Siebter Sieg in Folge: Marc Marquez ist der König vom Sachsenring

Hohenstein-Ernstthal - Er hat es wieder getan: Bereits zum siebten Mal in Folge gewann Marc Marquez den Deutschland-Grand-Prix der Motorrad WM auf dem Sachsenring.

Am gesamten Rennwochenende waren etwa 200.000 Besucher am Sachsenring dabei.
Am gesamten Rennwochenende waren etwa 200.000 Besucher am Sachsenring dabei.  © Andreas Kretschel

Der Spanier ist damit der unangefochtene König der Traditionsstrecke bei Hohenstein-Ernstthal, wo er insgesamt schon zehnmal siegte. Er sicherte sich den ersten Platz mit fast fünf Sekunden Vorsprung. Maverick Vinales raste auf Platz zwei, Cal Crutchlow wurde Dritter.

Zuvor wurden schon die Sieger in der Moto2 und Moto3 ermittelt. Den Sieg beim Moto2-WM-Lauf fuhr Alex Marquez ein, der damit auch die WM-Führung übernahm. Marcel Schrötter aus Landsberg kam als einziger Deutscher in dieser Klasse in die Punkte, er wurde dritter.

Den Moto3-WM-Lauf gewann am Sonntagmittag Dalla Porta aus Italien. Die weiteren Podestplätze gingen an die Spanier Marcos Ramirez und Aron Canet. Die Top Drei wurden durch lediglich 0,120 Sekunden voneinander getrennt.

Auch im nächsten Jahr wird es wieder einen Deutschland Grand Prix auf dem Sachsenring geben. Wie der ADAC am Samstag mitteilte, findet der MotoGP vom 19. bis zum 21. Juni 2020 statt (TAG24 berichtete).

Alex Marquez jubelt über seinen zweiten Platz im Moto2-WM-Lauf.
Alex Marquez jubelt über seinen zweiten Platz im Moto2-WM-Lauf.  © Pro Picture/Ralph Köhler
Marc Marquez gewinnt den WM-Lauf auf dem Sachsenring.
Marc Marquez gewinnt den WM-Lauf auf dem Sachsenring.  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Chemnitz Regionalsport:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0