Neue Gutachterin im "Horror-Haus"-Prozess: Kann sie Licht ins Dunkle bringen?

Michael Osterheider (vorne) wurde durch seine Kollegin Nahlah Saimeh ersetzt.
Michael Osterheider (vorne) wurde durch seine Kollegin Nahlah Saimeh ersetzt.

Paderborn - Der "Horror-Haus"-Prozess wird am Dienstag fortgesetzt. Es soll ein kurzer Verhandlungstag werden, in dem die neue Gutachterin von Wilfried W. im Mittelpunkt steht.

Der erste Gutachter von dem Angeklagten Wilfried W., Michael Osterheider, hat sich in widersprüchlichen Aussagen verfangen und wurde nach mehrwöchiger Krankmeldung vom Richter abgesetzt (TAG24 berichtete).

Daraufhin wurde die Gutachterin von der Angeklagten Angelika W., Nahlah Saimeh, auch damit beauftragt, den ehemaligen Lebensgefährten zu befragen.

Am Dienstag soll entschieden werden, ob Saimeh ein psychisches Gutachten aus persönlichen Gesprächen erstellt oder ob es ausschließlich durch Akteneinsicht erstellt werden soll.

Die Ärztliche Direktorin im LWL-Zentrum für Forensische Psychiatrie Lippstadt hat in der letzten Woche ein erstes Gespräch mit Wilfried W. geführt.

TAG24 ist ab 13.30 Uhr Live dabei und berichtet im Live-Ticker, wie der "Horror-Haus"-Prozess weitergeht.

14.10 Uhr: Damit endet die Verhandlung für heute auch wieder. Der nächste Verhandlungstermin ist also am 9. Januar 2018.

14.08 Uhr: Als Zeuge war in den letzten Monaten mehrfach der Stiefvater von Wilfried W. vorgeladen worden. Er war aber nicht vor Gericht erschienen. Nun hat ihm ein Amtsarzt bescheinigt, dass er aus gesundheitlichen Gründen nicht in der Lage scheint, an der Verhandlung teilzunehmen.

Er sei aufgrund seiner Gesundheit nicht in der Lage, sich insbesondere der Presse auszusetzen, die unweigerlich auf ihn zukommen würde. Dieses Spießruten-Laufen wäre ihm vermutlich nicht zuzumuten.

Richter Emminghaus überlegt, ob er eventuell den Gutachter des Stiefvaters von Wilfried W. als Zeuge vorlädt. Er können zumindest ein gewissen Bild vom Stiefvater abgeben.

Die nächste Verhandlung ist für den 9. Januar 2018 geplant. Richter Emminghaus spricht auch schon von der Terminplanung über die Osterfeiertage. Bis dahin wäre man voraussichtlich noch nicht fertig.

Gutachterin Nahlah Saimeh erklärt, dass sie sich am vor dem nächsten Verhandlungstag noch an drei Tagen zu einem Gespräch mit Wilfried W. trifft.

Die Angeklagten Wilfried W. (2. v. li.) und Angelika W. (2. v. re.) nahmen auf der Anklagebank platz.
Die Angeklagten Wilfried W. (2. v. li.) und Angelika W. (2. v. re.) nahmen auf der Anklagebank platz.

13.58 Uhr: Die Gutachterin, Nahlah Saimeh, sprach von einem erfolgreichen Gespräch, in dem Wilfried W. gut mitgewirkt habe. Detlev Binder, Strafverteidiger von Wilfried W., sagte für seinen Mandanten, dass auch er mit der neuen Gutachterin Saihmeh gut zurecht käme.

13.56 Uhr: Der Vorsitzende Richter, Bernd Emminghaus, gibt bekannt, dass die neue Gutachterin vom Angeklagten Wilfried W., Nahlah Saimeh, ein erstes, längeres Gespräch mit ihm geführt hat. Es fand am Dienstagvormittag im Gebäude des Landgerichtes Paderborn statt.

Nahlah Saimeh (re.) soll nun auch ein Gutachten über den Angeklagten Wilfried W. (li.) erstellen.
Nahlah Saimeh (re.) soll nun auch ein Gutachten über den Angeklagten Wilfried W. (li.) erstellen.

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0