Wölfe aus Wildpark entlaufen 2.860
Vorwürfe gegen Danni Büchner: "Nun hat sie den Bogen überspannt" Top
Mann fährt mit Auto in Menschenmenge vor Café und verletzt fünf Menschen Top
Diese Uni hebt Eure Karriere auf das nächste Level Anzeige
Giftig für Katzen: Diese Lebensmittel sollten nicht im Napf landen! 4.265
2.860

Wölfe aus Wildpark entlaufen

Ein Tier am Freitag erschossen, ein zweites aus dem Wildpark Knüll in Homberg-Efze (Nordhessen) entflohen

Bereits am Freitag türmten zwei Wölfe aus dem Wildpark Knüll in Homberg-Efze. Einer von ihnen ist immer noch nicht gefasst.

Homberg/Efze - Im Wildpark Knüll im nordhessischen Homberg (Efze) herrscht helle Aufregung wegen entlaufener Wölfe.

Es war nicht der erste Fall von entlaufenen Wölfen im Wildpark Knüll (Symbolbild).
Es war nicht der erste Fall von entlaufenen Wölfen im Wildpark Knüll (Symbolbild).

Einer der beiden Ausbrecher sei noch am Freitagabend (18. Januar) aus Sicherheitsgründen im Park erlegt worden. Ein zweites Tier sei aber aus dem Gelände entwichen, teilte der Park im Internet mit. Der Wolf sei laut Augenzeugen zuletzt am Sonntag in Homberg-Hülsa gesichtet worden. "Für Menschen besteht nach Einschätzung der Parkleitung keine unmittelbare Gefahr, aber unter Umständen zeigt er (der Wolf) weniger Scheu", erklärte die Parkleitung.

Der Schwalm-Eder-Kreis übernahm am Montag das Informieren der Öffentlichkeit. Kreissprecher Stefan Bürger sagte: "Eines geflüchteten Wolfes wieder habhaft zu werden, ist wohl schwierig. Die Erfolgsaussichten lassen sich schwer einschätzen."

Laut Wildpark waren die Wölfe am Freitag aus ihrem Gehege ausgebüxt. Sie gruben sich unter einem elektronischen Zaun durch, wie Bürger auf Anfrage erklärte. Kurze Zeit später überwanden sie auf unbekanntem Weg einen zweiten Zaun, der die gesamte Wolfsanlage als Sicherungsring umgibt.

Somit befanden sie sich im Park. Da die Anlage zu der Zeit aber für Besucher geschlossen war, bestand keine Gefahr für Gäste. "Den Wolf mit einem Betäubungsschuss aus der Nähe zu narkotisieren, war leider nicht möglich", sagte Bürger.

Aus Gründen der Betriebssicherheit habe gehandelt werden müssen. Deswegen sei der Wolf erschossen worden. "Denn das im Park freilaufende Wild wurde schon unruhig. Wir konnten nicht riskieren, dass in Aufruhr geratene Herden gegen die Zäune rennen, eventuell auf die Straßen gelangen und sich und andere gefährden", erklärte Bürger. Im eingezäunten Park laufen Hirsche, Dam- und Rehwild gewöhnlich frei umher.

Ein Tier wurde noch auf dem Gelände des Wildparks erlegt, das zweite konnte flüchten (Symbolbild).
Ein Tier wurde noch auf dem Gelände des Wildparks erlegt, das zweite konnte flüchten (Symbolbild).

Der Park sei derzeit damit beschäftigt, die Ursachen für das Entlaufen der Wölfe aufzuarbeiten. "Es gibt eine Dokumentation zu den Kontrollen der Gehegen. Doch gegenwärtig kann ich zur Frage, wer, was und wann kontrolliert hat, noch nichts sagen. Es gibt tägliche Sichtkontrollen des Bereichs. Der Zaun des Wolfsgeheges wird einmal pro Woche bei einem Kontrollgang überprüft", sagte Bürger.

Derzeit würden die defekten Zäune im Park repariert und verstärkt. Der Park hat in den Wintermonaten nur an Wochenenden für Besucher geöffnet. Zuvor hatten mehrere Medien über den Vorfall berichtet. Für den Wildpark ist es nicht der erste Fall von entlaufenen Wölfen.

Bereits im Februar vergangenen Jahres seien zwei Wölfen aus einem Gehege entwichen. Man habe sie aber mit Futter zurücklocken und wieder einsperren können, teilte der Kreis mit. Das Wolfsrudel im Wildpark bestand zuletzt aus zehn Tieren, abzüglich der beiden Ausreißer sind es nur noch acht.

Bereits am späten Samstagabend wurden laut Wildpark in Homberg-Hülsa wolfsähnliche Tiere gesichtet. Weitere Hinweise aus der Umgebung seien aus den Ortsteilen Hergetsfeld und Grebenhagen gekommen. Ob es sich dabei tatsächlich um den entflohenen Wolf handelte, ist unklar. "Bei solchen Sichtungen gibt es eine hohe Fehlerquote", sagte Bürger.

Der Wildpark empfiehlt: "Bei Sichtungen sollte man Abstand halten und sich ruhig von dem Tier entfernen. Hunde sollten angeleint bleiben. "Die Polizei in Homberg (Efze) bestätigte den Vorfall mit dem entflohenen Wolf. "Wir werden aber nicht aktiv nach ihm suchen. Wo auch", sagte ein Beamter.

Fotos: DPA, 123RF

Für kurze Zeit in Bochum: Technik bis zu 720 Euro im Preis gesenkt! 1.296 Anzeige
Woran erkenne ich, dass mein Hund mich liebt? 3.916
Hier wirft ein Paar seinen Hund weg, doch das Tier hat Glück 39.095
Dieses Mega-Event wird zur neuen TOP-Adresse für Gaming-Fans 2.961 Anzeige
Vereinsloses Ex-Top-Talent Sinan Kurt hält sich in Fußball-Halle fit 1.514
Was Ihr in diesem Jahr bei der "Venus" verpasst habt! 3.124
Dieses E-Auto bekommt Ihr schon ab 159 Euro im Monat! Aber nicht mehr lange... Anzeige
Bruder sollte aufpassen: Kleinkind (2) stürzt aus Fenster! 2.963
Verhängnisvoller Unfall nach "Pinkel-Pause": Minderjährige verletzt 2.697
Rockantenne Hamburg verlost Tickets für dieses Konzert! Anzeige
Neue Details im Vermissten-Rätsel: Mutter hat fast 50.000 Euro Schulden! 5.332
Trübe Wetter-Aussichten: War's das mit dem Goldenen Herbst? 1.759
"Ihr seid Muschis geworden": Ausraster von VfB-Profi Badstuber nach Platzverweis 2.630 Update
Ab sofort: Großer Ausverkauf bei Medimax Barmbek wegen Schließung 5.142 Anzeige
Heftige Unruhen erschüttern Chile! Drei Menschen ums Leben gekommen 562
Kreisliga oder Serie A? Juventus Turin mit dem wohl lustigsten Slapstick-Tor des Jahres! 2.104
Todes-Drama bei Schüleraustausch: Teenager stürzt aus Fenster sieben Etagen in die Tiefe 5.242
Aggressive Kuh sorgt für Alarm! Polizei und Feuerwehr rücken zu Groß-Einsatz aus 1.108
Fahrer schrottet seinen Ferrari beim Überholen 5.699
Besitzer tut seinem Hund so ekelhafte Dinge an, dass er acht Jahre in Haft muss 6.880
Conor McGregor soll junge Frau missbraucht haben! Schwere Vorwürfe gegen MMA-Superstar 2.027
Nach Hochzeit mit Oliver Pocher: Amira Aly zeigt ihr Kleid! 9.281
Training beim FC Bayern abgebrochen: Sorge um Tolisso 1.792
Zwei Männer verletzt: Aussprache endet mit Schlägen und Schüssen! 446
Acht verletzte Polizisten: Typ auf Medikamenten rastet aus 414
Mutter verzweifelt, dann hat Kind mit Down-Syndrom rettende Idee 10.845
Mann (†59) getötet: Musste er wegen Fotos seiner Stieftochter sterben? 7.335
Serien-Fertigung von neuer Weltraum-Rakete vor dem Start 157
"Hartes Deutschland" aus Leipzig: Das macht die Drogensucht mit jungen Leuten 11.538
Schwangere GZSZ-Schauspielerin trotzt Strapazen: "Ich fühl mich wie das blühende Leben" 4.685
Michael Wendler wird's freuen: Das macht seine Laura bei ihm, wenn es regnet 11.046
Niklas Süle mit Kreuzbandriss: FC Bayern bestätigt schlimmen Verdacht! 946 Update
Vollgas unter Drogen: Diese A9-Verfolgungsjagd war selbst der Polizei zu gefährlich! 3.439
Millionen lachen darüber: So dreist legt eine Mutter ihre Kinder rein 4.856
Bundesliga-Debüt mit 33 Jahren: Unions "ewiger" Parensen verleiht eiserner Defensive nötige Stabilität! 336
Irrer Nonstop-Rekord! Darum führt Airline den längsten Flug aller Zeiten durch 7.361
Riesen-Penis bei "Das Supertalent": Er schwang nicht nur sein Rad! 9.297
Leitplanke durchbrochen und überschlagen: Van kracht auf A67 mit Auto zusammen 345
Die große Altkleider-Lüge: Darum sind Container nicht die beste Wahl 11.240
"Hass leise machen!" 14.000 singen und tanzen nach Halle-Attentat 2.394
Tonnenschwerer Zug kracht in VW-Fahrerin 5.811
Seltene Krankheit entstellt junge Frau: Ärzte und Helfer schenken ihr neues Leben 2.335
In die Dusche pinkeln: Experte will so die Umwelt schonen 11.033
Schwarzfahrer mit Fleischerbeil unterwegs, dann droht er, alle umzubringen 8.787
Schrecklicher Quad-Unfall: Männer rasen gegen Bäume und sterben 6.226
"Feine Sahne Fischfilet"-Sänger kann Frust auf Land nachvollziehen 5.383
Mathe-Lehrerin vernascht Teenie von Schule, wo sie einst ausgebildet wurde 10.506
BVB-Kapitän Marco Reus erstickt durch sein Siegtor die Mentalitätsdebatte im Keim! 856
Familie bezieht neues Haus, als sich im Keller etwas bewegt 43.724
Junge (3) greift in Förderschnecke, Notarzt muss Arm des Kindes vor Ort amputieren 15.386
Klaas Heufer-Umlauf auf Abwegen: Darum arbeitet er auf einem Flughafen 1.095