Bundesregierung will abgelehnten Asylbewerbern Chance auf Daueraufenthalt geben Top Astro-Alex mit emotionaler Botschaft an die Menschheit! Top Drei Verletzte bei Angriff mit Stichwaffe in London Top "Einfach schrecklich!" Till Lindemanns neuer Song fällt bei Fans durch Top Jetzt mitmachen und gewinnen: REWE verlost jeden Tag neue Gutscheine 10.303 Anzeige
13.369

Zug attackiert: Vermummte Hooligans begehen schweren Landfriedensbruch

Fußballfans attackieren S-Bahn bei Magdeburg: Drei Verletzte

Vermummte Hooligans überfielen am Samstagabend bei Magdeburg eine S-Bahn. Drei Insassen kamen ins Krankenhaus.

Magdeburg - Am Samstagabend gegen 18.40 Uhr attackierten vermummte Hooligans an der Haltestelle Barleber See eine S-Bahn.

Am Samstagabend überfielen Fussballfans, wahrscheinlich des 1. FC Magdeburg, eine S-Bahn. Drei Insassen kamen ins Krankenhaus. (Symbolbild)
Am Samstagabend überfielen Fussballfans, wahrscheinlich des 1. FC Magdeburg, eine S-Bahn. Drei Insassen kamen ins Krankenhaus. (Symbolbild)

Zeugen berichten von einer Gruppe von etwa zehn bis zwölf Personen, die die S39057 auf der Bahnstrecke Wittenberg - Magdeburg - Stendal aus einem Gebüsch heraus stürmten und sofort die Notbremse betätigten. Eine Weiterfahrt war nicht möglich, weil außerdem Gegenstände auf die Gleise gelegt wurden.

Drei Personen, darunter zwei Mitarbeiter der Deutschen Bahn, wurden mit einer orangefarbenen Flüssigkeit, vermutlich Reizgas, attackiert. Die Hooligans verschlossen die Türen der S-Bahn von außen, sodass kein Reisender den Zug verlassen konnte. Die Täter sprühten anschließend großflächig die Graffitis "FCM" und "APK" auf die Bahn.

Zeugen informierten die Polizei. Bundes- und Landespolizei suchten mit einem Polizeihubschrauber nach den Vermummten und griffen diese in einem nahegelegenen Waldstück auf. Vier Männer (22, 32, 34, 37) wurden vorläufig festgenommen. Die Polizei fand Beweismittel, die die Männer als die Verursacher der Graffitis identifizierten.

Nach Abschluss der Maßnahmen wurden die Tatverdächtigen in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft entlassen. Sie erhielten Anzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung, Sachbeschädigung und Missbrauch von Nothilfeeinrichtungen.

Videoaufzeichnungen eines Zeugen sowie Bilder aus den Überwachungskameras in der S-Bahn wurden gesichert.

Zwei Zuginsassen wurden wegen Bindehautreizungen im Krankenhaus behandelt. Die restlichen 40 Passagiere blieben unverletzt und konnten gegen 22 Uhr weiterfahren, so die Polizei am Sonntag.

Die Bahnstrecke wurde für knapp drei Stunden gesperrt. Die Ermittlungen dauern an.

Fotos: DPA

Unglaublich, was sich Fahrschüler einen Tag vor der Prüfung leistet Neu Drei Tote im Hochhaus: Erschoss der Mann Frau und Sohn und dann sich selbst? Neu Mann will Tattoo überstechen lassen, doch es wird nur noch schlimmer Neu Frau brach verletzt vor Tür zusammen: Kein Gewaltverbrechen Neu Ein Geschenk, das ein Leben lang hält? Wir hätten da eine Idee Anzeige Dreadlocks und Piercing: Ex-GNTM-Kandidatin kaum wiederzuerkennen! Neu Tragischer Tod: 16-Jährige Schülerin rutscht ins Gleisbett und wird von Zug erfasst Neu Mord an 17-Jährige: Kein Urteil mehr in diesem Jahr Neu Russische Stadt malt Schnee weiß an, weil er zu dreckig ist Neu Führt das Schicksal Bachelor Andrej und Nathalie zusammen? Neu
Jugendlicher enthauptet beinahe Siebenjährige wegen Stimmen im Kopf Neu Grausam! Eltern beschreiben körperlichen Verfall ihres Kindes nach Gift-Anschlag Neu Nazi-Skandal bei Polizei: Sechster Beamter suspendiert! Neu Er kam als Bürgerkriegsflüchtling nach Deutschland: Kämpfte ein Syrer für den IS? Neu
Sensation für die Fans: Motsi Mabuse zeigt ihren Wonneproppen von vorne Neu Wirbel um Weihnachtskarte: Ärger bei der CDU Neu Ihr glaubt nie, welches schweinische Wort häufig als Passwort genutzt wird Neu 19 Monate alter Junge stürzt bei Kita-Ausflug in den Teich und muss wiederbelebt werden Neu Polizist bei Kontrolle angefahren: Dann fallen Schüsse! Neu Schiedsrichter vor seinem Haus krankenhausreif geprügelt 1.438 Erstes Lebenszeichen von Selena Gomez, doch irgendetwas ist anders 1.964 Nadine Klein und Bachelorette-Zweiter bei Date erwischt: Jetzt spricht Daniel! 1.182 Feuer-Drama auf B6: Identität von verbrannter Leiche unklar 9.897 Kopftuch-Verbot: Darum will Palmer nicht, dass Mädchen ihre Haare verstecken 968 Nächster Ausfall: Auf diesen Spieler muss St. Pauli gegen Magdeburg verzichten 36 Große Trauer bei Stürmer-Star Anthony Modeste! Das ist der Grund 1.391 Schweiger macht zu seinem Geburtstag eine Liebeserklärung an seine Neue 706 Nach Rauswurf: AfD-Politiker Räpple und Gedeon müssen draußen bleiben 764 Manchester United hat Nachfolger für José Mourinho gefunden 678 Baby von Influencerin stirbt nach zwei Tagen: Das ist die Todesursache! 2.853 Münchner Amoklauf: Betreiber von Darknet-Plattform muss in den Knast 800 Touristinnen brutal "geschlachtet": Verdächtige hatten nur 30 Meter entfernt kampiert 6.259 Stahlknecht: "Populisten machen extremistische Positionen salonfähig" 102 Dramatischer Trailer veröffentlicht: Muss dieser GZSZ-Star sterben? 1.396 Der etwas andere Theaterbesuch: Staatstheater lädt zum nackten Beisammensein 3.231 Sie bringen Kinderaugen im Krankenhaus zum Strahlen 33 Pop-Star stürzt mit Auto in die Donau und ertrinkt 6.679 DSDS-Sternchen verdient ihr Geld jetzt als Escort-Dame 11.503 Schwerer Unfall in Bäckerei: Hand wird in Teigmaschine gezogen 221 Blinde Touristin macht noch Fotos auf einem Berg, dann ist sie verschwunden 1.423 Papagei schaut zu laut Fernsehen, am Ende ist seine Besitzerin verletzt 108 Ratten, Schimmel, Verfall: Polizeiwachen in NRW bekommen Frischekur 79 Unfassbar! Deshalb darf dieser Lkw nicht geborgen werden 5.789 Musical unterbrochen: Der Grund ist einer Besucherin richtig peinlich 2.311 Mann weiß, dass er sterben wird, aber hat für sein Nachbars-Mädchen noch eine große Überraschung 1.920 Ein letztes Gebrüll: Tiger Vitali verlässt Hagenbeck 117 Seit Jahren im Wachkoma: Eltern von Pausenbrot-Opfer sagen aus 800 Mageres Jahr bei Media Markt und Saturn: Gemeinsamer Chef-Konzern greift durch 1.597 Modekette Forever 21 bekommt Shitstorm wegen Pullover 2.112