Darum musste die AfD das Multikulti-Plakat wieder abhängen 9.724
Skandal bei "Bauer sucht Frau": Hat sich Henry eine Bekannte eingeladen? Top
Rechtsextremer Hintergrund vermutet: Bundesweite Drohmails an Politiker und Behörden Neu
Nur Freitag: Outletcenter gibt Mega-Rabatte auf Ouletpreise. Anstrum erwartet! Anzeige
"Sofort töten!" Behörden warnen vor gefährlichem Fischmonster Neu
9.724

Darum musste die AfD das Multikulti-Plakat wieder abhängen

Der Fehler steckt im Detail. Für diesen Fauxpas hat die Alternative für Deutschland ordentlich Spott geerntet.
Die AfD musste dieses fehlerhafte Plakat wieder abhängen.
Die AfD musste dieses fehlerhafte Plakat wieder abhängen.

Homburg / Berlin - Vor einigen Tagen hielt Frauke Petry (41) eine Rede in Homburg, wo sie mehr Bildung für saarländische Schulen forderte. Und dann geschah das: Ausgerechnet ihre um Wissen bemühte AfD-Fraktion musste ein fehlerhaftes Plakat wieder abhängen.

Auf dem öffentlichen Transparent forderte die Alternative für Deutschland "Kein Multikulti in Deutschland". Vor dem Aufhängen des Plakats hätten die Abgeordneten der umstrittenen Partei jedoch besser noch einmal ganz genau hingesehen.

In den Plakattext hatte sich ein kleiner, aber deutlicher Fehler eingeschlichen: "Kein Mutlikulti in Deutschland" stand dort geschrieben.

Mit diesem Rechtschreib-Fauxpas wurde die Forderung nach mehr Bildung für die saarländischen Kinder komplett ad absurdum geführt.

Vor allem in den sozialen Netzwerken wird das falsche Statement förmlich zerrissen, hagelt es spöttische Kommentare für den Buchstabendreher.

In einem offiziellen Facebook-Statement räumte der AfD-Abgeordnete Markus Loew, Wahlkreiskoordinator Wahlkreis Neunkirchen, ein, dass der Fehler nicht bei der AfD Saarland liege, sondern er die Verantwortung übernähme. Beim Multikulti-Poster handle es sich um einen fehlerhaften Plakatentwurf, der irrtümlicherweise aufgehängt worden sei.

Glücklicherweise sei dies kein großes Drama, da der eigentliche Fehler bei der Ausgabe im Lager passiert sei und nur wenige Exemplare in der Öffentlichkeit zu sehen seien. Die Abgeordneten haben laut Berliner Morgenpost das fehlerhafte Plakat inzwischen ausgetauscht.

Zudem haben sich die Politiker darüber beschwert, dass in der Vergangenheit Plakate auch schon gestohlen worden und an anderen Orten wieder aufgehängt worden seien.

Fotos: Screenshot Twitter

Lust auf einen Jobwechsel? Diese Firma hat mehrere Stellen zu vergeben! 3.782 Anzeige
Pädophiler läuft mehr als 500 Kilometer für Sex mit Teenie, aber es wartet kein Kind auf ihn Neu
Hund wird im Labor bis zur Erblindung gequält, dann kommt die Rettung Neu
MMA kommt nach Hamburg! jetzt Tickets abstauben! 3.185 Anzeige
FC Bayern im Glück? Deshalb könnte Philippe Coutinho noch billiger werden Neu
ICE-Schnellstrecke Stuttgart nach Mannheim gesperrt: Bald braucht ihr doppelt so lange! Neu
Tote Hermes-Mitarbeiter in Haldensleben: War es nur eine Verkettung von Zufällen? Neu
Seit einem Tauchgang vermisst! Traum von Sängerin soll verwirklicht werden Neu
Bienen-Volksbegehren auf Eis gelegt! Wie geht es weiter? Neu
Daniela Katzenberger verrät, was sie am Anfang der Beziehung mit Ehemann Lucas Cordalis tat Neu
Gruppenvergewaltigung Freiburg: Sollen weniger Zeugen gehört werden? Neu
Mindestens 22 Tote nach heftigem Erdrutsch in Äthiopien Neu
Gruselfund: Bauarbeiter entdecken menschliche Knochen Neu
Schüsse bei McDonald's! Ein Mann bei Streit verletzt Neu
13 Kaninchen in Laubsack an Straße abgestellt Neu
Hund nur noch Haut und Knochen! Frau findet völlig verwahrlostes Tier Neu
"Bachelor in Paradise": Darum verteilt Paul Janke nur Drinks statt Rosen Neu
"Nicht schlank genug": Anne Wünsche richtet ehrliche Worte an Fans Neu
Bonnie Strange zeigt sich splitternackt! Neu
15 Tote: Mutmaßliche Gangster gehen auf Soldaten los Neu
Frau verblutet wenige Stunden nach Kaiserschnitt: Ließen sie drei Ärztinnen sterben? Neu
Wilke-Wurst-Skandal zieht seine Kreise: Rollen nun auch in der Politik Köpfe? Neu
Hunde dürfen in diesem Hotel auf Mallorca mit ihren Besitzern übernachten Neu
Judith Williams ab heute mit eigener ZDF-Show voller Emotionen Neu
Dschungelcamp: Veganer Jan Sokolowsky will nach Australien Neu
Krasser Unfall mit 300.000-Euro-Lamborghini: Opfer bespuckt Neu
Bald ist Halloween! Heiße Wetterfee zeigt uns ihre prallen Kürbisse Neu
Vergewaltiger umarmen sich stolz nach Tat Neu
Hund entdeckt seine Pflegerin aus dem Tierheim und will nicht mehr aus ihrem Vorgarten weichen Neu
Flugzeug verliert Katze auf Flug nach Amerika 4.248
Dieser Hund wurde vegan ernährt und so sieht er jetzt aus 5.730
Zwei Hermes-Mitarbeiter tot in Paketzentrum gefunden 46.952 Update
Rückruf bei Rewe und Penny: Reinigungsmittel in Pangasius-Filets 2.298
Mann geht mit riesigem Hund spazieren und muss gerettet werden 7.738
Terrorgefahr durch Neonazis: Behörden wollen Internet stärker beobachten 534
Bittersüß: So feiert ein kleiner Junge seinen Sieg über den Krebs 1.073
GZSZ-Fans sicher: Für diese Frau entscheidet sich Nihat am Ende! 1.999
Gefahrgut-Alarm auf Autobahn: Gefährliches Gift ausgetreten 3.449
Zwischen Löwen und Elefanten: Til Schweiger eröffnet Hotel in der Wildnis 1.321
Mann tötet Hund vor den Augen eines Mädchens 84.264
Entbindung war ein Albtraum! Bauch der Mutter wurde blau und stank 13.674
Fußball-Spruch des Jahres: Was sie gesagt haben, bringt Fans zum Lachen 1.200
Grausame Tierversuche! Können die Behörden das Todeslabor stoppen? 2.167
"Katastrophal": Daniel Küblböcks Vater über die Zeit nach dem Verschwinden 2.798
Für Tofu und Bio-Gemüse: Laut Karte wird in diesem Restaurant eine "Hipster-Steuer" fällig 2.079
Große Trauer um "Tatort"-Schauspieler: Dieter Jaßlauk ist gestorben 8.866
Video von brutaler Massenschlägerei in Köln-Mülheim: Zeugen gesucht 3.298
Familie in USA festgehalten, weil sie aus Versehen Grenze übertrat 2.707
"Komplette Zensur": Facebook nach Profil-Sperrung verklagt 247