Wer hat denn da sein Höschen vergessen?

Sylvie Meis ließ bei der Eröffnungsgala von "Believe" die Männerherzen höher schlagen.
Sylvie Meis ließ bei der Eröffnungsgala von "Believe" die Männerherzen höher schlagen.

Hamburg - So heiß ist Meis! Für Unterwäsche war bei diesem Kleid wohl kein Platz mehr. Moderatorin Sylvie Meis zog bei der Eröffnungsgala von der neuen Eis-Show "Believe" alle Blicke auf sich.

Im noblen Hamburger Hotel Atlantic strahlten Promis auf dem Roten Teppich um die Wette. Darunter war auch Sylvie Meis («Let's Dance»). Die 37-Jährige moderiert die neue Eis-Show «Believe», die vom 26. November an durch ganz Deutschland tourt.

Das kleine Schwarze war bei Sylvie diesmal eher das kleine Durchsichtige: Beide Seiten des Kleides waren durch transparente Spitze ersetzt, die viel Bein und vor allem viel Po zeigten. Dazu kam noch ein großzügiger V-Ausschnitt, der tief blicken ließ.

Unterwäsche hätte da doch nur gestört. Oder doch nicht?

Wer genau hinsah, konnte den Fashion-Streich durchschauen: Laut "inTouch" trug Sylvie eben doch ein Höschen! Der Tanga saß aber extra hoch und war durch seine hautähnliche Färbung fast nicht zu erkennen.

Gut getrickst, Sylvie!

Das gewagte Kleid stammt übrigens von der Londoner Marke "House of CB", wo neben bekannten Models auch die Sängerinnen Jennifer Lopez und Nicole Scherzinger einkaufen gehen.

Vor der Show gabs auf Sylvies Instragram-Profil den ersten Blick auf das Mega-Kleid.
Vor der Show gabs auf Sylvies Instragram-Profil den ersten Blick auf das Mega-Kleid.

Fotos: BREUEL-BILD/ABB, Facebook/Sylvie Meis


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0