Sattelzug kippt aus Kreiselausfahrt: 200 Liter Diesel laufen aus

Höxter - Ein umgekippter Sattelzug hat am Montagmorgen auf der Bundesstraße 239 für Verkehrsbehinderungen gesorgt.

Der Sattelzug blieb nach dem Unfall auf der Seite liegen.
Der Sattelzug blieb nach dem Unfall auf der Seite liegen.

Der mit Glas beladene Sattelzug war am frühen Morgen von Höxter nach Steinheim unterwegs, als er aus noch ungeklärter Ursache am Ausgang eines Kreisels plötzlich umkippte und auf der rechten Fahrzeugseite liegen blieb.

Dabei verlor der Lastwagen rund 200 Liter Diesel, weswegen die Untere Wasserbehörde alarmiert wurde. Diese wird wohl den Boden an der Unfallstelle nach der Bergung des Sattelzugs auskoffern müssen.

Derzeit kann das Fahrzeug, dessen Fahrer unverletzt blieb, allerdings noch nicht geborgen werden, weil die Ladung erst umgeladen werden muss.

Daher wird es aller Voraussicht nach noch bis in die Mittagsstunden zu Verkehrsbehinderungen am Kreisverkehr kommen.

Die Polizei sicherte die Unfallstelle. (Symbolbild)
Die Polizei sicherte die Unfallstelle. (Symbolbild)  © dpa/Monika Skolimowska

Mehr zum Thema OWL Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0