Streit artet aus: Zwei Männer durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt

Hofheim - Zwei Männer wurden in der Nacht von Montag auf Dienstag lebensgefährlich verletzt. Vorausgegangen war ein Streit mit einem weiteren Beteiligten.

Insgesamt wurden sechs Menschen verletzt (Symbolfoto).
Insgesamt wurden sechs Menschen verletzt (Symbolfoto).  © DPA

Wie die Polizei mitteilt, trafen die Streithähne bereits am Montagabend in der Nähe eines Restaurants in der Innenstadt aufeinander.

Dabei entwickelte sich zwischen den beiden Männern (23, 39) und dem 42-jährigen Angestellten eines Lokals erst eine verbale Auseinandersetzung. Anschließend griffen die jüngeren Männer den Älteren an und verletzten diesen. Wenig später wurden der 23-Jährige und sein 39-jähriger Kumpane festgenommen, doch nach Feststellung der Personalien wieder freigelassen.

Gegen 0.15 Uhr trafen die wieder auf freiem Fuß gesetzten Männer und zwei Begleiter dann erneut auf den Restaurantmitarbeiter, der mit einem weiteren Mann auf der Zeilsheimer Straße unterwegs war.

Erneut kam es zum Streit, bei dem auch ein Schlagwerkzeug sowie ein Messer zum Einsatz kam.

Am Ende wurden der 23-Jährige und der 39-Jährige mit Messerstichen lebensgefährlich verletzt. Aktuell schweben sie jedoch nicht mehr in Lebensgefahr. Ebenfalls musste der 42-jährige Restaurantmitarbeiter und die drei weiteren Beteiligten ambulant medizinisch versorgt werden.

Weitere Details sind aktuell nicht bekannt. Die Kriminalpolizei Hofheim hat sie Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer 0619220790 zu melden.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0