Schwimmbecken beschädigt: Vandalen wüten im Badeland

Hohenstein-Ernstthal - Ausgerechnet am bislang wärmsten Tag des Jahres haben Randalierer im HOT Badeland gewütet.

In Glauchau wurden solche Kanupolotore zerstört.
In Glauchau wurden solche Kanupolotore zerstört.  © Maik Börner

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilt, hatten sich die Täter in der Nacht zu Mittwoch auf dem Freigelände des Badelandes (An der Schwimmhalle 1) zu schaffen gemacht.

"Es wurden Stühle, Sonnenschirme samt Ständer und Gehwegplatten in das Wasserbecken geworfen, in deren Folge auch der Beckengrund beschädigt wurde. Die Schwere der Schäden muss noch geprüft werden", so ein Sprecher der Polizei Zwickau.

Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können. Wer in der Nacht etwas rund um das Bad bemerkt hat, wird gebeten sich im Revier Glauchau unter Telefon 03763/640 zu melden.

Ungebetenen Besuch hatte in dieser Woche auch schon der Kanuverein Glauchau. Unbekannte hatten Kanupolotore, die im Stausee verankert sind, beschädigt und versenkt (TAG24 berichtete).

Auf dem Freigelände des HOT Badelandes haben sich Vandalen zu schaffen gemacht. (Symbolbild)
Auf dem Freigelände des HOT Badelandes haben sich Vandalen zu schaffen gemacht. (Symbolbild)  © 123RF

Titelfoto: 123RF

Mehr zum Thema Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0