Motor aus Wagen gerissen: Fahrerin stirbt nach Horror-Crash auf Landstraße

Höxter – Eine 46-jährige Frau, die am Samstag mit ihrem Wagen auf der L 837 in Höxter verunglückte, ist nun an den Unfallfolgen im Krankenhaus gestorben.

Der Motorblock riss bei dem Crash aus der Verankerung.
Der Motorblock riss bei dem Crash aus der Verankerung.

Laut Polizei war die Autofahrerin gegen 16 Uhr auf der Landstraße 837 Richtung Willegassen unterwegs.

Zwischen Borgentreich-Natzungen und Peckelsheim-Willegassen kam sie von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum.

Die Wucht des Aufpralls war so groß, dass der Motorblock aus dem Wagen gerissen wurde. Etwa 50 Meter weiter kam das Auto auf einem Acker zum Stehen. Die Trümmerteile verteilten sich noch Hundert Meter weiter.

Dabei wurde die 46-Jährige im Fahrzeug eingeklemmt und musste von den Rettungskräften befreit werden. Ein Hubschrauber brachte die Frau in ein Krankenhaus in Kassel, wo sie am Montag ihren schweren Verletzungen erlag.

Die L 837 war wegen der Bergung, Unfallaufnahme und Beseitigung des Trümmerfeldes komplett gesperrt. Den entstandenen Schaden schätzten die Beamten auf rund 15.000 Euro.

Mit einem Rettungshubschrauber kam die schwer verletzte Frau in eine Klinik.
Mit einem Rettungshubschrauber kam die schwer verletzte Frau in eine Klinik.

Mehr zum Thema OWL Unfall: