Rummenigge äußert heftige Kritik an Nagelsmann

Karl-Heinz Rummenigge (r.) äußerte deutlich Kritik an Hoffenheims Nagelsmann. (Symbolbild)
Karl-Heinz Rummenigge (r.) äußerte deutlich Kritik an Hoffenheims Nagelsmann. (Symbolbild)  © DPA

Sinsheim - Die Gerüchteküche tobt. Für viele gilt Julian Nagelsmann als Top-Favorit beim Thema neuer Bayern-Trainer. Doch wie es scheint, teilen nicht alle diese Meinung. Karl-Heinz Rummenigge offenbar ganz und gar nicht.

Mit 30 Jahren hat sich Julian Nagelsmann in seiner bald zweijährigen Zeit als Trainer von TSG Hoffenheim bereits einen großen Namen gemacht.

Es wird gemunkelt, dass der FC Bayern und Borussia Dortmund sich um den jungen Trainer-Star reißen würden. Doch wie die Welt.de berichtet, scheint die Begeisterung aus Münchener Sicht eher verhaltener zu sein.

So kritisierte Rummenigge Nagelsmann dafür, dass er im letzten Europa-League-Vorrundenspiel gegen Ludogorets Razgrad eine B-Elf hat spielen lassen.

Ebenso regte sich Rummenigge darüber auf, dass Nagelsmann den Wechsel des Hoffenheimer Stürmers Sandro Wagner zum FC Bayern so dargestellt habe, als ob dies bereits beschlossene Sache wäre. Das sei eben nicht der Fall, Rummenige betonte, dass hier noch keine Einigung erzielt worden sei.

Karl-Heinz Rummenigges Aussagen lassen viel blicken, auch in Hinblick darauf, ob und wie Julian Nagelsmanns Zukunft verlaufen könnte. Ob sie beim FC Bayern sein könnte, bleibt mehr als fraglich.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0