So brutal geht die Polizei in Hongkong gegen Demonstranten vor

Hongkong - Die Gewalt in Hongkong wird immer schlimmer. Zuletzt wurden die Demonstranten, die für mehr Demokratie auf die Straße gehen, von der Polizei mit Tränengas angegriffen.

Ein Demonstrant richtet grünes Laserlicht auf einen Polizisten. Trotz des Verbots einer Großdemonstration kam es in der Sonderverwaltungszone erneut zu Protesten gegen die Regierung.
Ein Demonstrant richtet grünes Laserlicht auf einen Polizisten. Trotz des Verbots einer Großdemonstration kam es in der Sonderverwaltungszone erneut zu Protesten gegen die Regierung.  © Jae C. Hong/AP/dpa

Zehntausende Menschen widersetzten sich am Samstag einem Verbot, sich auf den Straßen von Hongkong zu sammeln.

Die Polizeikräfte der Stadt reagierten darauf äußerst brutal, wie "Metro" berichtet. Sie feuerten Tränengas auf die Demonstranten ab, die vor dem Regierungssitz protestierten. Auch Wasserwerfer kamen zum Einsatz.

Die Protestler antworteten ihrerseits mit Steinen und Benzinbomben und brachen durch Barrieren, die die Polizisten errichtet hatten, durch. Um sich vor dem Tränengas zu schützen, waren viele mit Gasmasken und Regenschirmen unterwegs.

Offiziell begründete die Polizei von Hongkong das Versammlungsverbot mit Sicherheitsmaßnahmen.

Bereits am vergangenen Wochenende gipfelten die Proteste in heftigen Zusammenstößen, nachdem die Demonstranten Straßen im Finanzzentrum blockiert hatten und Revolutionslieder anstimmten.

Um eine Zerstreuung der Protestler zu erreichen, reagieren hochrangige Offiziere und Polizisten verstärkt mit härteren Maßnahmen als zuvor.

In der chinesischen Sonderverwaltungszone ereignen sich seit April 2019 Massendemonstrationen. Die Menschen begründen ihren Protest mit der zunehmenden Einflussnahme Pekings. Direkter Auslöser für die Unruhen war ein inzwischen suspendiertes Gesetz, das die Auslieferung von Verdächtigen zur Verhandlung auf dem chinesischen Festland ermöglicht hätte (TAG24 berichtete).

Demonstranten gehen vor explodierenden Tränengasgranaten in Deckung, die von der Polizei abgefeuert werden.
Demonstranten gehen vor explodierenden Tränengasgranaten in Deckung, die von der Polizei abgefeuert werden.  © Vincent Yu/AP/dpa
Die Polizei geht mit Wasserwerfern gegen Demonstranten vor und besprüht sie mit blauer Farbe.
Die Polizei geht mit Wasserwerfern gegen Demonstranten vor und besprüht sie mit blauer Farbe.  © Kin Cheung/AP/dpa
Mit Gasmasken und Helmen ausgestattete Demonstranten fahren im Zug nach Causeway Bay.
Mit Gasmasken und Helmen ausgestattete Demonstranten fahren im Zug nach Causeway Bay.  © Jae C. Hong/AP/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0