Nach tragischem Badeunfall eines Vierjährigen: So starb der Junge

Hofheim - Keine fünf Tage ist es her: Ein Vierjähriger verstarb während seines Besuchs in der Rhein-Main-Therme. Der Obduktionsbericht brachte nun Klarheit.

Die Reanimations-Maßnahmen konnten das Kind nicht mehr retten (Symbolfoto).
Die Reanimations-Maßnahmen konnten das Kind nicht mehr retten (Symbolfoto).  © DPA

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde der Leichnam des Jungen bereits am Dienstag obduziert. Demnach ist der Junge ertrunken, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Zusammen mit seiner Familie war das Kind am Sonntag in der Therme. Um 13.30 Uhr wurde der kleine Junge leblos im Schwimmer-Bereich treibend von einem Besucher entdeckt (TAG24 berichtete).

Trotz sofortiger Reanimations-Maßnahmen gab es keine Rettung mehr für den Vierjährigen. Er verstarb in einer Frankfurter Klinik. Weitere Ermittlungen sind eingeleitet.