Naddel wird 24 Stunden am Tag überwacht!
Top
Dramatischer Appell: Lasst eure kranken Kinder zu Hause
Top
Frank Richter am Sonntag wieder bei Anne Will
Top
Kinder finden "Gefahrgutbox" beim Spielen!
130
5.381

Drei Tote bei verheerendem Hochhaus-Brand

Durch das Feuer im 36 Stockwerke hohen Gebäude wurden zudem zwölf Menschen verletzt. #Hawaii
Bei einem Hochhausbrand auf Hawaii gab es drei Tote und zwölf Verletzte.
Bei einem Hochhausbrand auf Hawaii gab es drei Tote und zwölf Verletzte.

Honolulu - Bei einem Hochhausbrand im US-Bundesstaat Hawaii sind drei Menschen getötet und zwölf weitere verletzt worden. Vier der Verletzten, darunter ein Mitglied der Feuerwehr, mussten im Krankenhaus behandelt werden. Eine 85-jährige Frau und ihr 54 Jahre alter Sohn seien unter den Todesopfern, berichtete die Zeitung "Honolulu Star-Advertiser" am Samstag unter Berufung auf Angehörige.

Der Brand war am Freitagnachmittag (Ortszeit) im 26. Stock des Gebäudes in der Hauptstadt Honolulu ausgebrochen. Dort seien auch die drei Toten gefunden worden, teilte Feuerwehr-Chef Manuel Neves auf einer Pressekonferenz mit. Das Feuer habe mindestens zwei weitere Etagen des 36 Stockwerke hohen Hauses erfasst. Mehr als 100 Feuerwehrleute kämpften nach Behördenangaben gegen die Flammen.

Erst Stunden später kam die Entwarnung. Der Brand sei "unter Kontrolle", teilte der Bürgermeister von Honolulu, Kirk Caldwell, am Freitagabend (Ortszeit) auf Twitter mit.

"Wir konnten sehen, wie sich der Rauch ausbreitete. Der Boden am Rande des Treppenhauses war versengt", sagte Anwohner Patrick Williamson US-Medien.

Auch die Feuerwehrleute selbst mussten sich während der Löscharbeiten in Sicherheit bringen.
Auch die Feuerwehrleute selbst mussten sich während der Löscharbeiten in Sicherheit bringen.

Er war demnach mit seinen beiden zehn und zwölf Jahre alten Söhnen aus dem 32. Stock geflohen.

Auf Fernsehbildern war zu sehen, wie auf beiden Seiten des Gebäudes Flammen und Rauch aus Wohnungen drangen. Zerborstene Fensterscheiben und Mauerwerk stürzten zu Boden. Von Balkonen unter dem Brandherd spritzen Feuerwehrkräfte Löschwasser in die züngelnden Flammen.

"Wir mussten unsere Feuerwehrleute etwa zwei oder drei Mal in Sicherheit bringen", sagte Neves dem Sender KHNL. "Es ist sehr schwierig." In dem Gebäude seien keine Sprinkleranlagen installiert gewesen - mit diesen hätten das Feuer nach seinen Worten nicht mehr als eine Wohnung erfasst. Der Marco-Polo-Gebäudekomplex mit 568 Wohneinheiten wurde nach Angaben der Wohnungseigentümergemeinschaft 1971 fertiggestellt.

In London waren Mitte Juni bei einem verheerenden Hochhausbrand im Grenfell Tower mindestens 80 Menschen ums Leben gekommen. Das Flammeninferno in dem Sozialbau entfachte eine Debatte über Brandschutzvorkehrungen an Wohngebäuden.

Fotos: DPA

Nach fast 500 Fällen: Polizei erhöht Kopfgeld auf Reifenstecher
1.606
Umfrage zeigt: Dünnes Eis für GroKo - zumindest in Berlin
954
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
135.308
Anzeige
Pfarrer mit Regenschirm ermordet: Gemeinde trauert um Papa Alain
1.414
Ohne Schuhe am Steuer: LKW-Fahrer muss blechen!
439
So frieren Eure Haustiere bei der Kältewelle nicht
2.439
Mutter gibt ihr Kind ins Heim: Muss die Tochter trotzdem für ihre Raben-Mutter aufkommen?
3.785
Sonderstab weist etliche gefährliche Ausländer aus
2.895
Experte befürchtet Kollaps des Lotto-Systems
3.895
Das war's! Melina Sophie macht Schluss mit "scheiß Videos"
1.843
Mann hält Model sieben Jahre als Sex-Sklavin und zeugt mit ihr zwei Kinder
6.224
Angreifer rammt 22-Jährigem Messer in den Hals und flüchtet
3.283
Wetten, dass Du nicht immer so schön bleibst...!
10.252
Anzeige
Unfall im Stadion: Zwei Schalke-Fans verletzt
297
Arktische Kälte auch in Italien! Fahrverbote in Rom
2.655
Lehrerin schnupft Drogen vor zahlreichen Schülern
1.295
"Sie kloppten sich auf dem Boden": Zwei Frauen liefern sich wüste Schlägerei
2.796
Ex-Dschungelkönig Marc Terenzi hat mal wieder Geld-Probleme
2.394
Mann lässt sich ganzes Gesicht schwarz tätowieren, sogar seine Augen!
4.716
Von Wind-Böe erfasst! Ballonführer schwebt in Lebensgefahr
209
Das stinkt zum Himmel! Hier laufen 70.000 Liter Gülle aus
1.238
Das sollen die künftigen Minister an Merkels Seite sein
1.362
Update
"Jetzt geht was los!" Robert Geiss rastet auf Instagram aus
9.813
Adé Singledasein: Rockröhre Martin Kesici fand neue Liebe im Spam-Ordner
1.698
Heftige Drogen-Beichte von Sophia Wollersheim
1.801
Angesehener Top-Anwalt hat mehrfach Sex mit seinem Hund
5.908
Verlobung aufgelöst: Kylie Minogue erleidet Nerven-Zusammenbruch
2.197
Wilde Verfolgungsjagd! Chrysler kracht in Streifenwagen
2.853
Nach Aufnahmestopp für Ausländer: Essener Tafel beschmiert!
1.974
Herzstillstand! Bollywood-Star stirbt auf Hochzeit
4.693
Toter Opa hinterlässt geheime Botschaft hinter Tapete, die das Netz begeistert
11.623
Am Abhang: So knapp entging der Fahrer dem Tod!
2.495
Nach dem Bi-Outing: Neues Geständnis von Felix Jaehn
2.341
Wieder Präsident! Neues Amt für Ex-Staatsoberhaupt Christian Wulff
2.480
Schimmel-Alarm am Pannen-BER: Mitarbeiter müssen gerettet werden
1.999
Junge (3) aus unfassbarem Grund brutal getreten
5.301
Erst zehn Monate alt: Ella stiehlt Mama Isabell Horn die Show
1.697
AfD-Chef Meuthen: "SPD macht es uns wirklich leicht"
1.582
Eiseskälte bedeutet Lebensgefahr für Obdachlose! Diese Menschen helfen
205
"Notting Hill“-Star Emma Chambers mit 53 Jahren gestorben
4.014
Polizei warnt: Die Scheiben müssen frei sein - und zwar rundrum!
1.818
Passantin verhindert Schlimmeres: Mehrere Verletzte bei Schmorbrand!
72
Brüder retten 13 Menschen aus Flammenhölle
7.831
Unterleib aufgefressen! Frau vom Krokodil zerfleischt
2.707
Juso-Vorsitzender glaubt an Minderheitsregierung
766
Obdachloser crasht Party, klaut Auto des Gastgebers und fährt es kaputt
185
Mysteriös! Wem gehört der Fiat an der B95?
10.381
Schauspielerin Josefine Preuß lästert über ihre Generation
2.229
Zwei Mädchen von Auto erfasst und durch die Luft geschleudert
427
Hier schmieden Hooligans Schlachtplan für WM in Russland
18.891