Lkw-Anhänger steht in Flammen: A8 in Richtung München gesperrt

Holzkirchen - Ein Lastwagenanhänger ist auf der Autobahn 8 in Oberbayern in Flammen aufgegangen. Die Fahrbahn musste in der Folge komplett gesperrt werden, mehrere Feuerwehren aus dem Umkreis sind noch immer im Einsatz.

Auf der Autobahn 8 haben Feuerwehrleute alle Hände voll zu tun. (Symbolbild)
Auf der Autobahn 8 haben Feuerwehrleute alle Hände voll zu tun. (Symbolbild)  © DPA

Wie die Polizei am Montagnachmittag mitteilte, war ein 55 Jahre alter Mann gegen 14 Uhr mit einem Lkw auf dem Weg nach Karlsruhe, als sein mit Holzbrettern beladener Auflieger auf Höhe Holzkirchen im Landkreis Miesbach Feuer fing.

Der Fahrer war zuvor wegen eines Defekts an der hinteren Achse seines Gefährts in eine dafür vorgesehene Nothaltebucht der A8 gefahren. Als er ausstieg, bemerkte er den Brand. Er reagierte umgehend und konnte die Zugmaschine noch rechtzeitig abkoppeln.

Der Anhänger des Lastwagens brannte in der Bucht allerdings komplett aus. Der durch das Feuer entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Angaben auf rund 100.000 Euro.

Die Sperrung in Richtung München soll aufgrund der abschließenden Lösch- sowie der folgenden Räumarbeiten mehrere Stunden andauern. Aktuell werde daran gearbeitet, zumindest eine Spur für den Verkehr freigeben zu können.

Auf der Autobahn 8 bei Holzkirchen im Landkreis Miesbach ist es zu einem Brand gekommen.
Auf der Autobahn 8 bei Holzkirchen im Landkreis Miesbach ist es zu einem Brand gekommen.  © Screenshot/Google Maps

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0