Verstorbene schickt Trump eine deutliche Botschaft in Todesanzeige

NEU

Hund verteidigt Herrchen und beißt nach Unfall zu

NEU

Schwere Vorwürfe gegen Reporter von Team Wallraff

7.020

Neuer Plan: Diesel-Auto bald in der City verboten?

284

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

9.275
Anzeige
9.592

Hier kommt die Asylunterkunft zum Selberbauen

Dresden /Leipzig - Leipzig setzt auf Holzhäuser statt Hallen als Notunterkünfte für die Flüchtlinge. Die neuartige Würfel-Unterkünfte zum Selberbauen ist eine schnelle und günstige Alternative.
Das Holzhaus in dreifacher Ausfertigung. In einem Würfel können bis zu acht Menschen unterkommen.
Das Holzhaus in dreifacher Ausfertigung. In einem Würfel können bis zu acht Menschen unterkommen.

Von Torsten Hilscher

Dresden/leipzig - Die vielen Menschen, die sich derzeit vor Krieg und Verfolgung nach Europa retten, machen Sachsens Gemeinden zu schaffen. Wohin mit all den Flüchtlingen? Schulen und Turnhallen sind nur Notbehelf und reichen kaum noch aus. Eine Idee verspricht jetzt Entlastung: Kommunale Asylunterkünfte zum selber bauen.

Die Idee ist so einfach wie genial: Wohn-Holzwürfel mit einer Grundfläche von 5 mal 5 Metern, die im Innern auf zwei Etagen Raum für acht Bewohner bieten - inklusive Einbauregalen und Heizung.

Das Wichtigste: Sie lassen sich von Tischlerbetrieben vor Ort schnell und einfach herstellen, sind dazu noch günstig: 50 000 Euro Materialkosten pro Wohneinheit plus 22 000 Euro für die Handwerkerleistung. Das macht 9 000 Euro pro Flüchtling.

Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes.
Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes.

Zum Vergleich:

Dresden will ein Hotel für 3,6 Millionen kaufen lassen, in dem 115 Flüchtlinge unterkommen sollen. Jeder Platz würde dort damit 31 300 Euro kosten.

Entwickelt wurde der Wohnwürfel von Architekten im Auftrag des Deutschen Städte- und Gemeindetages (DStGB) mit dem Gemeinde- und Städtebund Rheinland-Pfalz, berichtet DStGB-Chef Gerd Landsberg. Die Baupläne werden zum Preis von 620 Euro an Kommunen abgegeben.

„Jeder Würfel ist modular erweiterbar, kann also ergänzt werden“, sagt die Sprecherin des Städtebundes, Agneta Psczolla. Und Landsberg schwärmt: „Die Fertigung kann in der jeweiligen Region vergeben werden. Dazu werden wir uns auch mit den Handwerkskammern in Verbindung setzen.“

Leipzig hat bereits Kontakt nach Rheinland-Pfalz. „Wir sind uns der Vorteile des modularen Holzbaus bewusst“, heiß es aus dem Leipziger Rathaus.

„Die Stadt beabsichtigt für 250 Personen im Gewerbepark Leipzig-Nordost (Braunstraße) eine Einrichtung in modularer Holzbauweise zu errichten.“

Neue Flüchtlinge: Sachsen hat noch wenige freie Plätze

Gerade für Flüchtlingsfamilien ist der Aufenthalt in Massenquartieren eine Qual.
Gerade für Flüchtlingsfamilien ist der Aufenthalt in Massenquartieren eine Qual.

In den kommenden Tagen werden wieder Hunderte Flüchtlinge erwartet. Allein am Mittwoch trafen 516 Menschen im Freistaat ein, sagte der Asylkoordinator des Landes, Dirk Diedrichs (52).

Fast die Hälfte aller Ankömmlinge stamme aus Syrien (49%), 17% aus Afghanistan, 12% aus dem Irak und drei Prozent aus Pakistan.

Um die Menschen unterzubringen, betreibt der Freistaat derzeit 41 Erstaufnahmeheime (EAE) mit insgesamt 14 389 Plätzen. Davon belegt sind 13 159. Von dort aus werden regelmäßig Asylbewerber an die Kommunen verteilt.

Donnerstag waren es 393, Freitag werden es 132 Menschen sein.

Neue oder erweiterte EAE sind unter anderem der Flugplatz in Görlitz, eine Soccer-Halle in Leipzig-Plagwitz, eine Zeltstadt in Leipzig-Mockau und die Kaserne in Frankenberg. Die Kapazitäten zur Registrierung der Flüchtlinge werden erweitert:

Mitte November nimmt eine Außenstelle des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge in Leipzig ihren Dienst auf, später eine in Dresden.

Unterricht für Flüchtlingskinder: Sachsen sucht dringend Lehrer

Deutschunterricht für Flüchtlingskinder in einer Willkommensklasse.
Deutschunterricht für Flüchtlingskinder in einer Willkommensklasse.

Das Land Sachsen sucht händeringend nach Lehrern für Schüler aus Flüchtlingsfamilien. Auf die Vielzahl der Zugereisten war einfach niemand eingestellt, sagt Kultusministerin Brunhild Kurth (61, CDU).

Wörtlich sprach sie von einer Ausnahmesituation: „Zurzeit gibt es an den allgemein- und berufsbildenden Schulen 25 671 Schüler mit Migrationshintergrund.“

5000 müssten erst einmal in Vorbereitungsklassen für den Schulalltag fit gemacht werden. Bis zum Jahresende rechnet die Ministerin mit 5300 Schülern in dieserart Klassen.

Lehrer, die mit den Schülern arbeiten, müssen eine Befähigung für „Deutsch als Zweitsprache“ haben. Daran mangele es. Daher würden die Unis in Chemnitz, Leipzig, Dresden mehr Lehrer ausbilden.

Neu: Auch Freie Schulen dürfen nun Flüchtlingskinder aufnehmen!

Freut sich über jeden neuen Lehrer: Kultusministerin Brunhild Kurth (61, CDU).
Freut sich über jeden neuen Lehrer: Kultusministerin Brunhild Kurth (61, CDU).

Fotos: Andreas Weihs, dpa, Gemeinde- und Städtebund Rheinland-Pfalz, Ove Landgraf

2000 Euro Kopfgeld auf diesen Mann ausgesetzt

480

Kurz vor Start: Turbine von Passagiermaschine explodiert

3.751

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.203
Anzeige

Malle-Jens macht seiner Daniela einen Antrag

1.915

Asylverfahren dauern deutlich länger als noch vor Jahren

1.170

Lange Haftstrafe für Missbrauch von Kindern

861

Sind wir nicht allein? Sieben erdähnliche Planeten entdeckt

2.044

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.816
Anzeige

Sollte sie mit dieser fiesen Masche aus ihrem Auto gelockt werden?

11.778

Ist dieser Arzt die letzte Hoffnung für die Tiere im Kriegs-Zoo?

2.651

Nur noch 8 Prozent! AfD rauscht in Umfragen runter

3.639

So offen geht eine Mutter mit dem Schicksal ihres krebskranken Jungen um

7.260

Für 20 Dollar! Vater riskiert Leben von eigenem Sohn

3.250

Russischer Freizeitpark plant Nachbau des Reichstages - um ihn zu stürmen

1.953

Zweites Sex-Tape von Kim Kardashian geleaked

8.123

Wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei: Sarah Joelle ist offiziell vorbestraft

2.817

Hat angeblicher Model-Scout Minderjährige zu Nackt-Posen gezwungen?

2.236

Ermittlungen gegen Bachmann wegen "Mordaufruf"-Kommentaren eingestellt

3.028

Zweijährige vom Traktor des Vaters überrollt

5.828

Wer kennt diese Männer? Polizei fahndet nach Einbrechern

822

Nach zwei Jahren: KZ-Gedenkstätte Dachau bekommt gestohlenes Tor zurück

1.644

Diese Einhorn-Melodie klingt so cool, wie sie aussieht

1.642

Riesen-Shitstorm: dm bringt eine Tattoo-Creme auf den Markt

15.880

Dieser Stadtrat fordert bezahlte Sex-Pause für Angestellte

4.975

Radlerin wird angebaggert und rächt sich dafür auf ihre Weise

10.251

Auswärtiges Amt sucht neue Mitarbeiter mit GZSZ-Lovestory

4.362

Wegen diesem Tippschein ist ein Mann stocksauer auf Fußball-Star Sané

4.910

Spektakuläre Entdeckung: Was macht diese Würgeschlange im Freien?

4.886

Schwanger! Caroline Beil erwartet mit 50 zweites Kind

5.733

Freiburger Sexualmord: Verdächtiger Hussein K. kein Jugendlicher mehr

4.004

So politisch soll die Leipziger Buchmesse 2017 werden

550

Martin Schulz kommt nach Leipzig, um mit den Sachsen zu sprechen

2.793

Für den WM-Erfolg: China will 50.000 neue Fußballschulen bauen

406

Sozialhilfe-Empfängerin findet 26.000 Euro und gibt sie der Polizei

5.039

Heißes Einzeldate: Hat sich der Bachelor schon entschieden?

4.287

Tschüß, IBAN-Wirrwarr! Sparkasse führt Fotoüberweisung ein

6.907

Facebook fast down! Europaweit massive Störungen

2.879

26-Jährige hat Oralverkehr im Gericht und zeigt es bei Twitter

12.586

Teenager wacht auf dem Weg zu seiner Beerdigung auf

16.744

Tragisches Schicksal: Eltern leben zwei Wochen mit totem Kind zusammen

21.877

Er wollte spenden sammeln: Streamer stirbt bei Videospiel-Marathon

6.385

KFC lässt Frau nicht auf die Toilette, dann pinkelt sie mitten im Restaurant

15.008