Schock für Opel-Fahrerin: Auto droht über Brückengelände auf Gleise zu stürzen Neu German Darts Masters kommt 2019 nach Köln! Neu Katze klettert in Paket, dann passiert Unglaubliches Neu Bewaffneter Unbekannter überfällt Bank und flieht Neu Wer hier mitmacht, kann Shopping-Gutscheine gewinnen 9.585 Anzeige
5.520

Stalkte Madonna Supermodel? Nach Lesbenkuss wurde sie ganz wild

Popdiva Madonna schrieb Kusspartnerin aus "Justify My Love" eindeutige Liebesbriefe

1990 wälzten sie sich in einem Musikvideo auf dem Bett. Danach hatte Madonna offenbar einen Narren an ihrer Kusspartnerin Amanda Cazalet gefunden.

Hollywood - Im Jahr 1990 spielte Amanda Cazalet im Musikvideo "Justify My Love" von Madonna mit und kam der Popdiva dabei ziemlich nah. Jetzt behauptet Cazalet, sie sei danach von der Sängerin gestalkt worden.

Madonna verzehrte sich in den 90ern nach einem jungen, weiblichen Model.
Madonna verzehrte sich in den 90ern nach einem jungen, weiblichen Model.

In einem Exklusivinterview mit der "Sun" erzählt das 53-jährige Model, dass Madonna ihr zwei Jahre lang nachgestellt und ihr eine Reihe von sehnsüchtigen Liebesbriefen geschickt habe.

"Madonna wurde von mir besessen. Was sie damals tat, würde man jetzt als Stalking einstufen. Wie sie mich behandelte, würde jetzt als unangebracht angesehen", wertet Cazalet die Annäherungsversuche von Madonna aus heutiger Sicht.

"Damals war ich nicht beleidigt, aber wenn ich zurückblicke, merke ich, dass ich von jemandem ausgenutzt wurde, der damals mein Chef war." Kennengelernt hatten sich die beiden bei einer Modenschau des Stardesigners Jean-Paul Gaultier 1990.

Cazalet war damals 25 und galt als Gaultiers Muse. Offenbar hatte auch Madonna, zu dem Zeitpunkt 32 Jahre alt, an dem Model Gefallen gefunden und engagierte es für ihr Musikvideo.

"Ich war kein Fan, aber ich fühlte mich geschmeichelt, dass ich ausgewählt wurde", erinnert sich Cazalet. Für die Dreharbeiten in einem Pariser Hotel habe sie 5.000 Pfund bekommen. Dafür ging es mit Madonna auf Tuchfühlung: Die beiden knutschten im Bett.

"Ich war nicht beleidigt, damals war ich bisexuell und tat das, wofür ich bezahlt wurde. Ich hatte keine Probleme mit meiner Sexualität", erzählt das Model weiter. "Wir fingen an zu küssen und Madonna steckte mir plötzlich ihre Zunge in den Mund."

Cazalet sei professionell geblieben und habe mitgespielt. Doch im Rückblick sagt sie: "Es war nicht Teil der Stellenbeschreibung und ich wurde in eine Position gebracht, in der ich nichts dagegen tun konnte."

Amanda Cazalet und Madonna im Video zu "Justify My Love".
Amanda Cazalet und Madonna im Video zu "Justify My Love".

Doch bei den heißen Szenen im Video blieb es nicht. Madonna wollte offenbar mehr. Sechs Monate nach dem Dreh, als Cazalet wieder in Paris war, habe sie die ersten Liebesbriefe erhalten. Sie seien als Fax in Jean-Paul Gaultiers Büro eingegangen.

"Ich finde dich attraktiv, ich träume davon, dich wieder zu küssen", soll Madonna darin geschrieben und Cazalet um ein Date gebeten haben - samt Adresse und Telefonnummer. Doch das Model reagierte nicht, auch weil es die Briefe nicht mitnehmen durfte.

Die Popdiva gab allerdings nicht auf, kontaktierte später sogar Cazalets damalige Agentur in London. "Amanda, wie geht es dir? Wo sind Sie? Warum rufst du mich nicht an? ? Sich mit dir in Verbindung zu setzen, ist wie den Papst zu verführen!", schrieb sie in einer neuerlichen Notiz.

Und Madonna schwärmte: "Du musst mir Bilder schicken, viele davon. Ich denke, du bist die schönste Frau der Welt. Ich will dich unbedingt noch mal küssen. Ich fantasiere die ganze Zeit über dich."

Weitere Wochen vergingen, bis es die Sängerin schließlich schaffte, ein Date mit Cazalet zu organisieren. Sie gingen - ganz bodenständig - ins Kino. Und Madonna habe ihr das Herz ausgeschüttet. "Sie schien einsam und brauchte jemanden, mit dem sie reden, mit dem sie offen sein konnte", erinnert sich Cazalet.

Nach dem Treffen sahen sich die beiden nie wieder. 2004 verkaufte das Model einen der handgeschriebenen Briefe von Madonna an einen Sammler für 4.000 Pfund. Aktuell steht er wieder zur Versteigerung - zum Ärgernis von Cazalet.

"Ich hatte nie beabsichtigt, dass das an die Öffentlichkeit gelangt. Ich habe das mit Würde gehandhabt und wollte Madonna nicht bloßstellen - auch nicht, nachdem sie mich so behandelt hat", beschwichtigt sie.

Fotos: Kirsty Wigglesworth/AP/dpa, Screenshot YouTube/Madonna

55-Jährige gesteht: Ehemann im Schlaf erstochen! Neu Weibliche Leiche in Gebüsch gefunden: Gewalttat nicht ausgeschlossen Neu Wie groß ist der Fremdenhass-Skandal bei der Polizei wirklich? Neu Frau versucht ihr Auto zu tanken und macht dabei einen entscheidenden Fehler Neu Bist Du der neue Mitarbeiter für diese Firma in Frankfurt? 1.866 Anzeige 34-Jährige aus Mordlust zu Tode gequält? Bernburg-Bestien belasten Teenager schwer Neu Unfassbar! Brandstifter bringt Kleinkind mit zum Tatort Neu
Osmanen-Prozess: Extra aus der Türkei eingeflogener Kronzeuge verweigert Aussage Neu Schrecksekunde: 40-Kilo-Uhrzeiger fällt von Dom in Xanten in die Tiefe! Neu Dieselfahrverbot in Frankfurt abgewendet: Doch für wie lange? Neu Was die Polizei in diesem Karton fand, ist äußert kurios Neu Mütter prügeln sich auf Schul-Weihnachtsfeier vor ihren Kindern Neu Fernsehsendung bringt neue Hinweise im Vermisstenfall Katrin Konert Neu Opfer von Verbrechen nehmen ihre Rechte kaum in Anspruch! Neu
Ist Angelina Jolie Schuld? Gemeinsame Söhne wollen keinen Kontakt zu Brad Pitt Neu So werden Sparkassen-Kunden derzeit über den Tisch gezogen Neu Eltern mit Hammer erschlagen und eingemauert: Nun muss der Sohn vor Gericht Neu Zur gleichen Zeit am gleichen Ort? Temposünder erleben böse Blitzer-Überraschung Neu Manchester United schmeißt José Mourinho raus 896 Sieben Sachen, die Ihr auf keinen Fall zu Weihnachten verschenken solltet 1.189 So ist der Comic-Blockbuster "Aquaman"! 682 Trainer brach Olympiasiegerin die Finger, um "ihre Leistung zu verbessern" 1.208 Schock kurz vor Weihnachten: Einbruch bei Janni und Peer! 677 Mann schleudert bei Glätte mit Toyota in eiskalten Bach 770 Weihnachtsengel verzockt sich bei "Wer wird Millionär" um 48.000 Euro 781 Vedacht Terror-Finanzierung! Razzia in Berliner Moschee 865 Nach Hörsaal-Besetzung diskutieren Studenten mit Wissenschaftlern 111 Vorverkauf startet: Ariana Grande kommt nach Köln, Hamburg und Berlin! 821 Nach Trennung von Chris: Neue Liebe für GZSZ-Sunny? 3.051 Dieser Wilderer wird gezwungen, im Gefängnis regelmäßig "Bambi" zu gucken 1.067 Auch diese Ladys kämpfen um das Herz des Bachelors 1.158 Mann stürzt betrunken acht Meter in die Tiefe: Polizei sucht ihn mit Hubschrauber 128 Missglücktes Sex-Spiel? Junge Frau halbnackt mit Plastiktüte über dem Kopf aufgefunden 5.173 Auf den Spuren von Messi und Ronaldo? Eintracht-Knirps verzückt mit Zaubertor 1.646 Eine halbe Million Pakete täglich: Die Post versinkt im Weihnachtschaos! 264 Messerattacke in Mannheimer Flüchtlingsheim: Anklage erhoben 151 Das Christkind beherrscht zehn Sprachen! 229 Astronomen machen unglaubliche Entdeckung im Weltall 8.733 Porsche ruft mehrere Autos wegen verschiedener Probleme zurück 607 Deutschlandweite Gedenkminute für erschossenen Bonner Polizisten (†23) 2.581 Kurz vor Ende des Bergbaus: 29-Jähriger stirbt tragischen Tod unter Tage 2.541 Räpple und Gedeon protestieren gegen Rausschmiss aus Landtag 147 Mann prophezeit seinem Dorf den Untergang: Was dann passiert, ist doppelt kurios 6.493 Wiegt sie nur noch 50 Kilo? Mager-Drama um Julia Roberts 3.121 Schwerer Unfall auf der B14: Autos fangen nach Zusammenstoß Feuer 165 Feuer in Mehrfamilienhaus ausgebrochen: 13 Verletzte, ein Toter! 1.849 Versöhnung zu Weihnachten? Meghan Markles Vater fleht die Queen an 519 Frau glaubt, ihr Ehemann ist Geheimagent, doch sein Geheimnis ist viel schlimmer 8.410 Schock für Anwohner: Bus kracht bei Glätte in Hauswand 1.581