Tödlicher Crash: Fahranfänger überfährt Fußgänger

Auf dieser Kreuzung hat der Autofahrer den Fußgänger erwischt.
Auf dieser Kreuzung hat der Autofahrer den Fußgänger erwischt.  © Polizei Hameln-Pyrmont/Holzminden

Holzminden - Schockierende Nachrichten hat eine Familie aus Holzminden am Sonntagabend bekommen: Ein 18-jähriger Fahranfänger hat einen Fußgänger (82) überfahren und tödlich verletzt.

Der 18-Jährige war gegen 17.44 Uhr mit einem SUV von Mitsubishi auf der Allersheimer Straße in Richtung Bülte unterwegs.

In Höhe der Polizeidienststelle krachte er mit einem 82-Jährigen zusammen und verletzte ihn lebensgefährlich. Der Notarzt übernahm die Erstversorgung, ehe er per Rettungswagen ins Krankenhaus kam.

Im Krankenhaus erlag der Fußgänger dann seinen schweren Verletzungen. Der Fahranfänger erlitt einen Schock.

Die Unfallstelle wurde zur Unfallaufnahme komplett gesperrt. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Titelfoto: Polizei Hameln-Pyrmont/Holzminden


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0