Homo-Hasser blamiert sich mit Lesben-Tweet

Das Protokoll einer Entlarvung.
Das Protokoll einer Entlarvung.

Berlin – Kurz nachdem der Bundestag für die Ehe für alle stimmte, veröffentlichte die AfD Berlin bei Twitter die Aussage "Es darf diskutiert werden.". Natürlich schlugen sofort die Wellen hoch.

Ein User postet darunter einen Tweet, in dem zwei küssende Männer zu sehen sind.

Daraufhin schreibt Ralf S. "Abartig". Die Antwort auf diese Entgleisung: "Schrieb er bevor er auf Lesbenpornos masturbierte." Und Ralf S. zögert nicht, zuzugeben, dass er trotz der von ihm empfundenen Abartigkeit von Homosexualität, gerne dabei zuschaut: "Lesbenpornos mag ich".

Was natürlich im Netz zu jeder Menge Heiterkeit führte. Homosexualität ablehnen, sie als wiedernatürlich empfinden, aber ihr zur eigenen sexuellen Belustigung doch einiges abgewinnen können. Das verrät mehr über das Wesen dieses Menschen und seinem Verhältnis zur Sexualität und Geschlechterrollen als ihm lieb sein dürfte.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0