Trotz intensiver Suche: Rentnerin (73) bleibt spurlos verschwunden

Höxter - Noch immer sucht die Polizei Höxter nach einer 73-jährigen aus Brakel-Siddessen, die seit Dienstag verschollen ist (TAG24 berichtete).

Wer hat diese 73-jährige Frau gesehen?
Wer hat diese 73-jährige Frau gesehen?  © Polizei Höxter

Nachdem es am Donnerstag Hinweise zu ihrem Aufenthaltsort gab, suchten rund 90 Einsatzkräfte der Polizei Höxter, der Bereitschaftspolizei Gelsenkirchen, der Freiwilligen Feuerwehre und die Johanniter-Unfall-Hilfe nach der Rentnerin.

Zwischen den Ortschaften Rheder und Hampenhausen suchten die Männer und Frauen nach der Frau.

Die Suchmaßnahmen begannen gegen 14 Uhr und wurden, nachdem alle infrage kommenden Bereiche abgesucht wurden, gegen 20 Uhr beendet.

Bei der Suche wurden die Einsatzkräfte durch einen Polizeihubschrauber und zwei Flächensuchhunde der Johanniter-Unfall-Hilfe unterstützt. Da die Frau bislang nicht gefunden werden konnte, bittet die Polizei in Höxter um weitere Hinweise, aus der Bevölkerung.

Nach bisherigen Erkenntnissen trug die Frau zum Zeitpunkt ihres Verschwindens eine rote Jacke und eine orangene Jogginghose mit zwei weißen Streifen an den Seiten. Zudem trug sie weiße Sportschuhe. Sie ist 1,56 Meter groß, hat kurze graue Haare und ist von schlanker Gestalt.

Hinweise zum Aufenthaltsort nimmt die Polizei in Höxter unter der Telefonnummer 05271/9620 entgegen.

Die Einsatzkräfte suchten Wälder und Wiesen nach der Vermissten ab. (Symbolbild)
Die Einsatzkräfte suchten Wälder und Wiesen nach der Vermissten ab. (Symbolbild)  © DPA

Titelfoto: Polizei Höxter

Mehr zum Thema Ostwestfalen-Lippe:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0