakt. "Sie bekommen das Gefühl, dass sie gebraucht werden."

Ihren Studien zufolge machen Menschen oft Dinge, die Tieren nicht gut tun. "Sie wollen den Tieren eine Freude bereiten. Die Folgen werden ausgeblendet", sagt die Wissenschaftlerin, die als Mitglied einer Forschungsgruppe zum Mensch-Tier-Verhältnis arbeitet. Das könne man etwa bei übergewichtigen Haustieren beobachten.

Fotos: Colourbox, DPA

Betrunkener 18-Jähriger mit Traktor auf Shopping-Tour

Neu

Gartenarbeit erledigt Paris Jackson am liebsten nackt

Neu

Halloween im Heide Park! TAG24 verlost 2x5 Freikarten!

2.958
Anzeige

Gerald Butler sicher: "Ich habe Gott gesehen"

Neu

Shitstorm gegen "Schwiegertochter gesucht": Soll Tutti (17) jetzt Beate ersetzen?

Neu

Über dieses Twitter-Bild rätselt das ganze Netz, was genau steckt dahinter?

Neu

Dieser unglaubliche Antrag hat ein kurioses Ende

Neu

TAG24 sucht genau Dich!

73.068
Anzeige

Zwei tote Fischer nach Sturm, der dritte überlebt auf wundersame Weise

Neu

Obdachloser nach Netto-Überfall in Klinik festgenommen! Jetzt bekommt er Tausende Euro

Neu

21-Jähriger will Streit schlichten und wird selbst niedergestochen

Neu

Hier bekommst Du das beste für deinen Körper

3.384
Anzeige

Krimineller ruft Polizei zu Facebook-Challenge auf und die steigt ein!

Neu

Tausende Menschen gehen wegen AfD auf die Straße

Neu

Aua! Wenn das Liebesspiel in einer Katastrophe endet

19.677
Anzeige

Abgetrennter Finger und nackter Po: So kurios wird's heute in Bremen

Neu

Sitzt Angelina Heger bald auf der Straße?

Neu

Mann spaziert über Autobahn und wird überfahren

Neu

Ausgesetzter Hund hat vor allem Angst, außer vor diesem Kind

2.275

Kann Korn ein Szene-Getränk werden? Der neue Berentzen-Chef hofft es

310

"Jeder bu*** mit jedem": Mitarbeiterin enthüllt versaute Geheimnisse über Disneyland

6.601

Grünen-OB Palmer will härter gegen kriminelle Flüchtlinge durchgreifen

1.347

Betrunkener Bräutigam verprügelt und würgt Braut kurz nach der Trauung

3.255

Ganz alleine! Ausgebüxte Hundedame unternimmt Spritztour mit S-Bahn

816

Welche frischgebackene Mama stillt hier mit nackter Brust und goldener Ananas?

2.748

Erst kam der Heiratsantrag, dann brauchte er Geld für seine verletzte Tochter

534

Auto verunglückt, doch niemanden interessiert das

3.422

19-Jähriger will sich übergeben und stürzt von Autobahnbrücke

2.910

Fahrerin fliegt 30 Meter aus dem Wagen: War auch ein Baby an Bord?

9.473

Stehen Deutschland Giftgas-Angriffe durch IS-Terroristen bevor?

5.101

Aufräumen bis 2018! Berlin bleibt nach "Xavier" gefährliche Stadt

149

Ermordete Studentin aus Freiburg: Gericht ändert sein Vorgehen

2.643

Kurioser Unfall: Fahrer flüchtet, Unbeteiligter fährt durch Unfallstelle

3.292
Update

Wut auf den Ex! Frauen setzen nackten Mann im Wald aus

3.764

Versuchte Tötung? Mann wird im Streit vor Tram gestoßen

3.762
Update

Tödliches Unglück! Mann stirbt in Brunnenschacht

4.803

Buttersäure-Anschlag? Großeinsatz auf Kirmes!

3.897

Altes Leben? Neue Fossilienart an Gebäuden entdeckt

1.555

Belegt! Rotwein ersetzt eine Stunde Sport

4.384

Hals-Tattoo gegen Falten: So bleibt Harald Glööckler optisch jung

1.819

Um die Wette auf kurzen Beinen! So niedlich war das Dackel-Rennen

530

Kritik-Eklat, Hausverbot: Jetzt droht Attila Hildmann mit Komplett-Ausraster

3.783

Dieser Weltenbummler braucht für seinen Film Eure Hilfe

547

Nanu, warum shoppt Deutschlands Schönste denn Baby-Sachen?

1.749

Vor Demo in Berlin: Initiator fordert AfD-Politiker zum Dialog auf

692

Unfassbar! Erzieherinnen ketten Zweijährigen an Hundeleine

4.499

Kellerbrand bringt 12 Personen ins Krankenhaus und zerstört Wohnungen

2.073

Diese junge Frau postet ein kurzes Video auf Twitter und alle lieben es

3.214

Was ist mit Bill Kaulitz passiert - plötzlich Frau?

16.202

79-Jähriger von LKW überrollt und getötet

2.094

Warnung! Diese Champignons von Aldi solltet Ihr eventuell zurückgeben

2.143

25 Männer wollen sie vergewaltigen, aber damit haben sie nicht gerechnet...

88.437

Kurden-Fahne gehisst: Überfall auf irakisches Konsulat

2.061

Sekt statt Champagner - Gast verklagt Airline wegen Getränkeservice

1.424

Auf dem Weg zu Wahl-Veranstaltung: Fünf Tote bei Helikopter-Absturz

10.825