Mucke-Maus statt Kurvenstar: Warum lässt Jennifer Lopez das mit sich machen?

Los Angeles - Was ist nur bei Jennifer Lopez (49) los? Die Latina verliert immer mehr von ihren schönen weiblichen Kurven, nimmt stattdessen die Gestalt einer Bodybuilderin an.

Jennifer Lopez' Oberarme sind definiert und durchtrainiert. Die vielen Stunden im Sportstudio sieht man der Sängerin an.
Jennifer Lopez' Oberarme sind definiert und durchtrainiert. Die vielen Stunden im Sportstudio sieht man der Sängerin an.  © instagram/jlo

Schuld an diesem Fitness-Wahn soll ihr Freund Alexander Rodríguez (43) sein. Denn der steht auf durchtrainierte Frauen!

Deshalb scheucht er die Sängerin angeblich täglich ins Fitness-Studio, wo sie mehrere Stunden für ihren (oder seinen?) Traumkörper schwitzt. Kein Gramm Speck darf sie auf den Rippen haben - und das kontrolliert der 43-Jährige laut "OK!"-Magazin täglich auf der Körperfettwaage. Was für ein Terror! Aber warum lässt sich "J.Lo" das gefallen?

Offenbar aus Angst! Angst davor, dass Alex sie für eine Jüngere verlässt. „Sie will für ihn so jung und knackig wie möglich aussehen“, zitiert das Magazin einen Insider. "Deswegen macht sie alles, was er sagt.“

Nötig hätte die Sängerin das aber nicht! Ihre Kurven waren definitiv schöner anzusehen als diese muskelbepackten Hulk-Oberarme...

Ihr Freund Alex Rodríguez (43) ist angeblich der Grund für ihren Fitness-Wahn.
Ihr Freund Alex Rodríguez (43) ist angeblich der Grund für ihren Fitness-Wahn.  © Imago

Titelfoto: instagram/jlo


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0