Paketbote mäht Moped-Fahrerin (16) um und flüchtet

Hohndorf - In Hohendorf kam es am bereits Mittwoch zu einem Unfall zwischen einem Auto eines Paketdienstes und einer 16-jährigen Moped-Fahrerin.

Am Mittwoch wurde eine Moped-Fahrerin (16) von einem Paketdienst-Auto erfasst und leicht verletzt (Symbolbild).
Am Mittwoch wurde eine Moped-Fahrerin (16) von einem Paketdienst-Auto erfasst und leicht verletzt (Symbolbild).  ©  Elena Duvernay/123 RF

"Die 16-Jährige befuhr mit ihrem Kleinkraftrad Peugeot die Neue Straße und anschließend die Straße Juchhöh hinter dem Fahrzeug eines Paketdienstes", so die Polizei am Donnerstag.

Das Paketdienst-Auto hielt plötzlich in einer Kurve und fuhr zurück. Dabei erfasste das Fahrzeug das Moped, welches unter das Paketdienst-Auto geriet.

Nach dem Zusammenstoß stieg der Fahrer aus und fragte die 16-Jährige kurz, wie es ihr geht. Danach stieg er wieder in sein Fahrzeug und fuhr ohne weitere Angaben davon.

Die Jugendliche wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

"Bei dem Fahrzeug handelte es sich um ein Auto des Zustelldienstes UPS. Der Fahrer wurde als etwa 35 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß mit kurzen dunklen Haaren beschrieben. Er trug entsprechende Firmenkleidung", teilt die Polizei mit.

Die Ermittlungen wegen des Unerlaubten Entfernens vom Unfallort laufen. Außerdem sucht die Polizei Zeugen, die den Unfall beobachtet haben bzw. konkrete Angaben zum Fahrzeug oder dem Fahren machen können. Hinweise nimmt das Polizeirevier Stollberg unter der Nummer 037296900 entgegen.

Die Polizei sucht Zeugen, die den Unfall beobachtet haben bzw. konkrete Angaben zum Fahrzeug oder dem Fahren machen können (Symbolbild).
Die Polizei sucht Zeugen, die den Unfall beobachtet haben bzw. konkrete Angaben zum Fahrzeug oder dem Fahren machen können (Symbolbild).  © 123rf.com/Angela Rohde

Mehr zum Thema Erzgebirge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0