Tiefgarage und Fahrstuhl geflutet: Vandalen in Bankgebäude

Hohenstein-Ernstthal - In Hohenstein-Ernstthal haben bisher unbekannte Täter am Dienstagmorgen in einem Bankgebäude randaliert und damit hohen Schaden angerichtet.

Auch Feuerlöscher wurden entleert.
Auch Feuerlöscher wurden entleert.  © Andreas Kretschel

Polizei und Feuerwehr wurden gegen 5 Uhr zum Gebäude an den Wilhelm-Külz-Platz gerufen. Dort hatten Unbekannte offenbar einen Wasserrohrbruch ausgelöst.

Dadurch lief ein Fahrstuhlschacht und die Tiefgarage voll mit Wasser. Die Feuerwehr musste das Wasser abpumpen.

Weiteren Schaden richteten die mutmaßlichen Täter durch herausgerissene und geöffnete Feuerlöscher an.

Außerdem rissen sie die Notbeleuchtung, Leuchten und Lampen in der Tiefgarage ab. Auch Schmierereien im Treppenhaus wurden festgestellt.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens beläuft sich auf etwa 10.000 Euro.

Die Ermittlungen der Polizei laufen.

Update 14.45 Uhr:

Die Polizei sucht Zeugen, die die Täter in den frühen Morgenstunden beim Betreten oder Verlassen der Tiefgarage beobachtet haben. Das Polizeirevier in Glauchau nimmt unter Telefon 03763 640 Hinweise entgegen.

Der Fahrstuhlschacht lief mit Wasser voll.
Der Fahrstuhlschacht lief mit Wasser voll.  © Andreas Kretschel
Die Polizei ist vor Ort.
Die Polizei ist vor Ort.  © Andreas Kretschel

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0