Viele schauen online: Jede dritte Videothek muss schließen Neu Gericht lässt Klage gegen ehemalige AfD-Chefin Frauke Petry zu Neu Formel-1-Star rastet aus und demoliert Umkleidekabine Neu Wegen einer EC-Karte? Mann liegt tot in der Badewanne! Neu Auf Jobsuche? Düsseldorfer Unternehmen sucht dringend neue Leute! 2.025 Anzeige
1.298

"Horror-Haus": Wurde Wilfried W. von seinem Stiefvater missbraucht?

Der Stiefvater von Wilfried W. ist nicht verhandlungsfähig, deswegen muss ein psychiatrischer Gutachten aussagen.
Der Angeklagte Wilfried W. (l.) und sein Anwalt Detlev Binder, sowie die Angeklagte Angelika W. sitzen im Landgericht.
Der Angeklagte Wilfried W. (l.) und sein Anwalt Detlev Binder, sowie die Angeklagte Angelika W. sitzen im Landgericht.

Paderborn - Nachdem in der vergangenen Woche nicht über den "Horror-Haus"-Prozess verhandelt wurde, geht es am Dienstag vor dem Landgericht Paderborn mit dem 39. Verhandlungstag weiter.

Den beiden Angeklagten Wilfried (47) und Angelika W. (48) wird vorgeworfen, über Jahre hinweg mehrere Frauen auf das Gehöft in Höxter-Bosseborn gelockt und dort schwer misshandelt zu haben. Zwei Frauen starben infolge der Quälereien.

Am letzten Verhandlungstag berichtete die psychiatrische Gutachterin von Wilfried W., Nahlah Saimeh, dass seine Begutachtung gut vorangehe und Mitte Februar mit dem Gutachten in schriftlicher Form zu rechnen sei.

Weiter wurde festgestellt, dass Christel P., eines der Opfer, das davonkam, nicht in psychiatrischer Behandlung war. Strafverteidiger Detlev Binder hatte die Nachforschungen angeregt, um die Glaubwürdigkeit der Zeugin in Frage zu stellen.

Am Dienstag soll der psychiatrische Gutachter Dr. Michael Hintersdorf zum Stiefvater von Wilfried W. aussagen. Dieser hatte sich als verhandlungsunfähig erklären lassen (TAG24 berichtete), deswegen wird ein Gutachten, anstelle einer mündlichen Aussage, verlesen. Im Raum steht ebenfalls der Vorwurf, dass der Stiefvater Wilfried W. sexuell missbraucht haben soll.

TAG24 berichtet ab Prozessbeginn wie immer im Live-Ticker.

10.40 Uhr: Der Gutachter Hintersdorf wurde entlassen. Das, womit viele gerechnet haben, wurde nicht angesprochen. Vor allem zu den Vorwürfen des sexuellen Missbrauchs gibt es keine neuen Erkenntnisse.

Nahlah Saimeh, die Gutachterin von Wilfried W., berichtet, dass sie die Untersuchung von Wilfried W. Anfang Februar weiter fortsetzen wird. Mit dem Gutachten ist zwischen Ende Februar und Mitte März zu rechnen.

Damit ist der 39. Verhandlungstag schon wieder beendet.

10.32 Uhr: Der 55-Jährige berichtet weiter aus seinem Gutachten: "Mein Patient vermittelte mir, dass Wilfried sich nie durchsetzen konnte. Ich habe das Gespräch mit Herrn B. sofort im Anschluss protokolliert. Herr B. hat nichts davon gesagt, dass er selber einmal Opfer von Gewalt wurde.

Herr B. wirkte körperlich eingeschränkt. Die gesamte Situation schien ihn sehr zu belasten. Das fiel mir im gesamten Gespräch mit ihm auf. Teilweise zitterte seine Stimme. Es waren depressive Reaktionen. Man merkte, wie er schwer atmete.

Er sagte, dass ihn der Auftritt vor Gericht zu sehr belasten würde. Das habe ich ihm abgenommen. Es wäre vermutlich ein schwerer gesundheitlicher Schaden entstanden, wenn er hätte vor Gericht aussagen müssen."

10.24 Uhr: Hintersdorf erzählt: "Der Stiefvater berichtete seine Lebensgeschichte. Der Patient war verhandlungsunfähig. Herr W. ist nicht psychisch krank. Er ist aber durch die Konstellation als Stiefvater unmittelbar betroffen.

Der Stiefsohn hat in den ersten Jahren bei ihm gewohnt. Er war nicht verhaltensauffällig. Er war auch in Bosseborn. Er hatte aber von Angelika dort Hausverbot bekommen. Wilfried sah er dann noch öfter an anderer Stelle.

Meinem Patienten wurde von Angelika auch ein Auto ausgeliehen. Er wusste, dass Angelika Wilfried an den Haaren gezogen hatte. Wilfried hatte keinen eigenen Willen. Angelika lernte er 1992 kennen. Sie wohnte noch bei einer alten Frau.

Wilfried konnte nicht alleine sein. Er suchte immer Kontakte. Er wollte viele andere Frauen kennenlernen. Er hat Wilfried als anständigen jungen Mann empfunden."

10.19 Uhr: Die Sitzung wurde vom Vorsitzenden Richter Bernd Emminghaus eröffnet. Gutachter Michael Hintersdorf (55) wird von ihm befragt.

Michael Hintersdorf sagte am Dienstag vor Gericht aus.
Michael Hintersdorf sagte am Dienstag vor Gericht aus.
Wilfried W. (2. v. l.) und Angelika W. (rechts) sind ebenfalls im Gerichtssaal.
Wilfried W. (2. v. l.) und Angelika W. (rechts) sind ebenfalls im Gerichtssaal.

Fotos: DPA

Fußballclub schließt Usain Bolt vom Training aus Neu Frau soll Freundin (13) von Tochter immer wieder missbraucht haben Neu Wo sind coole Startups? Es winken 30.000 Euro Preisgeld 8.053 Anzeige Pistole, Cuttermesser, Fleischerbeil: Drei Raubüberfälle in Berlin! Neu Was ist denn hier los? Melanie Müller aus "Bierkönig" getragen Neu Warum Du Dich gerade jetzt vor dem Ernstfall schützen solltest 13.957 Anzeige Naturspektakel! 250.000 Kraniche überqueren Deutschland Neu Rührende Worte und Tränen: Yvonne Catterfeld trauert um toten Kollegen Neu Spenden für guten Zweck: Mitmachen und Traumreise gewinnen! 5.326 Anzeige Volkskrankheit Schuppenflechte: Jetzt gibt es eine vielversprechende Therapie! Neu Bittere Tränen bei "Bauer sucht Frau": Kandidat Guy wird sitzengelassen Neu Warum krachte dieser Bus in den LKW? Lebensgefährlich verletzter Busfahrer sagt aus Neu
Verdächtiger nach 27 Jahren geschnappt: Prozess um tote Stephanie (10†) beginnt Neu Laster rutscht Hang hinunter und zerquetscht Fahrer Neu Bier-Laster-Crash auf A9: Teile der Autobahn noch immer gesperrt Neu Erste Gespräche: Arbeitet Dieter Bohlen bald mit der 187 Strassenbande? Neu Wochen nach Daniel Küblböcks Verschwinden: Das hat sich auf der AIDAluna verändert! Neu Nach der Trennung: Streit bei "Goodbye Deutschland"-Jenny und Ex Ralf Neu
Fünf Verletzte: Erst tritt giftiges Ammoniak aus, dann brennt es im Schwimmbad Neu Riskante Notlandung: Plötzlich steht ein Flugzeug auf der Autobahn Neu Nirgendwo in Deutschland wird so viel Soja angebaut wie hier! Neu Tödlicher Verkehrsunfall: Radladerschaufel rammt Auto Neu Das Drama hat ein Ende! Dieser GZSZ-Star steigt aus 10.094 125 Urlauber stecken seit zwei Tagen in Ägypten fest 6.527 Witwe erschüttert: Diebe klauen letzte Erinnerungen an ihren Mann (†90) 2.852 Tödliches Versehen: Jäger erschießt eigenen Kollegen 1.685 HSV-Vorstand Becker schlägt Alarm: Aufstieg ist in großer Gefahr 623 Fall Susanna: Steht Ali Bashar noch in diesem Jahr vor Gericht? 603 99 Patienten getötet? Mammutprozess steht bevor 437 Nach Explosion einer Bodycam: Polizei zieht Tausende Geräte aus dem Verkehr! 1.296 Ärzte machen im Magen eines Mannes unglaubliche Entdeckung 1.168 So schlecht ist die Kino-Komödie "Career Day mit Hindernissen" geworden 429 Junge (5) hat Streit mit Oma, kurz darauf sitzt er in einem Polizeiauto 1.342 14 Jahre nach dem Tod von Asylbewerber: Fall könnte neu aufgerollt werden 959 Was darf die Polizei bei Facebook? Demo-Teilnehmer klagen gegen Fotos 1.506 Mann mit fremdem Jungen (5) absichtlich auf die Gleise gesprungen? 161 Drei Feuerwehrleute sollen Autos angezündet haben, um sie zu löschen! 108 Motsi Mabuse mit Wahnsinns-Baby-News auf Instagram und die Fans rasten aus 1.537 Hat er versucht Zivilisten zu erschießen? Mutmaßlicher Extremist vor Gericht 109 Druckerei im Hotel: Falschgeld im Wert von knapp 12 Millionen Euro entdeckt 1.105 Mit 98 Jahren! Oma Hedel feiert ihr 1. Mal bei Hertha im Stadion 91 "In aller Freundschaft": Unzählige Verletzte bei Massenpanik halten Sachsenklinik auf Trab 492 Präsident Duda in Berlin: Kommen sich Polen und Deutschland wieder näher? 84 Schrecklich: 13-Jährige in Grünanlage gewürgt und vergewaltigt 3.656 Samantha trägt am liebsten Uniform und bringt auch noch die Handschellen mit 1.151 Kritik an Konzert-Verbot: Bauhaus Dessau mit überraschendem Statement 2.495 Wird der Tierquäler-Schlachthof jetzt dauerhaft stillgelegt? 384 Wanderer verlassen sich auf App: Bergrettung muss ausrücken 370 St. Pauli besiegt Kellerkind Duisburg durch Joker-Tor 62 25-Jähriger stirbt bei Laster-Crash auf A3 466 Update