Nächster Eklat bei American Airlines: Mann will Cockpit stürmen

In einem American-Airlines-Flieger versuchte ein Mann gewaltsam ins Cockpit einzudringen.
In einem American-Airlines-Flieger versuchte ein Mann gewaltsam ins Cockpit einzudringen.  © dpa (Symbolbild)

Honolulu - Helle Aufregung in einer American-Airlines-Maschine, die am Freitagmorgen von Los Angeles nach Hawaii fliegen sollte! Während des Fluges versuchte ein Mann, das Cockpit zu stürmen.

Gewaltsam sei der Passagier durch den Flieger gestürmt, um die Cockpit-Tür zu durchbrechen. Eine entschlossene Flugbegleiterin konnte den Mann jedoch mit ihrem Servierwagen stellen, bevor er die Business Class erreichte, berichtet die Tagesschau.

Daraufhin griffen andere Fluggäste ein, hielten und banden den Betrunkenen fest.

Zum Tatzeitpunkt war der Reisende nämlich stark alkoholisiert unterwegs. Er soll bereits für Aufregung gesorgt haben, als er vor der Abreise auf dem Flughafen eine Rampe öffnete und deshalb in Gewahrsam genommen werden musste.

Da er jedoch zu wenig betrunken war, um ihn wegen Trunkenheit in der Öffentlichkeit festzunehmen, kam der Mann ins Gefängnis.

Nach dem versuchten Cockpit-Sturm setzte die Crew einen Notruf ab. Zwei Abfängjäger vom Typ F-22 eilten herbei und begleiteten das Flugzeug sicher auf die Insel im Pazifik.

Über den Vorfall wurde US-Heimatschutzminister John Kelly informiert. Bislang liegen keine Informationen über weitere Störungsmeldungen aus Fliegern vor.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0