CDU will doppelte Staatsbürgerschaft abschaffen, aber Merkel ist dagegen

TOP

Airline, die von Leipzig nach New York fliegen soll, in Pakistan abgestürzt

TOP

Zu dick? Hier steckt ein Eichhörnchen im Gullydeckel fest

NEU

Was hat sich Cristiano Ronaldo nur bei dieser Werbung gedacht?

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
1.659

So grausam misshandelte Angelika W. das erste Opfer im Horror-Haus

Annika W. war das erste Opfer des Horror-Paars aus Höxter. Nur wenige Monate, nachdem sie ihre Mörder kennengelernt hatte, starb sie an den massiven Quälereien.
Die Staatsanwaltschaft wirft Wilfried W. (46) und seiner Ex-Frau Angelika (47) zweifachen Mord durch Unterlassen sowie mehrfache Körperverletzung vor.
Die Staatsanwaltschaft wirft Wilfried W. (46) und seiner Ex-Frau Angelika (47) zweifachen Mord durch Unterlassen sowie mehrfache Körperverletzung vor.

Höxter - Am 1. August 2014 verstarb Annika W. nach monatelanger Misshandlungen durch Wilfried (46) und Angelika W. (47) im Horror-Haus von Höxter. Ihre Leiche beseitigte Angelika W. auf furchtbare Weise.

Im Sommer 2013 lernte die 33-Jährige aus Uslar in Niedersachsen Wilfried W. kennen, als sie sich auf eine Kontaktanzeige meldete. Die beiden verstanden sich auf Anhieb gut, Alter und Aussehen waren Wilfried W. nicht wichtig. Annika W. musste nur viel Zeit mitbringen, kinderlos und am besten ohne großen Bekanntenkreis sein.

Nachdem sie kurze Zeit später schon ins Horror-Haus eingezogen war, wurde am 18. Oktober Hochzeit gefeiert. Schon dann gab es im Haus Regeln, die sie befolgen musste: Annika W. durfte unter anderem nach 21 Uhr nichts mehr trinken, weil ein späterer Toilettengang Wilfried W. stören könnte. 

Für die Einhaltung der Regeln und eventuelle Bestrafungen war Angelika W. zuständig. Als es nachts dann doch einmal laut wurde, wurde Annika W. an der Heizung gefesselt. Später musste sie nachts in der Badewanne liegen, festgekettet am Wasserhahn. 

Aus den Ermittlungsakten geht hervor, dass sie monatelang mit Elektroschockern, Schlägen, Tritten und Würgen mit Gürteln oder Strohseilen gefoltert wurde.

Leichenspürhund Sunny und Hundeführer Ulrich Hitzemann bei der Suche nach Spuren.
Leichenspürhund Sunny und Hundeführer Ulrich Hitzemann bei der Suche nach Spuren.

Ende Juli 2014 lief Annika W. nackt aus dem Haus, wurde aber schnell wieder zurückgebracht und brach anschließend zusammen. Dabei schlug sie mit dem Hinterkopf auf einen harten Gegenstand. Zur Strafe wurde sie gefesselt in die Badewanne gelegt und das heiße Wasser aufgedreht.

Aus ihrer Bewusstlosigkeit erwachte sie nicht mehr und verstarb am 1. August 2014. Angelika W. hielt weiter Kontakt zur Mutter von Annika W. In ihrem Namen schrieb sie Nachrichten, sagte, dass alles gut sei.

Die Leiche der 33-Jährigen versteckten Wilfried und Angelika W. in der Tiefkühltruhe. Nach mehreren Monaten entschied sich Angelika W. dazu, die Leiche in kleine Stücke zu zersägen und in einem kleinen Ofen zu verbrennen.

Die Asche haben die beiden Angeklagten auf einer kleinen Landstraße außerhalb von Bosseborn verstreut. Die Tiefkühltruhe und den Ofen haben sie entsorgt, alle Böden wurden gereinigt, als wäre nie etwas passiert.

Nach ihrer Festnahme erzählte Angelika W. der Polizei vom Tod von Annika W., der zu der Zeit noch nicht bekannt war. Die Spurensuche an der Landstraße verlief ergebnislos.

Fotos: DPA

Niemand schaut so viele Virtual-Reality-Pornos wie die Sachsen

NEU

Cruz Beckham will der neue Justin Bieber werden

NEU

Das passiert mit deinem Körper, wenn du keinen Sex mehr hast

NEU

So heftig knallt es zwischen Fußball-Fans von Kiew und Besiktas

NEU

Diese Frau hat offiziell den schönsten Po Brasiliens

NEU

Frau von Mann auf Gehweg vorm Krankenhaus angezündet

8.917

Arbeiter von Presse eines Müllfahrzeugs getötet

4.335

Schock in Florida! Deutsches Model badet unbemerkt mit Hai

2.367

Bei KFC gibt es jetzt die Kerze mit Chickenduft

467

Neuer Megatrend: Frauen lassen sich Botox in die Füße spritzen

1.049

Ohne Begleitperson: 17-Jähriger rast gegen Baum und stirbt

5.157

Sie wog nur noch 30 Kilo! So ungewöhnlich besiegte Sophie die Magersucht

2.048

Kurz nach Scheidung von Cathy: Richard Lugner hat 'ne Neue

5.743

Angeklagt! Mutmaßlicher Mörder von Julia R. muss vor Gericht

472

Ex fuhr aus Rache beide Kinder tot! So tapfer kämpft sich die Mutter durchs Leben

8.972

Was eine Frau über ihren Mitbewohner herausfand, ist einfach widerlich

14.271

Vural Öger: "Höhle der Löwen"-Star meldet Privatinsolvenz an 

3.685

Jetzt startet auch Soundcloud Abo-Dienst in Deutschland 

583

Trump entlässt Mitarbeiter wegen Verbreitung von irren Clinton-Gerüchten 

2.085

Zschäpe will Fragen zum Fall Peggy beantworten 

3.594

Fünf Fehler, die Heizen richtig teuer machen

8.058

Das steckt hinter Lewandowskis "Lutschfinger-Torjubel"

1.508

Eisscheibe fällt von Brummi und durchbricht Auto-Frontscheibe

5.746

Mindestens 90 Tote bei Erdbeben in Indonesien 

478

Tennisprofi Djokovic und Trainer Becker trennen sich

1.835

Vier Premieren in einer Nacht! Olaf Schubert im Liebesrausch

2.818

Von Leipzig direkt nach New York!

4.192

Liebe nach Vertrag! Deshalb machte Ennesto wirklich Schluss

7.875

Fliegerbombe in Nordhausen endlich entschärft

661

Ein Glück! Joko und Klaas verlassen Show doch nicht

3.855

Ralf Rangnick gesteht ein: RB-Elfmeter war eine Schwalbe 

1.709

Jahrbuch-Fakten aus NRW: Alkoholismus, Hochzeiten, Krebs... 

285

Frau hält 48 Katzen in 28-Quadratmeter-Wohnung

4.939

Emotionales TV-Geständnis: lady Gaga ist krank

10.650

Unfassbar! Frau verpasst ihrem Hund Zungenpiercing

2.012

Pietro Lombardi drückte sich vor Trennungsshow

7.605

Mann ergaunert 14.000 Euro mit angeblich krebskranker Tochter

2.498

Falscher Polizist prügelt auf Radlerin ein

4.350

Er möchte Cathy Lugner den Krokodilen zum Fraß vorwerfen

4.958

Roland dankt via Facebook für Bundesverdienstkreuz

1.405

Wegen Glätte! Auf dieser Straße krachen Dutzende Autos zusammen

4.206

Polizist öffnet nackt die Tür und verliert seinen Job

7.220

Betrug bei Organ-Transplantationen in Jena und Leipzig

4.441