Pflegepersonal fehlt! Aufnahmestop im Seniorenheim

Schwester Ramona Riedel (57) zieht und schiebt Ilse Thees (87) und Marianne Herzig (88, vorn) gleichzeitig, um Zeit zu sparen.
Schwester Ramona Riedel (57) zieht und schiebt Ilse Thees (87) und Marianne Herzig (88, vorn) gleichzeitig, um Zeit zu sparen.  © Peter Zschage

Hohenstein-Ernstthal / Chemnitz - Der Bedarf an Pflegeplätzen für Senioren in Chemnitz und Umgebung steigt, trotzdem lassen Pflegeheime einen Teil ihrer Plätze unbesetzt. Notgedrungen, denn seit Jahresbeginn fehlt noch mehr Personal.

Fredi Köhler (67), Chef der PKP-Seniorenbetreuung, die drei Heime betreibt: „Uns rufen täglich Kliniken an, fragen, ob wir Kapazitäten haben. Doch seit Jahresbeginn mussten wir die Aufnahme in unsere bestehenden Heime stoppen. In anderen Einrichtungen stehen sogar ganze Stationen leer.“

Grund dafür: die jüngste Verbesserung des Personalschlüssels in der Pflege durch die Umstellung von Pflegestufen auf Pflegegrade - das hat den Personalnotstand verschärft. Köhler: "Wir brauchten allein für den Standort Hohenstein auf einen Schlag sieben neue Pflegekräfte. Die gibt es schlicht nicht." Von 244 Plätzen sind darum jetzt nur 228 belegt. "Einen in Chemnitz geplanten Neubau haben wir deshalb sogar zurückgestellt."

Und Nachwuchs ist nicht in Sicht: „Statt 25 Azubis wie vor einigen Jahren haben wir aktuell nur fünf“, sagt Köhler und setzt seine Hoffnung in eine Umschulungs-Offensive des Arbeitsamtes. "Wer sich in drei Jahren umschulen lässt, erhält bei uns 1.700 Euro, dazu Fahrtkostenzuschüsse, Weihnachtsgeld und vermögenswirksame Leistungen.“

Die Zeit drängt: Allein das Chemnitzer Arbeitsamt verzeichnet derzeit 85 unbesetzte Stellen in der Altenpflege. Währenddessen entstehen in Hilbersdorf, Bernsdorf, am Sonnenberg neue Pflegeheime mit über 300 Plätzen, dazu eine Kurzzeitpflege in den Zeisigwaldkliniken (TAG24 berichtete).

Azubi Christoph Golla (26) untersucht Patientin Gisela Hanke (79). Er wird von Caroline Winter angelernt.
Azubi Christoph Golla (26) untersucht Patientin Gisela Hanke (79). Er wird von Caroline Winter angelernt.  © Peter Zschage

Titelfoto: Peter Zschage


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0