Kretschmer fordert "klare Handschrift" der CDU 1.483 Polizei mit Großaufgebot bei Clan-Hochzeit in Mülheim! 3.991 Widerlich! Dieses abartige Plakat hielten Schalke-Ultras im Derby hoch 6.122 96-Sportchef Heldt tobt über Elfmeter: "Scheiß" und "Wahnsinn"! 630
1.301

"Horror-Haus": Wurde Wilfried W. von seinem Stiefvater missbraucht?

Der Stiefvater von Wilfried W. ist nicht verhandlungsfähig, deswegen muss ein psychiatrischer Gutachten aussagen.
Der Angeklagte Wilfried W. (l.) und sein Anwalt Detlev Binder, sowie die Angeklagte Angelika W. sitzen im Landgericht.
Der Angeklagte Wilfried W. (l.) und sein Anwalt Detlev Binder, sowie die Angeklagte Angelika W. sitzen im Landgericht.

Paderborn - Nachdem in der vergangenen Woche nicht über den "Horror-Haus"-Prozess verhandelt wurde, geht es am Dienstag vor dem Landgericht Paderborn mit dem 39. Verhandlungstag weiter.

Den beiden Angeklagten Wilfried (47) und Angelika W. (48) wird vorgeworfen, über Jahre hinweg mehrere Frauen auf das Gehöft in Höxter-Bosseborn gelockt und dort schwer misshandelt zu haben. Zwei Frauen starben infolge der Quälereien.

Am letzten Verhandlungstag berichtete die psychiatrische Gutachterin von Wilfried W., Nahlah Saimeh, dass seine Begutachtung gut vorangehe und Mitte Februar mit dem Gutachten in schriftlicher Form zu rechnen sei.

Weiter wurde festgestellt, dass Christel P., eines der Opfer, das davonkam, nicht in psychiatrischer Behandlung war. Strafverteidiger Detlev Binder hatte die Nachforschungen angeregt, um die Glaubwürdigkeit der Zeugin in Frage zu stellen.

Am Dienstag soll der psychiatrische Gutachter Dr. Michael Hintersdorf zum Stiefvater von Wilfried W. aussagen. Dieser hatte sich als verhandlungsunfähig erklären lassen (TAG24 berichtete), deswegen wird ein Gutachten, anstelle einer mündlichen Aussage, verlesen. Im Raum steht ebenfalls der Vorwurf, dass der Stiefvater Wilfried W. sexuell missbraucht haben soll.

TAG24 berichtet ab Prozessbeginn wie immer im Live-Ticker.

10.40 Uhr: Der Gutachter Hintersdorf wurde entlassen. Das, womit viele gerechnet haben, wurde nicht angesprochen. Vor allem zu den Vorwürfen des sexuellen Missbrauchs gibt es keine neuen Erkenntnisse.

Nahlah Saimeh, die Gutachterin von Wilfried W., berichtet, dass sie die Untersuchung von Wilfried W. Anfang Februar weiter fortsetzen wird. Mit dem Gutachten ist zwischen Ende Februar und Mitte März zu rechnen.

Damit ist der 39. Verhandlungstag schon wieder beendet.

10.32 Uhr: Der 55-Jährige berichtet weiter aus seinem Gutachten: "Mein Patient vermittelte mir, dass Wilfried sich nie durchsetzen konnte. Ich habe das Gespräch mit Herrn B. sofort im Anschluss protokolliert. Herr B. hat nichts davon gesagt, dass er selber einmal Opfer von Gewalt wurde.

Herr B. wirkte körperlich eingeschränkt. Die gesamte Situation schien ihn sehr zu belasten. Das fiel mir im gesamten Gespräch mit ihm auf. Teilweise zitterte seine Stimme. Es waren depressive Reaktionen. Man merkte, wie er schwer atmete.

Er sagte, dass ihn der Auftritt vor Gericht zu sehr belasten würde. Das habe ich ihm abgenommen. Es wäre vermutlich ein schwerer gesundheitlicher Schaden entstanden, wenn er hätte vor Gericht aussagen müssen."

10.24 Uhr: Hintersdorf erzählt: "Der Stiefvater berichtete seine Lebensgeschichte. Der Patient war verhandlungsunfähig. Herr W. ist nicht psychisch krank. Er ist aber durch die Konstellation als Stiefvater unmittelbar betroffen.

Der Stiefsohn hat in den ersten Jahren bei ihm gewohnt. Er war nicht verhaltensauffällig. Er war auch in Bosseborn. Er hatte aber von Angelika dort Hausverbot bekommen. Wilfried sah er dann noch öfter an anderer Stelle.

Meinem Patienten wurde von Angelika auch ein Auto ausgeliehen. Er wusste, dass Angelika Wilfried an den Haaren gezogen hatte. Wilfried hatte keinen eigenen Willen. Angelika lernte er 1992 kennen. Sie wohnte noch bei einer alten Frau.

Wilfried konnte nicht alleine sein. Er suchte immer Kontakte. Er wollte viele andere Frauen kennenlernen. Er hat Wilfried als anständigen jungen Mann empfunden."

10.19 Uhr: Die Sitzung wurde vom Vorsitzenden Richter Bernd Emminghaus eröffnet. Gutachter Michael Hintersdorf (55) wird von ihm befragt.

Michael Hintersdorf sagte am Dienstag vor Gericht aus.
Michael Hintersdorf sagte am Dienstag vor Gericht aus.
Wilfried W. (2. v. l.) und Angelika W. (rechts) sind ebenfalls im Gerichtssaal.
Wilfried W. (2. v. l.) und Angelika W. (rechts) sind ebenfalls im Gerichtssaal.

Fotos: DPA

Trotz Nazi-Sympathien: "Junge Alternative" behält Status als AfD-Jugend-Organisation 690 Auf den Spuren von Beckenbauer: Zwei Deutsche gewinnen US-Fußball-Meisterschaft! 809 Jetzt sparen: REWE startet Adventskalender mit täglichen Coupons 3.859 Anzeige Mehrere Tote! Lastwagen verliert Bremsen und rast in Stau 7.223 Nach Thermomix-Erfolg: Teekocher für 600 Euro macht Vorwerk Probleme 9.640 Chefarzt-Behandlung im Krankenhaus? So einfach kannst Du sie haben! 9.014 Anzeige Fan (†37) bricht bei Hertha-Spiel zusammen: Jetzt ist er tot! 5.539 Saukomisch! Das haben Gollum und Theresa May gemeinsam! 554 Egal, worauf Du stehst, so hast Du mehr Spaß im Schlafzimmer 1.897 Anzeige Migration und Sicherheit? AKK-Aussage lässt Herrmann jubeln 4.383 Bei dem sind doch die Schrauben locker! Fahrer von Schrott-LKW bekommt mächtig Probleme 3.870 Warnstreiks bei der Deutschen Bahn: So hart trifft es uns Hessen 152 So rächt sich Meghans Vater an der armen Herzogin! 2.471 Betrunkener bedroht Bahn-Mitarbeiter mit dem Tod 347 DFB-Neuanfang: Diese Bayern-Stars müssen zittern, nur einer gesetzt 1.199 Gewalt bei Protesten in Frankreich eskaliert, doch Macron schweigt 1.827
Schlag den Star: Sarah Lombardi zieht Fazit nach Niederlage gegen Eko Fresh 1.754 Noch vor der Show: Sophia Thomalla lästert hart über Naddel! 10.998
"Hochzeit auf den ersten Blick": Droht diesem Paar die nächste Blitz-Scheidung? 27.698 Mann fährt nackt und onanierend über Autobahn 7.890 Friedensnobel-Preisträger: Engagement gegen sexuelle Gewalt als Waffe 298 Betonmast auf Gleis gelegt! Zug rast in Hindernis 6.260 Weihnachtsmarkt vom Sturm verwüstet! 39.941 Missbrauch von Fußballerinnen! Afghanische Funktionäre entlassen 1.911 Ihre Erbkrankheit macht den liebenden Eltern schwer zu schaffen: Alles Gute, kleine Greta! 5.744 Bundesweiter Warnstreik bei der Bahn geplant! NRW besonders betroffen 783 72 Stunden von acht Männern vergewaltigt: Model will, dass es alle erfahren 36.905 Gefahrgutaustritt an Bahnhof? 100 Feuerwehrmänner rücken an 214 Nach Lilly Beckers TV-Beichte bei Jauch: Das sagt Boris zum Rosenkrieg 5.034 Das würde Mario Basler als erstes tun, wenn er Politiker wäre 3.225 Kahn als FC Bayern-Vorstand? Salihamidzic will selber ran! 536 So stöckelte Sylvie Meis durch die schwerste Zeit ihres Lebens 1.208 Kein Scherz! Hier gibt's jetzt einen Bratwurst-Smoothie 561 15-Jähriger bei lebendigem Leib in Ofen zu Tode gebacken 24.782 Glücklicher Single oder fehlt Jenny Frankhauser der Partner? 1.273 Halbfinale bei "The Voice of Germany": Können diese Kandidaten die Quote retten? 2.573 BMW-Cabrio kracht gegen Baum und Laterne 366 Streit zwischen Ehepaar bei Autobahnfahrt: Was dann folgt, ist unglaublich! 2.996 So stehen die Chancen in Hamburg auf eine weiße Weihnacht 341 Liebe Nicht-Eltern: Einfach mal die Klappe halten! 5.170 Nackt-Protest bei Victoria's Secret: Frauen strippen gegen 90-60-90-Regel 8.339 Ausweis bitte! Schweiger erlebt am Flughafen ungewöhnliche Kontrolle 3.908 Traktor kracht in Straßenbahn: 42-Jähriger sofort tot 358 Orkan über Bayern: Stürme richten Schaden an und bringen Schnee 6.230 Hamburger Pendler werden auf harte Probe gestellt 169 So wütete der Sturm über dem Erzgebirge 10.498 Wayne interessiert's: Was Ihr schon immer über die Carpendales wissen wolltet 1.414 Vermisste Backpackerin (22) ist tot: Hat ihr Tinder-Date sie ermordet? 18.989 Sitzbank gegen Auto geschleudert: Polizei-Einsatz rund um AfD-Demo 4.703 Mann springt in Hamburger Alster: Suche bleibt erfolglos 263