22-Jähriger von vier Angreifern in Berliner U-Bahn ins Krankenhaus geprügelt

TOP

Was ist das? Mysteriöses Ding am Strand entdeckt

NEU

Erste Niederlage: Hasenhüttl sichtlich genervt auf Presse-Konferenz

NEU

Mindestens zwölf Tote bei Terror-Anschlag in Somalia

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
1.888

Horror-Haus von Höxter: War die Angeklagte selbst das erste Opfer?

Im Prozess um die tödlichen Misshandlungen in Höxter sagte die Angeklagte Angelika W. jetzt aus. Demnach sei sie mehr Opfer als Täterin.
Am Mittwoch sagte Angelika W. gegen ihren Ex-Mann aus: Grausame Geschichten.
Am Mittwoch sagte Angelika W. gegen ihren Ex-Mann aus: Grausame Geschichten.

Paderborn - Ruhig, manchmal fast ausschweifend, antwortet Angelika W. (47) auf die Fragen, die Richter und Anwälte ihr stellen. Ausgerechnet die Angeklagte vermittelt mit ihrer eigenen Leidensgeschichte einen Eindruck dessen, was Frauen hinter den Wänden des Horror-Hauses in Höxter erlitten haben sollen.

1999 kam die gelernte Gärtnerin über eine Kontaktanzeige an ihren späteren Ehemann Wilfried (46): Was am ersten Tag wie Verliebtheit aussah, schlug schon in den Tagen danach um. Wilfried W. habe sie gezwungen, ihm bei seinem Putzjob zu helfen, sie bei Nichtigkeiten angeschrien, später geschlagen. Trotzdem heiratete Angelika W. ihn schon zwei Monate später.

Nach ihren Schilderungen griff nach und nach ein System aus Dominanz, Gewalt und Unterwerfung: Wenn sie nicht tat, was er sagte, bestrafte er sie. Faustschläge und Tritte, nach denen sie blaue Flecken und Veilchen davon trug, gehen dabei in den Ohren des Richters noch als "gewöhnliche Misshandlungen" durch.

Immer wieder habe er ihre Brüste blutig gebissen. "Tittenbeißen" habe Wilfried W. das genannt. Oder er habe sie in Decken und Bettzeug gewickelt, sich auf sie gestemmt, bis ihr unter Todesangst die Luft wegblieb.

Einmal habe er ihr beim Essen eine Gabel in den Oberschenkel gerammt, ein anderes Mal ihre Hand auf die heiße Herdplatte gedrückt. Später verbrühte er Angelika W. nach ihren Angaben mit heißem Wasser so schwer, dass sie offene, eitrige Wunden davontrug.

Trotz quälender Schmerzen ging sie nicht zum Arzt. Sie habe ihren Mann nicht in Bedrängnis bringen wollen, erklärte sie.

Ihr Mann habe ihr klar gemacht, dass die Strafen Folge ihres Fehlverhaltens waren: "Wenn Ihnen jemand wieder und wieder erklärt, dass sie selbst schuld sind, dann glauben Sie das irgendwann", sagte Angelika W..

Es sei wie ein Katz-und-Maus-Spiel gewesen: "Je schneller die Maus läuft, desto schneller läuft die Katze." Pausen von den Quälereien habe sie nur erlebt, als nach und nach auch andere Frauen ins Haus kamen.

In ihrer Aussage bei der Polizei hatte sich Angelika W. selbst, aber auch ihren Ex-Mann schwer belastet. Selbst nach ihren bisherigen Antworten bleibt es Prozessbeteiligten ein Rätsel, was sie zu Wilfried W. trieb und warum sie trotz Scheidung und einem Trennungsversuch wieder zu ihm zurückkam.

Der Prozess wird am 30. November fortgesetzt.

Fotos: DPA

Augenärzte warnen vor Hochleistungs-Scheinwerfern im Verkehr

NEU

Diese Promis wählen Deutschlands Bundespräsidenten

NEU

Unglück: Zwei Bahnmitarbeiter von ICE erfasst und getötet

NEU

Dutzende Tote und Verletzte: Kirche stürzt während Gottesdienst ein

1.451

Ladys! Das ist Deutschlands schönster Mann

2.003

Güterzug explodiert! Viele Tote und zerstörte Häuser in Bulgarien

1.422

Mindestens 40 Tote bei Explosion von Tankwagen auf Autobahn

2.856

Schwere Explosionen in Istanbul: 29 Tote, 166 Verletzte

7.181
Update

Unzensiert! Woher kommt das neue Profil von Bastian Yotta?

2.507

Mieter blockiert Wohnung und droht Feuerwehrleute zu erschiessen

4.763

Diese Dinge solltet Ihr beim Sex ausprobieren, bevor Ihr 30 seid

22.873

Leipziger Rentner sucht seit Tagen sein Auto

4.902

Rührend, wie sich Mollie von ihrem Herrchen verabschieden darf

10.912

Die Träume und Wünsche dieser Kinder rühren zu Tränen

2.005

Ausgerechnet! RB Leipzig verliert beim Tabellenletzten

3.117

Fünf Frauen vergewaltigen Mitbewohnerin mit Gurke

23.361

Ennesto nimmt Sarah in Schutz: "Wenn eine Frau fremdgeht, ist der Mann schuld"

5.150

Blitz-Alarm! Thüringen hat unzählige neue Blitzanlagen

1.076

Tragischer Tod bei starker Explosion im Wohnhaus

3.943

Biathlet Rösch bricht wegen totem Trainer in Tränen aus

12.126

Drama-Jahr bei GZSZ: Das sind die drei krassesten Aufreger 2016

4.172

Not-OP nach doppeltem Herzinfarkt! Große Sorge um Al Bano

2.667

Häftling hustet und zuckt bei Hinrichtung 13 Minuten lang

6.596

UPS-Fahrer rettet Leben einer misshandelten Frau

7.527

Paar hat Sex am Freiheitsdenkmal und wird erwischt

15.067

Schock: Mutter findet sich in Kinderspiel wieder

2.998

Das passiert mit einer Spinne, wenn ihr sie einsaugt

10.898

Künast stellt Strafanzeige wegen Falschnachricht

2.626

Terrorgefahr: Deutschland will Grenzkontrollen erneut verlängern

3.155

Vergewaltiger heiratet Opfer und entgeht Hinrichtung

7.086

Alles gelogen? Das sagt Sarahs Affäre zur Trennungsshow

23.137

Kommt dieser Trinkgeld-Trick direkt aus der Hölle?

5.820

Schießt Hasenhüttl seinen Ex-Verein noch tiefer in die Krise?

1.393

Dieses Ding ist in den USA überall ausverkauft und keiner weiß so richtig was es ist

7.177

Tierschützer findet Hund von zwei Pfeilen durchbohrt auf der Straße

4.813

Uli Hoeneß hat im Knast 5500 Briefe bekommen: Was stand drin?

1.421

Vater entdeckt DAS bei Schoko-Weihnachtsmann

13.319

Teenie-Hausparty außer Kontrolle! 80 ungebetene Gäste und Polizei

9.569

Lehrerin verführt 16-jährigen Schüler mit Bier und Nacktfotos

13.688

Tanks explodiert: Tote und Verletzte bei schwerem Zugunglück

3.987

Eltern sammeln Spenden für kranke Tochter und verprassen das Geld

6.922

Model lässt sich nackt fotografieren - von ihren Eltern

10.845

Begründet? Viele Deutsche fürchten Identitätsklau im Internet

661